Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon nephrurus » Sa 27.11.10 14:42

ein sehr häufiges Stück - hier reizen mich jedoch immer wieder die überaus vielfältigen Porträtvarianten, daher konnte ich hier nicht widerstehen:

Rom, 75 n.Chr., 3,36gr.
AV: IMP CAESAR VESPASIANVS AVG
RV: PON MAX TR P COS VI
RIC² 772
Romanatic: 3638
Dateianhänge
VESP.DEN.RIC 772.jpg
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon aquensis » Sa 27.11.10 15:50

Ein ausdruckstarkes Stück. Besonders diese tolle Nase !
Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon drakenumi1 » Sa 27.11.10 17:12

Apropos "tolle Nase":

Da muß ich doch zur Erinnerung an eine schon früher erfolgte Vorstellung noch einmal zu dem gleichen Kaiser "Nase" in Form seines Denars C. 45 greifen! Obwohl man selbst unter der Lupe Spuren einer Deformation durch Schlag nicht entdecken kann, halte ich dafür, daß die Münze wohl so nicht geprägt worden ist, weil - das wäre wohl schon etwas weitergehend, als nur eine Majestätsbeleidigung:

drake
Dateianhänge
img23157.jpg
img23158.jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon nephrurus » Sa 27.11.10 18:35

wie sonst sollte die Nase aber entstanden sein? warum nicht auch einmal eine Hakennase?
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon quisquam » Sa 27.11.10 19:51

Es könnte ein Stempelbruch sein.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon emieg1 » Sa 27.11.10 20:06

Nach Deformation durch Gewalteinwirkung sieht mir das auch nicht aus. Eine Möglichkeit wäre noch, dass der Stempel bei Nase und Lippen verschmutzt gewesen ist (beispielsweise mit Silberresten der vorherigen Prägung).
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Peter43 » Sa 27.11.10 21:24

Etwa wie hier!

Jochen
Dateianhänge
vespasian_caduceus_auf_nase.jpg.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon emieg1 » Sa 27.11.10 21:28

Nu sach bloss, du hast den bekommen? :D
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Sa 27.11.10 22:00

Na das nenn ich mal ne Nase :)

Um etwas vom Silber abzulenken hab ich hier noch einen Sesterzen des Domitian.
Auch wieder auf seine Germanen-Siege.

RIC 280

Grüsse
Simon
Dateianhänge
Domitian_Spearing.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Peter43 » Sa 27.11.10 22:51

Dere Vespasian mit der Nase wurde vor einigen Jahren hier im Forum gezeigt. Aber ich weiß nicht, ob er überhaupt einem Forumsmitglied gehört.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon nephrurus » Sa 27.11.10 23:01

Peter43 hat geschrieben:Dere Vespasian mit der Nase wurde vor einigen Jahren hier im Forum gezeigt. Aber ich weiß nicht, ob er überhaupt einem Forumsmitglied gehört.

Mit freundlichem Gruß


ja gehört er - das ist mein Penisnasenvespasian.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon areich » Sa 27.11.10 23:28

Der ist echt pervers.
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon quisquam » Sa 27.11.10 23:30

Bei diesem Denar muss ich immer an diesen Sketch denken:
http://www.dailymotion.com/video/x9e10z ... s-nase_fun

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon schnecki » Sa 27.11.10 23:34

@ nephrurus

Den Penisnasenvespi kannst Du mir überlassen , den wollte ich ja eh schon immer haben !!! :D
Für welchen Betrag gibst Du den ab ???

m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?
Benutzeravatar
schnecki
 
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon emieg1 » Sa 27.11.10 23:36

Torsten.. klasse dass du dir dieses wie ich meine propagandistsich hochinteressanten Stückes gesichert hast.. neidvollen Glückwunsch!

Aber lasst uns die Ausgangsfrage von drake hier auch nicht vergessen, oki?!
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare - Seite 26