Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Di 29.10.13 20:12

Zwar nicht besonders selten....

aber eine besonders schöne Farbvariante

IMP CONSTANTINUS PF AVG
SOLI INV_I_CTO COMITI

R X im linken Feld / F im rechten Feld / Q? im Abschnitt
3,8 g / 19 x 21,5 mm / 12 Uhr

Nach Bruck müsste es Münzstätte Rom sein

IMG_4771.JPG
IMG_4772.JPG


Der bleibt erst mal so! :wink:

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Peter43 » Di 29.10.13 20:44

Wirklich hübsch!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Hoja » Di 29.10.13 21:00

sieht gut aus
Benutzeravatar
Hoja
 
Registriert: Do 21.07.11 10:58
Wohnort: Wittenberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Marcus Aurelius » Di 29.10.13 21:36

mike h hat geschrieben:
Der bleibt erst mal so! :wink:

Martin


Was heisst das denn ? Da wird doch nicht etwa der "Putzzwang" in dir durchkommen ? :D Die Münze sieht so wie sie ist toll aus. Glückwunsch !


Gruß

Marco Aurélio

PS: Falls der Drang zu stark wird, bitte vorher bei mir melden, ich würde ihr bei mir Asyl anbieten . :mrgreen:
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)
Benutzeravatar
Marcus Aurelius
 
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Di 29.10.13 22:32

Hallo Marcus,

schwerpunktmäßig kaufe ich Münzen, die eine Reinigung benötigen......

Daher erwähne ich gelegentlich, wenn eine Münze ausnahmsweise mal nicht (weiter) gereinigt wird.

Auch den gezeigten Constantinus habe ich vorher ein wenig bearbeiten müssen.

Martin

PS: Ich war auch davon ausgegangen, das ich diesen Constantinus bereits hatte... hab aber eben erst gemerkt, das es wieder eine neue Variante ist.
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Marcus Aurelius » Di 29.10.13 22:36

Ok, verstehe. Hast du jedenfalls gut hinbekommen, man sieht keinerlei Reinigungsspuren.
Inwiefern unterscheidet sich dieser Constantin von deinem anderen Follis ?

Gruß

Marco Aurélio
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)
Benutzeravatar
Marcus Aurelius
 
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Di 29.10.13 22:55

Hallo Marcus

der andere ist etwas größer und schwerer. Vermutlich auch etwas älter. Muss ich mir bei Tageslicht nochmal etwas genauer anschauen.

Martin

IMG_3758.JPG
IMG_3759.JPG
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Mi 30.10.13 18:37

Soooooo....

ich hab die beiden nochmal verglichen... und bin zum Schluss gekommen, das es doch der gleiche Typ ist (Wenn man mal die Münzstätten ignoriert)

Der zweite ist zwar mit 22,5 x 23,5 mm deutlich größer, wiegt aber nur 3,5 g

Dürfte also das gleiche Nominal sein

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Fr 01.11.13 21:44

Es ist zwar kein direkter Constantin....

aber ich meine, dieses Stück wäre im Zusammenhang mit der Stadtgründung von Constantinopolis zu sehen

POP ROMANUS

CONS P

ca 15mm / 1,1 g

IMG_4785.JPG
IMG_4786.JPG


Ich konnt ihn nicht "liegenlassen"

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Mi 18.12.13 18:47

Erstaunlich, das hier beim Constantinus so wenig passiert....

Es gibt doch gerade aus seiner Umgebung sehr viele gut erhaltene Stücke.

In diesem Falle ist es meine 4. Helena.... diesmal aus Trier

FL HELENA AUGUSTA
SECURITAS REI PUBLICA / PTR (Trier)

IMG_4840.JPG
IMG_4841.JPG


Die fünfte (aus Alexandria) ist mir leider vor wenigen Tagen durch die Lappen gegangen.

Wie viele verschiedene Prägestätten haben eigentlich die Münzen Helenas geprägt? Ich hoffe, es sind weniger als unter Constantinus Max.

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Antonian » Do 19.12.13 22:32

15 Münzstätten:
LON, TR, LVG, ARL, TIC, ROM, SIS, SIRM,
TES, HER, CONS, KYZ, NIK, ANT, ALE
Gruß
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)
Benutzeravatar
Antonian
 
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Do 19.12.13 23:08

Na ja... wenigstens ein paar weniger als Constantinus

Da hab ich ja noch was vor....

Danke für die Info

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Di 04.03.14 13:06

Jetzt nur noch 10 Münzstätten
Und wenn ich nicht irre, dann handelt es sich wegen der Rückseitenlegende sogar um eine Variante....

FL HELENA AUGUSTA
SECURITAS REI PUBLICE / SIRM

IMG_4900.JPG
IMG_4901.JPG


ca 19 mm, 3,2 g, 12.00h

Wegen der ungünstigen Präsentation hab ich dieses Stück für 13,5€ ergattern können.
Zugegebenermaßen ist das wegen der stellenweise rauhen Patina und den durchscheinenden Silberflittern auch schwierig, so das die Münze in der Hand selbstverständlich erheblich attraktiver wirkt (wie immer :wink: )
Wegen der tiefgrünen Patina und der detailreichen Rückseite fand ich, das sie gut zu den anderen vier passt.

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon bajor69 » Di 04.03.14 17:33

Hallo Martin,
ich glaube nicht, das es sich um eine Variante handelt, habe auch eine Helena mit der Reverslegende SECVRITAS REIPVBLICE. Aber aus Heraclea.
Servus Wolle
Dateianhänge
Helena.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
bajor69
 
Registriert: Mi 19.11.08 15:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Marcus Aurelius » Di 04.03.14 23:45

Tatsächlich kommt diese Umschrift-Form recht häufig vor ( mindestens so häufig wie "Republicae").
Hier ein Beispiel aus Alexandria, welches ich vor einiger Zeit in einem anderen Thread vorgestellt hatte .

viewtopic.php?f=6&t=37004&p=387333&hilit=Helena+securitas#p387333

Gruß

Marco Aurelio
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)
Benutzeravatar
Marcus Aurelius
 
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Schöne und seltene Stücke des Constantin I. - Seite 16