Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Mithras » Di 20.11.12 16:53

Nicht ganz so häufig (wenn auch unspektakulär) ist dieser Follis, welcher mir wegen der riesigen Pupillendarstellung wortwörtlich ins Auge fiel:

Costantin I, Follis, 19mm, 3,25g,
Antiochia, RIC VII 71,DE / R1

AV: CONSTAN-TINVS AVG
RV: PROVIDEN-TIAE AVGG / SMANT / D / Lagertor / E

LG
Mithras
Dateianhänge
Constantin I Antiochia RIC VII 71DE AV.jpg
Constantin I Antiochia RIC VII 71DE RV.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Homer J. Simpson » Di 20.11.12 18:35

Interessant ist das Stück nicht nur wegen der prima Erhaltung, sondern auch des ins Feld versetzten Offizinkennzeichens. Officina 9 wurde statt durch Theta (der Buchstabe galt als unglückbringend als Anfangsbuchstabe von Thanatos=Tod) durch Delta+Epsilon, also 4+5, ausgedrückt. SMANTDE war dann endgültig zu lang für den Abschnitt, und deshalb steht das DE links und rechts des Lagertores.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Mithras » Mi 21.11.12 14:23

Sehr interessante Zusatzinformationen - wusste ich noch nicht - vielen Dank! :-)

LG
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Marcus Aurelius » Mi 04.09.13 21:20

Hier ein etwas selteneres Münzlein ausTrier:

Groß-Follis,Trier 307/308 AD, 26 mm, 6,5 g
Constantinus I, RIC 772a

Av : IMP CONSTANTINVS PF AVG
Belorbeerte und kürassierte Büste nach rechts.

Rev: MARTI PATRI CONSERVATORI
Behelmter Mars mit Speer und Schild nach rechts.
B-A in Feldern.

Constantin follis trier ave.jpg

constantinus follis trier rev.jpg

Gruß

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)
Benutzeravatar
Marcus Aurelius
 
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » So 08.09.13 19:47

Verzeih mir, das ich von Deinem wunderschönen Stück ablenke....

Mir ist nur zufälligerweise eine Helena untergekommen, die exakt aus der gleichen Münzstätte und Offizin stammt, wie das oben gezeigte Lagertor:

IMG_3975.JPG
IMG_3976.JPG


FL HELENA AUGUSTA

SECURITAS REI PUBLICA / SMANT im Abschnitt / Delta und Epsilon im rechten Feld

3,2 g / ca 19 mm... erfreulicherweise 12 Uhr

Sie ist zwar nicht ganz so makellos wie meine zwei anderen, aber immer noch sehr gut tauglich für den Vergleich unterschiedlicher Prägestätten

Martin
128 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon adele » So 08.09.13 20:43

Hier ein nettes laut RIC seltenes Teil

Constantin I 18,5 mm 2,6 g
Ticinum RIC 87 R4

AV: IMP CONSTAN-TINVS MAX AVG
RV: VICTORIAE LAETAE PRINC PERP
auf dem Altar VOT /PR darunter Stern Münzzeichen ST
conna2.jpg
Conna1.jpg
adele
 
Registriert: Do 12.03.09 17:26
Wohnort: Bernau

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon kc » So 22.09.13 22:11

weiter geht es mit einer sehr seltenen variante...keule mit löwenfell zwischen den beiden sternen...
Dateianhänge
urbs roma follis.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Marcus Aurelius » So 22.09.13 22:25

Witzig an deiner Münze ist, dass die Zwillinge statt an den Zitzen zu saugen anscheinend ein wichtiges Thema zu diskutieren haben, wenn ich die Gesten der Beiden so sehe :) Um was es da wohl geht ? Vielleicht war diese Diskussion sozusagen der Grundstein zur Gründung Roms. :D


Gruss

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)
Benutzeravatar
Marcus Aurelius
 
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Homer J. Simpson » So 22.09.13 22:37

Die verhandeln gerade über die Koalitionsbildung, und die Wölfin fragt: Braucht ihr mich jetzt noch, oder kann ich dann schlafen gehen? ;)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Marcus Aurelius » So 22.09.13 22:38

:lol:
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)
Benutzeravatar
Marcus Aurelius
 
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Peter43 » So 22.09.13 22:50

Daß beide Zwillinge friedlich an den Zitzen saugen ist sehr selten. Hier ein Beispiel aus Antiochia in Pisidien. Meistens streiten sie sich!

Jochen
Dateianhänge
antiochia_sev_alex_SNGfr1185.jpg
Maxentius_RIC52.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Homer J. Simpson » So 22.09.13 23:04

Hochinteressant - darauf, muß ich gestehen, hatte ich noch nie geachtet!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon richard55-47 » Mo 23.09.13 09:27

klar, die streiten sich um die Zitzen (an der Quelle saß der Knabe - und nicht: weit entfernt).
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon kc » Mo 23.09.13 11:05

ist mir auch noch nicht aufgefallen. meine wölfin schaut ein wenig traurig drein ("nun greift doch endlich zu" :wink: ).
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Sa 19.10.13 14:36

Moin zusammen,

bei meinem letzten Trierbesuch am Donnerstag liess sich leider nicht vermeiden, das ich beim "letzten und einzigen Antiquitäten- und Münzhändler in Trier" einkehrte, und mir einige Souveniers erstand.

Zu einem heftigen Preis gab es diese hervorragend erhaltene Helena:

IMG_4767.JPG
IMG_4768.JPG


FL IVL HELENAE AVG
PAX PUBLICA / TRS im Abschnitt

ca 15 mm, 1,8 g/ 6 Uhr

Aber da ich bisher nur mäßig erhaltene Versionen dieses Stückes besitze, kann man ausnahmsweise über den Preis hinwegsehen.

Martin
128 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Schöne und seltene Stücke des Constantin I. - Seite 14