Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Numis-Student » So 10.07.16 22:00

Hallo Stefan,
dann hast du natürlich recht. Die Legendenendung AG ist mi noh nicht bewusst untergekommen. Aber wenn du sagst, dass diese Form in anderen Stempeln/Typen bereits bekannt ist, spricht das durchaus für eine gewisse Absicht.

Die gekürzte Form TRANQLITAS kenne ich aber :-D

Schöne Grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Fortuna » So 17.07.16 10:40

AV.JPG
RV.JPG

Habe mir eine Münze eingefangen die zwar nichts Besonderes ist aber immerhin ein gefälliges Aussehen hat.

Falls ich mich nicht vergukt habe müsste es sich um Thessaloniki RIC VII 123 handeln.
Die Wüstenpatina hat es mir angetan :D

Gruß Fortuna
Zuletzt geändert von Fortuna am So 17.07.16 11:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Fortuna
 
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Homer J. Simpson » So 17.07.16 11:35

Jein. "Nichts Besonderes" - von der Seltenheit nein, von der Attraktivität natürlich schon. RIC VII Tes 123 ist richtig, Offizina E ist etwas seltener als Alpha oder Gamma; die Erhaltung ist natürlich klasse und wird durch die (echte, nicht aufgeklebte) Wüstenpatina toll hervorgehoben. Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Mi 12.10.16 17:43

Hier meine letzte Neuerwerbung... ein Helena-Follies.

An sich nichts besonderes. Aber in diesem Fall ist es jetzt meine elfte Münzstätte für diesen Münztyp.

Kamp0139.004AR01.jpg


Fehlen nur noch London, Lyon, Arles und Ticinum.

Falls jemand diese Münzstätten über hat....

Martin
128 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Tejas552 » Do 13.10.16 21:41

Aus der Kategorie "nicht selten aber schön" hätte ich diesen Constantin I anzubieten:

CONSTAN TINVSAVG //PROVIDEN TIAE AVGG -- SMK Gamma

Mir gefällt dieses Porträt, mit den nach oben gerichteten Augen, besonders gut.

Gruss
Dirk
Dateianhänge
DSCN7269.jpg
DSCN7270.jpg
Benutzeravatar
Tejas552
 
Registriert: Di 27.10.15 21:46

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Fr 14.10.16 16:21

Wirklich hübsch! Tolle Erhaltung.

Der Umstand, das der Portraitstil sich von Münzstätte zu Münzstätte, ja manchmal von Offizin zu Offizin ändert, hat mich damals veranlasst,
bei der Helena (oben) alle 15 Münzstätten zu erjagen.
Gerade bei den Spätrömern ist das ja ohne allzugroßen finanziellen Aufwand quasi "nebenbei" möglich.

Martin
128 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » So 29.01.17 16:54

In Ermangelung eines spezielleren Themas setzte ich diesen Crispus mal hier herein:

Kamp0142.016AR01.jpg


Als Stolberger ist man es ja schon daran gewöhnt, das die Alemannia besiegt wurde... 8)

Dieses Stück hab ich schon etliche Jahre. Heute wollte ich mal bessere Fotos machen, und hab dabei feststellen müssen, das auf der Rückseite noch einiges an störenden Cuprit-Auflagen war.

Ich hoffe, es ist mir gelungen, diese zu entfernen, ohne zu starke Reinigungsspuren zu hinterlassen.

Martin
128 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Annia » Di 14.03.17 16:55

Liebe Konstantin-Freunde,

schaut mal bitte hier: http://www.ebay.de/itm/371875244382?_tr ... EBIDX%3AIT
Diese Schönheit ist vor einige Tagen auf Ebay für die sagenhaften (?) 143,50 Euro weggegangen. Was sagt Ihr zu diesem Preis?
Bin leider nicht die glückliche (?) Besitzerin...

Herzliche Grüße!
Annia
Annia
 
Registriert: So 05.03.17 17:55
Wohnort: Im Osten, wo zwar das Licht herkommt, doch die Römer niemals da waren...

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon kijach » Di 14.03.17 17:00

Bei der sehr schön ausgestalteten und detailreichen Rückseite was nicht sehr oft vor kommt in dieser Erhaltung nachvollziehbar für mich :D
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 91/120
Neuester Kopf: Domitilla
Benutzeravatar
kijach
 
Registriert: So 02.01.11 13:11
Wohnort: Niederkassel

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon antoninus1 » Di 14.03.17 18:55

Das ist doch auch zusätzlich der gesuchte Portraittyp "Augen zum Himmel", nicht wahr?
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Di 14.03.17 19:11

Sehr feines Stück

Und wenn man ihn haben will, muss man offensichtlich diesen Preis zahlen.

Martin
128 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon richard55-47 » Sa 18.03.17 20:52

Meine Münze gehört an sich nicht hier in diesen thread, sie ist weder selten noch sooo schön. Ich will aber keinen neuen thread eröffnen.
DV CONSTANTINUS P T AUG Büste des verschleierten Constantinus I nach rechts blickend.
Der verblichene CONSTANTINUS steht zwischen (links) VN und (rechts) MR
Mir geht es um das Münzzeichen. Ich lese da immer SMALT, bei acsearch und bei wildwinds kann ich dieses Münzzeichen aber nicht finden. Kann es sich um SMAL handeln mit einem abschließenden Γ? Bei acsearch habe ich einige Münzen dieses Typs gefunden, bei denen die Beschreibung schamhaft den letzen Buchstaben T oder Γ (oder so ähnlich) aber nicht erwähnt.
Dateianhänge
711.JPG
IMGP0832.JPG
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 18.03.17 21:14

RIC VIII Ale 32, Mzz. SMALΓ. C3 = extrem häufig.
Alternativ, wenn man den rechten Schlußpunkt der Grundlinie als Teil des Münzzeichens interpretieren will, RIC 35 (C = häufig).

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon richard55-47 » So 19.03.17 09:58

Vielen Dank für die Antwort. Über die Häufigkeit dieser Münze bin ich mir klar. Ich habe noch ein Exemplar dieser "Reihe" aus Nikomedia, nach damaligen Antworten im Forum RIC VIII Nik 48 var, aber bei der ist die Legende der Vorseite so gut wie nicht vorhanden (dafür nimmt der Kopf ganz majestätisch fast die gesamte Vorseite ein) und VR - MR verschwindet am oberen Rand der Rückseite. Da habe ich nochmals tief ins Portemonnaie gegriffen, als ich die oben vorgestellte Münze sah, und 1,88 Euro investiert.
Hier ist mein Exemplar aus Nikomedia:
Dateianhänge
78-DIVUS Constantinus.jpg
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Homer J. Simpson » So 19.03.17 11:17

Wenn man das umrechnet, ist das ein halber Döner. Kann man wohl nicht meckern. ;-)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Schöne und seltene Stücke des Constantin I. - Seite 22