Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon alex456 » Mi 21.06.17 20:20

Sicher nicht. Zumal sie zu der tollen Erhaltung auch eine interessante Rückseite hat.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Mi 21.06.17 20:55

Nun ja.. wegen der Rückseite wollte ich ihn haben.

Wieder ein Typ mehr von Constantin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon alex456 » Do 26.10.17 11:16

Moin!
Da ich gerade im Beitrag: „krasser Preis“ gelernt habe, dass Folles aus der Zeit des Konstantin locker mehrere Hundert Euro bringen, möchte ich euch mal dieses Stück zeigen. Diese Münze, die meiner Meinung nach perfekt erhalten ist (Was denkt ihr?), habe ich vor genau 20 Jahren für 35 DM erstanden. Heute dürfte sie ja, wenn ich mir die Ergebnisse bei Leu ansehe, nun locker 1000 Euro bringen… :drinking: :mrgreen: :mrgreen:
Ne , mal im Ernst bei der Neuordnung meiner Spätrömer habe ich zu dieser Münze folgendes gefunden: https://www.acsearch.info/search.html?id=760184
Stimmt es wirklich, dass mein Exemplar demnach das dritte bekannte Stück ist und ist das Zitat richtig?

Constantinus I.
306-337 n.u.Z.
Follis (326-327 n.u.Z. Constantinopel)
Av. belorb. Kopf n.r.
Rv. Lagertor mit 2 Türmen und Stern
LRBC 969
3,25g

Viele Grüße
Alex

P.s. Kann mir jemand sagen, was das Vergleichsstück damals gebracht hat?
Dateianhänge
DSC_0723.JPG
DSC_0724.JPG
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon beachcomber » Do 26.10.17 15:09

245 $ hat sie damals bei CNG gebracht!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon alex456 » Do 26.10.17 16:02

Dann fällt CNG als Verkäufer weg. Wenn dann Leu :lol: :lol:
Danke dir, daraus schließe ich auch gleich mal direkt, dass mein Zitat stimmt. :D Fein, wieder eine Seltenheit entdeckt, die schon eine Ewigkeit bei mir „rumlag“.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Do 21.12.17 19:28

Hier nochmal die "Hand Gottes"

Kamp0136.213AR01.JPG


Durch den Zugang dieses Stückes konnte ich die schlechteren Stücke dieses Typs endlich aussortieren. :D

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Homer J. Simpson » Do 21.12.17 20:10

Der Typ da oben im Himmel hat Pranken wie Abortdeckel... ;-)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon justus » Do 21.12.17 20:18

Homer J. Simpson hat geschrieben:Der Typ da oben im Himmel hat Pranken wie Abortdeckel... ;-)

Homer

Immer diese Protestanten aus Franken! :wink:

Vorsicht. Gleich kommt Malte und verbannt uns auf die Spielwiese ... :cry:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Do 21.12.17 20:34

Gott ist groß, dann hat er selbstverständlich auch große Hände... :wink:
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon ischbierra » Do 21.12.17 21:36

mike h hat geschrieben:Gott ist groß, dann hat er selbstverständlich auch große Hände... :wink:

aber nur bei den Muslimen
Benutzeravatar
ischbierra
 
Registriert: Fr 11.12.09 01:39
Wohnort: Dresden

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon Numis-Student » Do 21.12.17 22:16

justus hat geschrieben:
Vorsicht. Gleich kommt Malte und verbannt uns auf die Spielwiese ... :cry:


Nöö...
Hier geht es ja immer noch um die Münze. Abschneiden und verschieben kommt nur dann in Frage, wenn es in eine Diskussion auswächst, die komplett von der Münze abgeleitet.
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Do 21.12.17 22:38

@ Malte

Ich bin immer wieder erstaunt darüber, zu welchen Münzen hier die Beiträge nur so prasseln... und welche mit keinerlei Reaktion bedacht werden.

@ Ischbierra

Es gibt nur einen Gott.... und es ist ihm vollkommen egal, ob Du ihn "Gott" oder "Allah" oder "Jahwe" nennst.

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon ischbierra » Fr 22.12.17 00:14

mike h hat geschrieben:
@ Ischbierra

Es gibt nur einen Gott.... und es ist ihm vollkommen egal, ob Du ihn "Gott" oder "Allah" oder "Jahwe" nennst.

Martin


Das ist nicht der Punkt. Du hast geschrieben "Gott ist groß"= insch allah, das ist eine typisch muslimische Formel. Das meinte ich; vielleicht hätte ich noch ein Smilie setzten sollen :evil:
Benutzeravatar
ischbierra
 
Registriert: Fr 11.12.09 01:39
Wohnort: Dresden

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon mike h » Fr 22.12.17 06:46

Jedenfalls hat Homer ganz richtig bemerkt, das der Stempelschneider in Antiochia seinem Gott eine große Hand gegeben hat.

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Beitragvon richard55-47 » Fr 22.12.17 10:33

ischbierra hat geschrieben:
mike h hat geschrieben:Gott ist groß, dann hat er selbstverständlich auch große Hände... :wink:

aber nur bei den Muslimen


Nö!!! Ob Muslime von "groß" sprechen oder Christen von "allmächtig": wo ist der Unterschied? :evil:

Die "Pranke" auf der gezeigten Münze ist dermaßen dilettantisch ausgearbeitet, dass sie wahrscheinlich als Restarbeit im Suffstadium gestaltet wurde. Es ist auch möglich, dass der Künstler die Diskussion an dieser Stelle provozieren wollte. :mrgreen:
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron
Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Schöne und seltene Stücke des Constantin I. - Seite 24