Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Pscipio » Mo 10.06.13 09:01

Guten Morgen Herr Meier :)

Spass beiseite, ich glaube, du lässt dich von den Fotos und den starken Schattenwürfen täuschen, die die Bewertung der Münzen erschwert - der Domitian ist sicher nicht bearbeitet, der Commodus scheint mir auch ok, und der Alexander weist einen seltsamen Stil auf, aber mehr als Glättung vermag ich da nicht zu erkennen. Der Anbieter hatte noch andere Sesterzen im Angebot und ich so weit ich mich erinnern kann, fiel mir damals auch sonst kein verdächtiges Exemplar auf.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Invictus » Mo 10.06.13 13:38

Danke für dein feedback, Pscipio.

Da besteht noch Schulungsbedarf meiner Augen.

Gruss
Meier
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)
Benutzeravatar
Invictus
 
Registriert: Di 07.06.11 16:36

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Pscipio » Mo 10.06.13 14:56

Invictus hat geschrieben:Gruss
Meier

:)
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Spussi » Fr 14.06.13 20:36

Heute ist er angekommen:
iovis.jpg

Denar Titus, IOVIS CUSTOS, RIC 874
mit einem faszinierendem Portrait!
Spussi
 
Registriert: Di 01.01.13 19:50
Wohnort: Ostfriesland

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Homer J. Simpson » Fr 14.06.13 20:42

Dann laß uns doch das faszinierende Porträt etwas größer sehen und nicht als Briefmarke! ;)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Spussi » Fr 14.06.13 21:15

Ich habs nicht so mit dem scannen und hoffe, es ist so mehr zu erkennen.
Am liebsten mag ich das Gesicht des Jupiter...
Titusiovi2.jpg
Titusiovi2.jpg (43.94 KiB) 820-mal betrachtet
Titusiovi1.jpg
Titusiovi1.jpg (39.27 KiB) 820-mal betrachtet
Spussi
 
Registriert: Di 01.01.13 19:50
Wohnort: Ostfriesland

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon emieg1 » Fr 14.06.13 21:26

Ich sehe da zwei faszinierende Portraits :)
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon ischbierra » Fr 14.06.13 21:47

Und eine Gestik, die an Joe Cocker beim Woodstockfestival erinnert
Benutzeravatar
ischbierra
 
Registriert: Fr 11.12.09 01:39
Wohnort: Dresden

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Fr 05.07.13 20:27

Als grosser Liebhaber von speziellen Rückseiten, konnte ich kürzlich etwas tolles in meine Sammlung legen.
Den Folgenden Vespasian Sesterzen hatte ich schon immer wegen seiner Tollen Bildlichen Darstellung Rom's bewundert.

Roma sitzt auf den 7 Hügeln Rom's, neben Ihr die Wölfin mit Romulus und Remus, vor Ihr der Flussgott Tiber darunter ROMA. Eine Darstellungsweise, welche Rom nicht besser repräsentieren könnte.

Vespasian Hügel1.jpg

Sestertius
OV: Laureate head to right.
Leg: IMP CAES VESPASIAN AVG PM TR P PP COS III
RV: Roma seated r. on the seven hills of Rome, propping head on r. hand and holding Parazonium in l.; beneath, wolf and twins; to r., river Tiber.
Leg: - S C
Ex: ROMA
Rome
RIC² 193 / C 405var.
32mm / 27.04g.

Dieser Rückseitentyp wurde nach meinem Wissen, Zeitgleich mit den ROMA RESVRGES Prägungen Ausgegeben.
Dies um die Wiedergeburt / Wiederauferstehung Rom's, nach dem Ende des Bürgerkrieges darzustellen.

Sicherlich ist die Erhaltung der Rückseite etwas schade fürs Gesamtbild, aber bei der Seltenheit kann ich sehr gut darüber hinwegsehen.

Viele Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Peter43 » Fr 05.07.13 20:40

Eine tolle Rückseite!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Pscipio » Fr 05.07.13 21:00

Phantastisch, mehr Rom geht nicht!
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon antoninus1 » Fr 05.07.13 21:12

Glückwunsch, das sind Rückseiten "mit Bedeutung", wie ein Händler mal sagte :)
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon chinamul » Sa 06.07.13 10:50

Ein Sesterz ganz nach meinem Geschmack!
Auch mir ist immer die Botschaft einer Münze wichtiger als ihre Erhaltung.
Glückwunsch zu diesem Stück!!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Sa 06.07.13 14:50

Vielen Dank, Freut mich, dass Ihr die Sache mit der Rückseite ebenso seht wie ich :)
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon pepone » So 14.07.13 15:48

Das schöne Potrait und die tolle Tönung haben mich zum Kauf dieses Denars bewegt.
Das Revers ist leider nicht mehr so toll.
Ca. 40 € hab ich bezahlt, wie ich finde nicht zu teuer.

Av.: IMP CAES VESP AVG CEN, belorbeerte Büste n.r.
Rv.: SALVS AVG, Salus mit Patera n.l. sitzend
3,35 g
RIC 513
Dateianhänge
DSC06698.jpg
DSC06699.jpg
Benutzeravatar
pepone
 
Registriert: So 28.12.08 10:00
Wohnort: Altdorf

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare - Seite 51