Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Marc Aceton » Fr 03.08.12 08:29

Das ding hier hätt' mich überzeugt (, und da wär' mir auch ganz wurscht gewesen, ob angepinselt...
leider verpass' ich immer die guten münzen. :|

Bild Bild
Benutzeravatar
Marc Aceton
 
Registriert: Mi 02.05.12 05:30

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon kc » Fr 03.08.12 09:17

Da hast du recht - wenn sowohl Vs. als auch Rs. gut sein sollen, wird's schwer...aber schöne Porträts kommen hin und wieder vor.
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon mike h » Fr 03.08.12 10:01

@ Marc Aceton

Kein Grund, in Depressionen zu verfallen.
Ein erfahrener Sammler sagte mal zu mir: Was gut ist, kommt auch immer wieder! Man muss nicht alles sofort kaufen.

Martin
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Laurentius » Fr 03.08.12 17:52

Was die Familie Tetricus angeht, muß ich Euch uneingeschränkt zustimmen,
wie man an diesem Tetricus II. gut erkennen kann.
Habe aber irgendwo auch noch einen, wo die RV schön ist und die AV einen
stumpfen Stempel hat. Wenn ich keinen komplett schönen Tetricus bekomme,
klebe ich die beiden einfach zusammen. :lol:

T1.JPG

T2.JPG


Grüße Laurentius
Benutzeravatar
Laurentius
 
Registriert: Sa 25.09.10 11:14

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon mike h » Fr 03.08.12 17:59

Hallo Laurentius,

aber vorher die Klebeflächen schön planschleifen lassen.... dann hälts besser!
:twisted:

Martin
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Laurentius » Fr 03.08.12 18:06

Hallo Martin

Selbstverständlich! :)


Grüße Laurentius
Zuletzt geändert von Laurentius am Mi 09.01.13 11:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Laurentius
 
Registriert: Sa 25.09.10 11:14

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon mike h » Fr 03.08.12 18:14

Jau!

Der ist wirklich schön. Glückwunsch.
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Mithras » So 05.08.12 18:59

beachcomber hat geschrieben:münzen des tetricus sind mit die häufigsten des 3. jahrhunderts. allerdings einen mit 'nem richtig guten portät zu finden, ist verdammt schwer!
deshalb war ich froh diesen zu bekommen, und das dezentierte rv, stört mich dabei herzlich wenig. :)
grüsse
frank


...auch bei Victorinus ist das gar nicht so einfach... irgend etwas passt oft nicht... in dem Fall die dezentrierte und flaue Rückseite und die prägeschwache Legende der Vorderseite - aber das Portrait mag ich:

LG
Mithras
Dateianhänge
Victorinus Providentia RIC V 61 AV.jpg
Victorinus Providentia RIC V 61 RV.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon mike h » Mi 29.08.12 18:30

Endlich hab ich nen Tetricus I für den ich mich nicht direkt in Grund und Boden schämen muss....

IMP TETRICUS PF AVG
LAETITIA AVG
IMG_3031.JPG
IMG_3032.JPG
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Homer J. Simpson » Mi 29.08.12 20:18

Und wenn Du Dir die Rückseite genau anschaust, dann siehst Du links neben der Figur das Porträt nochmal nach links als flachen Umriß - ein sehr schönes Beispiel für einen Leerschlag (englisch "clashed dies")!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon mike h » Mi 29.08.12 20:59

Hallo Homer

was du alles siehst.....

Ich muss feststellen, das sich die Arbeit unter dem Mikroskop doch lohnt.

Aber auch jetzt gibt es noch Stücke, die in die Elektrolyse wandern.

Da macht man mit der Nadel nur was kaputt
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Homer J. Simpson » Mi 29.08.12 23:31

Aber den Tetricus willst Du nicht in die Elektrolyse schmeißen, oder? ;)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon mike h » Do 30.08.12 05:55

Moin Homer,

selbstverständlich nicht. Der ist m.E. fertig gereinigt.

Ich werde allerdings nochmal darüber nachdenken, ob ich ihn korrosionsschütze (Benzothriazol)

Aber da mach ich besser an anderen Stücken erst ein paar Versuche.

Martin
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon beachcomber » Do 30.08.12 09:57

BTA macht bei so einer münze doch überhaupt keinen sinn! das ist wirklich nur ultima ratio bei bronzepest.
ansonsten lass die finger von dem zeug, es ist hochgradig karzinogen, und macht auf nicht von der pest befallenen stellen eine hässliche oberfläche.(wie lackiert)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon mike h » Do 30.08.12 11:16

Hallo Frank,

dein Einwand ist sicherlich berechtigt...

Was man auf dem Foto nicht sehen kann, ist der Ausgangszustand (rote und grüne Pickel auf der ansonsten blitzblanken Oberfläche).

Bei der mechanischen Reinigung musste ich teilweise schon Korrosionsnarben mit der Nadel glätten, nachdem ich den roten, pudrigen Inhalt herausgekratzt hatte. Ich hab einfach die Befürchtung, das ich den Korrosionsherd nicht vollständig entfernt habe, und die Reaktion weitergeht.

Bei einem Auto würde ich die befallene Stelle einfach rausschneiden....

Martin
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes - Seite 67