Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon edward » Sa 13.11.10 16:30

Liebe Muenzenfreunde,

ich stelle euch vor einige meiner Flavier, zumindest die von denen ich ein Bild habe:
Ein Vespasian "Judaea" Denar (was sonst, aber jeder muss einer haben! der 5. glaube ich schon in diesem Thread), sowie auch ein Aureus des Domitian als Caesar, mit dem bekannten Motif auf Pferd reitend. Nicht in bester Erhaltung, aber noch erhaben finde ich.

Der Denar habe ich bei Ebay vor mehr als 10 Jahre gekauft, und der Aureus stammt aus einer G&M Auktion (als ich das Glueck hatte eine Rueckerstattung vom Finanzamt zu bekommen, wohl das erste und auch das letzte mal!)

Gruss,

Edward
Dateianhänge
Pictures February 21 2009 092.JPG
Pictures February 21 2009 083.JPG
Judaea Denar-Obv.jpg
Judaea Denar-Rev.jpg
edward
 
Registriert: So 15.07.07 17:19

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon nephrurus » Sa 13.11.10 19:45

antinovs hat geschrieben:
nephrurus hat geschrieben:
antinovs hat geschrieben:@nephrurus: dann fehlt dir jetzt noch der analoge typ aus byzanz. und einen mit monogramm EP-E gibts auch noch.
ist dein gezeigtes exemplar im posting 24.10 wirklich münzstätte ephesus?

gruss udo


ich kann zwar Deine Zweifel nicht nachvollziehen, aber wie oben bereits erwähnt, ist das Stück aus Ephesus- nachzuschlagen u.a. hier:
http://www.romanatic.com/search.html?cid=4463

PS: ein Stück aus Byzanz dürfte eher schwierig werden...


ich schöckere gerne in roman-imperial-coins.com.
dort aufgeführt ist ein exemplar mit EPE (ephesus), mit * (ephesus ?) - dein exemplar - und die byzanz variante.

dass diese Seite nicht wirklich aktuell ist, sollte bereits bei der Startseite auffallen.

Für aktuelle Recherchen sollte man lieber andere Seiten - wie eben z.B. romanatic.com verwenden, dann würde man gar nicht auf die Idee kommen, Stücke aus Byzanz zu suchen...
Zuletzt geändert von nephrurus am Sa 13.11.10 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon nephrurus » Sa 13.11.10 19:46

@edward:
sehr schöne Stücke zeigst Du uns!
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon antinovs » Sa 13.11.10 20:22

@neph: danke für den hinweis. wenn ich dies also richtig verstehe, geht man davon aus, dass der AVG-im-lorbeerkranz
typ mit den verschiedenen monogrammen nur in ephesus geprägt wurde.

gruss udo
LXIII
Benutzeravatar
antinovs
 
Registriert: So 21.03.10 22:46
Wohnort: germania magna

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon nephrurus » Sa 13.11.10 20:53

antinovs hat geschrieben:@neph: danke für den hinweis. wenn ich dies also richtig verstehe, geht man davon aus, dass der AVG-im-lorbeerkranz
typ mit den verschiedenen monogrammen nur in ephesus geprägt wurde.

gruss udo


Byzanz als Prägestätte für die Flavier ist überholt und taucht in neueren Werken auch nicht mehr auf. (z.B. im neuen bzw. überarbeiteten RIC-Band).
Auf der von Dir zitierten Seite finden sich zum Beispiel Stücke, die mit "nicht im RIC" bezeichnet werden. Im aktuellen RIC sind die Stücke allerdings schon gelistet.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Sa 13.11.10 22:35

Ich gebe zu mein Flavier Teil im Kasten ist nicht bessonders gross.
Trotzdem aber finde ich auch das gerade die Bronzen unter den Flaviern teils Ausgezeichnet sind, und es manchmal schade ist nicht mehr davon zu besitzen :)
Anbei mein einziger Vespasian:

Viele Grüsse
Simon

RIC Neu: 279

Vespasian I60P.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon kc » Sa 13.11.10 23:10

Sehr schöne Büste, Simon!

@edward

Wundervolle Münzen hast du! 8O



Dann zeige ich hier auch mal eine Münze,

einen Denar aus Ephesus von Vespasian.


Grüße

kc
Dateianhänge
Vespasian Denarius Ephesus.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon nephrurus » Fr 19.11.10 19:17

sehr schönes Stück!
was macht sowas in Deiner Sammlung?
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon beachcomber » Fr 19.11.10 19:46

genau! wär' in deiner doch viel besser aufgehoben! :mrgreen:
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon kc » Fr 19.11.10 19:53

Wie wärs mit einem Münzentauschring der Antike?
Du kriegst den obigen Vespasian, ich hole mir eine Münze von Frank usw. :)
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon nephrurus » Fr 19.11.10 20:01

beachcomber hat geschrieben:genau! wär' in deiner doch viel besser aufgehoben! :mrgreen:
grüsse
frank


definitiv!
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon nephrurus » Fr 19.11.10 20:03

auch wenn ich mich der Gefahr aussetze, wieder gescholten zu werden- auch für diese Neuerwerbung musste ein schlechteres Stück die Sammlung verlassen:

Rom, 73 n.Chr.
AV: IMP CAES VESP AVG P M COS IIII CEN
RV: S P Q R
RIC² 523
Romanatic:3344
Dateianhänge
Vesp.Den.SPQR.RIC 523.jpg
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon alexander20 » Fr 19.11.10 23:46

Hallo nephrurus,

warum sollte das jemand machen? Du hast da ein wunderbares Stück und wenn Du dafür ein schlechteres aus Deiner Sammlung entfernt hast, so ist das doch völlig in Ordnung. Ich mache das ganz genauso und entferne/veräußere Stücke meiner Sammlung, um sie dann durch (noch) bessere zu ersetzen. Es ist eben immer die Frage , ob man eher Quantität oder Qualität schätzt.
alexander20
alexander20
 
Registriert: So 02.09.07 21:44
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Sa 20.11.10 15:22

Das mit dem Austauschen ist bei mir auch so! Also da gibts gar nichts zu schimpfen.

Wohl eher in die Kategorie "ein bisschen selten und nicht schön" gehört dieser Domitian Sesterz.
mit 35mm Ø gehört er zu den grösseren Sesterzen in meiner Sammlung.

Viele Grüsse und ein schönes Wochenende wünscht
Simon

Sestertius
OV: Belorbeerter Kopf n.r
Leg: IMP CAES DOMITIAN AVG GERM COS XI
RV: Kaiser mit szepter n.l stehend vor ihm kniender Germane einen Schild anbietend
Leg: - / SC
Rom
RIC: 258
Dateianhänge
Domitian_Germania.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon nephrurus » So 21.11.10 14:05

ein sehr interessantes Stück! bei einer solchen Münze bin ich unlängst erst bei einer Auktion überboten worden.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare - Seite 25