Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon alex456 » Mi 07.09.16 19:31

Danke auch dir Curtis.
Dann werde ich das Stück mal als lokale Prägung ablegen.
Hat jemand eine Idee, warum diese Lokalprägung das S-C trägt und eine lateinische Umschrift hat?

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon alex456 » Mi 07.09.16 19:54

quisquam hat geschrieben:Die Dupondien für die Caesares zeigen nie die Strahlenkrone, nur die Dupondien der Augusti.

Grüße, Stefan


Bist du dir da sicher? Habe gerade zufällig beim Blättern im aktuellen Gorny & Mosch Katalog einen Titus Dupondius aus seiner Zeit als Caesar mit Strahlenkrone gefunden.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon curtislclay » Mi 07.09.16 20:32

Titus was die Ausnahme. Als quasi Mitkaiser durfte er auch die Strahlenkrone tragen.

Eckhel Band VIII, S. 362:

"Denen, die bloss Caesares waren, wurde der Lorbeer lange verweigert, ab Diadumenian durften sie aber (auf Antoninianen) die Strahlenkrone tragen. Domitianus durfte ausnahmsweise noch als Caesar auf Münzen den Lorbeerkranz tragen, niemals aber die Strahlenkrone, obwohl sein Bruder Titus als Caesar sowohl mit Lorbeerkranz wie auch mit Strahlenkrone auf Münzen abgebildet wurde."
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon alex456 » Mi 07.09.16 20:36

Danke für die Information! Wie gesagt, man lernt nie aus. Sehr schön, wieder was dazu gelernt :D

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Alm-Öhi » Mi 07.09.16 21:23

alex456 hat geschrieben:Hat jemand eine Idee, warum diese Lokalprägung das S-C trägt und eine lateinische Umschrift hat?


Sutherland, Procurement of Aes for Coinage of the Early Empire, führt das "SC" auf die Beschlusskompetenz des Senats zurück, Aes-Münzmetall für die kaiserliche Münzprägung bereitzustellen.
Lateinische Legenden sind für östliche Lokalgepräge der Kaiserzeit keine Seltenheit, siehe bspw. die augusteischen Cistophori von Pergamon oder Ephesos.
It is better to know some of the questions than all of the answers.
James Grover Thurber
Benutzeravatar
Alm-Öhi
 
Registriert: Mo 06.06.16 16:19
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon alex456 » Do 08.09.16 08:23

Stimmt, das habe ich schon mal gelesen. Demnach teilte der Senat also auch Provinzialstädten, zumindest in Ausnahmefällen, Münzmetall zu. Sehr interessant. Auch dir vielen Dank für deine Mühen.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Pinneberg » Do 08.09.16 11:09

Ein hübsch getönter Domitian fand jüngst seinen Platz in meiner Sammlung und verdient es meiner Meinung nach, auch hier gezeigt zu werden.

Domitian, Denar 90/91

3,22 g
19,5 mm
RIC 722
RSC 263

Liebe Grüße

Pinneberg
Dateianhänge
Domitian.jpg
Grüße, Pinneberg
Pinneberg
 
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Bei Hamburg

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon mike h » Do 08.09.16 14:09

Stimmt! Wirklich hübsch.
128 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon GiulioGermanico » Do 22.09.16 20:27

Hier mal ein Beitrag von mir in Form einer Dame:

Foto.jpg

Foto 2 (7).jpg

IVLIA IMP T AVG F AVGVSTA
VESTA S C

Dupondius, Rom 79
RIC Titus 58, Sear 2614
(aus Auktion Naville 24)
GiulioGermanico
 
Registriert: Mo 14.12.15 17:57

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon mike h » Di 08.11.16 17:57

Hallo zusammen,

gestern ist dieses As aus Frankreich angekommen

Kamp0024.139AR01.jpg


Jetzt kann ich endlich wieder einen Korrosionstrümmer aus der Sammlung entfernen :wink:

Martin
128 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon kijach » Di 08.11.16 18:53

Zwei sehr schöne Münzen habt ihr da, wieder eine seltene Münze Giulio :P und viel Spaßdir Martin :D
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 91/120
Neuester Kopf: Domitilla
Benutzeravatar
kijach
 
Registriert: So 02.01.11 13:11
Wohnort: Niederkassel

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Numis-Sven » Do 17.11.16 21:20

Heute ist mein erster Domitian (As) angekommen. 45€ inkl. Versand hat mich das hübsche Portrait gekostet und ich finde es schön genug für mein Profilbild.

Domitian (81-96) As
Av: CAESAR AVG F DOMITIANVS COS V
Rv: SC Spes n.l.

LG Sven
Dateianhänge
FullSizeRender.jpg
FullSizeRender 2.jpg
________________________________________________________________________________________________________________________________
Collegium Josephinum: Numismatik-AG: https://user.cojobo.org/~p.niesemann/index.htm
Benutzeravatar
Numis-Sven
 
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon mike h » Do 17.11.16 21:45

Hübsche Patina!

Mein nächster Domitian ist auch schon unterwegs...

Martin
128 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon Homer J. Simpson » Do 17.11.16 23:09

Nichts zu meckern!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitragvon mike h » Sa 19.11.16 14:29

Endlich angekommen!

Kamp0024.121AR01.jpg


Ich hoffe, meine Bestimmung nach der Neuauflage des Band 2 ist korrekt.

Martin
128 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare - Seite 66