Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon imperator44 » So 07.09.08 13:49

Danke kc, quisquam und Scipio. Daß std. mit seated übersetzt wird, hab ich einfach nicht gewußt. Scheinbar hab`ich da seit vierzig Jahren èinen Fehler gemacht,obwohl die ganze Geschichte eigentlich unlogisch ist, denn wenn es "standing" für stehend heißt, müsste es dann doch "sitting" für sitzend heißen.
Schöne Grüße vom imperator44
imperator44
 
Registriert: So 08.06.08 20:36
Wohnort: München

Beitragvon imperator44 » So 07.09.08 14:30

Aber um von der englischen Grammatik wegzukommen, möchte ich Euch meinen hübschen Mars-Follis vorstellen.
Av.: Büste des C.I. nach rechts. IMP. CONSTANTINUS P. F. AUG.
Rv.: Mars stehend nach rechts. MARTI PATRI CONSERVATORI, links im Feld: S, rechts: A. im Abschnitt: PTR. Gew.: 6,67g.
Den hab`ich übrigens auch nicht im RIC gefunden. Hat jemand eine Idee?
Dateianhänge
DSC00554JPG.jpg
Schöne Grüße vom imperator44
imperator44
 
Registriert: So 08.06.08 20:36
Wohnort: München

Beitragvon kc » So 07.09.08 14:48

Schau mal hier nach:

RIC VI, S.217, Nr.772a

Hier mein Exemplar,welches mich immerhin 66 Euro gekostet hat.
Dateianhänge
IMP CONSTANTINVS PF AVG.jpg
MARTI PATRI CONSERVATORI.jpg
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitragvon imperator44 » So 07.09.08 21:58

Danke kc, ich lasse beim Constantin I. meist den RIC VI außer Acht.
Schöne Grüße vom imperator44
imperator44
 
Registriert: So 08.06.08 20:36
Wohnort: München

Beitragvon harald » Mi 10.09.08 20:23

Ich glaube den hatten wir noch nicht.

RIC 143
Dateianhänge
urbs roma.JPG
Benutzeravatar
harald
 
Registriert: Sa 08.03.08 20:09
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon Peter43 » Mi 10.09.08 21:25

Hallo Harald!

Wer soll denn Constantin sein? Der linke oder der rechte Soldat? :wink:

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon harald » Mi 10.09.08 21:38

Da hast Du mich wieder ganz schön in Verlegenheit gebracht. :)

Gruß
Harald
Benutzeravatar
harald
 
Registriert: Sa 08.03.08 20:09
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon Numis-Student » Do 11.09.08 00:03

Hallo,
ich habe mal die beiden Barbaren von Alex und mir zusammengestellt. Es gibt doch stärkere Unterschiede, als es beim Betrachten der einzelnen Bilder erscheint.
Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
Barbarenvergleich--Numismatikforum.jpg
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Beitragvon Numis-Student » So 21.09.08 17:16

Hallo,
ich hab mal wieder etwas beizusteuern.
Ein Follis aus Ticinum, RIC 205, immerhin R5 :D
Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
Constantin_I_r5--numismatikforum.jpg
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Beitragvon Numis-Student » Mo 22.09.08 21:18

Hallo,
ich hätte noch einen. Er ist zwar nicht selten, im Gegensatz, mit c3 wohl das exakte Gegenteil von r5...
Dieser Typ wurde auch schon vorgestellt, aber ich finde gerade die Rs von Stil und Erhaltung wunderschön, daher möchte ich doch zeigen :D
Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
divus_constantin---numismatikforum.jpg
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Beitragvon helcaraxe » Mo 22.09.08 21:26

Gerade diese Typen sind ja oft auf kleinen Schrötlingen und relativ schlampig geprägt, da kann man sich schon freuen, wenn man so ein schönes Stück hat!
Viele Grüße
helcaraxe
________________

Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens. -- Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
helcaraxe
 
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitragvon taurisker » Mo 22.09.08 21:32

Ja, der Divus Constantinus ist sehr fein erhalten, der Stil ist auch viel viel schöner als auf anderen Beispielen dieses Typs.

Apropos Stil: das ist mal wieder eine Quadriga mit 5 Hinter- und 6 Vorderläufen an Stelle der 8, die ja wohl schwer auf so einer kleinen Münze abzubilden gewesen wären, lustig :-)

Salü
taurisker
taurisker
 
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitragvon Domi » Di 30.09.08 16:59

hier auch mal eine münze, die ich sehr schön finde:

Constantinus I.

Av. CONSTANTINUS AVG belorberrter Kopf n.r.
Rs. PROVIDENTIAE AVGG Lagertor mit 2 Türmchen darüber stern (lagertor hat acht etagen)
Im Abschnitt: SMKΔ (Münzstätte Cyzicus, 4. Offizin)

Und jetzt meine habe ich noch 2 Fragen:

könnt ihr mir sagen, wann ungefähr die münze geprägt wurde?

und könnt ihr mir vielleicht die RIC bzw. Kampmann Katalognummer sage?

vielen dank im vorraus für eure antworten!

mfg Domi

P.S.: Ich habe die münze komplett selbst bestimmt! :D
P.S.S: Falls ich etwas nicht richtig bestimmt ist, bitte schreibt es mir!
Dateianhänge
Constantin I. Av3 (gut).jpg
Constantin I. Rs.jpg
Constantin I. Rs.jpg (8.13 KiB) 406-mal betrachtet
Carpe diem
Benutzeravatar
Domi
 
Registriert: Do 17.07.08 14:04

Beitragvon quisquam » Di 30.09.08 17:59

Es ist RIC VII Cyzicus 34, wenn, wie ich vermute, hinter dem SMKΔ noch ein Punkt folgt, geprägt 325-326. Ohne Punkt im Abschnitt ist es RIC VII Cyzicus 24 von 324-325.

Kampmann 136.166

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Domi » Di 30.09.08 18:22

vielen dank Stefan!

Die Münze hat einen Punkt

Ich wollte noch Fragen:

Die rueckseitenlegende hat statt AVG AVGG! Ist das eine andere RIC bzw. Kampmann-Nummer? Ist die Münze dadurch seltener?

Mfg domi
Carpe diem
Benutzeravatar
Domi
 
Registriert: Do 17.07.08 14:04

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Schöne und seltene Stücke des Constantin I. - Seite 6