gallienus-special

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

gallienus-special

Beitragvon beachcomber » So 02.05.10 14:32

kaum ein kaiser kommt in der geschichte so schlecht weg, und war doch so erfolgreich wie gallienus!
denn wer in den finstersten zeiten des 3.jh, wo von allen seiten (im wahrsten sinne) gefahr auf das römische imperium einbrach, 15 jahre lang regiert, kann unmöglich so ein schlechter regent gewesen sein, wie die HA (und andere) es dargestellt haben.
diese lange regierungszeit führte natürlich zu einer grossen anzahl von prägungen, die durch die galoppierende inflation noch extrem verstärkt wurde.
dazu kommt die tatsache, dass bis dato kein kaiser soviele prägeorte nutzte wie gallienus. sicher aus logistischen gründen gezwungen, (und für mich ein zeichen für die flexibilität und den pragmatismus des gallienus), wurden neue münzstätten eröffnet, andere geschlossen oder zwangsweise aufgegeben.
all diese fakten führten dazu, dass die prägugen des gallienus mit die häufigsten der kaiserzeit sind, und bei den sammlern kein sehr grosses ansehen geniessen. (soll mir recht sein :wink:)
ein grosser fehler, wie ich finde!
denn eben weil die prägungen für gallienus in die tausende gehen, gibt es eine (fast) unendliche anzahl von reversen und büstenvarianten, dazu die nun häufig auftretenden offizin-marken und die den prägestätten eigenen porträt-varianten.
kurz gesagt: ein sammelgebiet wo man garantiert nicht an seine grenzen kommt! :)
in diesem thread sollten die verschiedenen porträts, büstenvarianten und reverse vorgestellt werden, die sich so in euren sammlungen befinden.
ich fang mal mit ein paar porträts aus rom an. :)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » So 02.05.10 14:41

die frühen gallienus porträts aus rom, obwohl schon eindeutig gallienus, erinnern oft noch an volusian, oder die porträts seines vaters.
die folgenden beiden sollen das verdeutlichen.
die büsten sind diejenigen die Göbl als CV2 bezeichnet, kürassiert, von vorne, 2 freischwebende bänder.
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus concordia exerc.jpg
gallienus pax.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » So 02.05.10 15:05

nach 260, mit dem beginn der alleinherrschaft des gallienus, ändert sich das porträt. der hals wird oft länger dargestellt, der typische lockige bart wächst weit an ihm herunter, und die oberlippe schiebt sich mehr nach vorne.
im anschluss ein paar beispiele für die veränderte darstellung aus rom.
die zweite münze mit der felicitas-rückseite hat eine Cv1 büste, also kürassiert, von vorne, eine bandschleife freihängend.
ein beispiel dafür, dass man genau hinsehen sollte, denn dieser kleine unterschied macht die münze extrem selten, was man daran erkennen kann, dass göbl kein exemplar davon kannte! :)
grüsse
die dritte, mit dem centauren-rv hat die büste B1, also einfache büste, eine freihängende schleife.
frank
Dateianhänge
gallienus victoria avg.jpg
gallienus felicit publ.jpg
gallienus apollinicons.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon Patlin » So 02.05.10 16:03

Hallo,

leider sind meine beiden Gallienus - Centauren nicht so
schön, aber vielleicht doch interessant ?

DM = jeweils 2 cm = mit 2,6 Gramm und 3, 1 Gramm

LG

Gallienus2.JPG
Gallienus1.JPG
Benutzeravatar
Patlin
 
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » So 02.05.10 16:09

na, soo schlecht sind sie auch nicht! die erste ist Göbl 738b.
bei der unteren ist das beizeichen auf dem foto leider nicht zu erkennen, da solltest du mal sagen was du da in der hand siehst.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon Patlin » So 02.05.10 16:17

Oh, da müßte ich vielleicht doch die DIGIKA raussuchen, die Bilder vom
Scanner kommen nicht sonderlich gut rüber.

Die Revers Legende : APOLLI U IC O _ _ _ AUG ?

LG

Patlin
Benutzeravatar
Patlin
 
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Re: gallienus-special

Beitragvon Patlin » So 02.05.10 16:27

Hier ein etwas besseres Bild .....
GallienusRevers.JPG
Benutzeravatar
Patlin
 
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Re: gallienus-special

Beitragvon Patlin » So 02.05.10 16:34

Hier noch ein Gallienus mit normalen Bändern und
ganz einfacher Büste.

DM = 18mm mit 3,7 Gramm

LG

Patlin
Gallienus3.JPG
Benutzeravatar
Patlin
 
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Re: gallienus-special

Beitragvon Julianus v. Pannonien » So 02.05.10 16:35

In meiner Sammlung befinden sich nicht sonderlich viele Gallienii.
Aber sie sind glaube ich hübsch genug um hier gezeigt zu werden :)

Hier einmal ein Stück aus Antiochia mit Sol revers


Viele Grüsse
Simon
Dateianhänge
Gallienus Sol.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » So 02.05.10 17:00

Hallo liebe gallienophile Sammler,
habe hier einige Portraitbeispiele aus den ersten 4 römischen Emissionen zusammengestellt, die sich ikonographisch schon stark voneinander unterscheiden.
Nur mal die Vorderseiten, nur Rom und nur aus den ersten Emissionen, um zu zeigen wie verschieden schon allein die Anfangsaverse waren.
Göbl 25v
Göbl 59p
Göbl 66q
Göbl 158k
gruß gallienvs
Dateianhänge
b göbl 25v.JPG
göbl 59p.JPG
göbl 66q.JPG
göbl 158k.JPG
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » So 02.05.10 17:02

Das PM TRP II COS PP Stück ist die erste Göblnummer 1t ,also eine der ersten Prägungen für ihn überhaupt.
gruß gallienvs
Dateianhänge
göbl 1t.JPG
göbl1t rv.JPG
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » So 02.05.10 17:57

sehr nett! und eben alle noch nicht mit dem 'typischen' gallienus porträt der späten emissionen.
die zuletzt vorgestellte hat die büste PCh2, was sovile bedeutet wie paludamentum,kürassiert,von hinten gesehen, 2 freischwebende bänder.
sehr beeindruckend auch der busen der virtus! :wink:
grüsse
frank
p.s. @ patlin, was wichtig zu sehen wäre, sind die buchstaben im abschnitt- aber da befindet sich dein finger! :)
@ jvp, dein gallienus ist Göbl 1659f,265-68 geprägt und hat damit schon das spätere porträt, das dem römischen dieser zeit mehr ähnelt als die früheren, (die wirklich grausam sind, wie das folgende beispiel zeigt).
Dateianhänge
gallienus aternitati.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon Julianus v. Pannonien » So 02.05.10 18:05

Danke für das Zitat Frank!
Dann wollen wir doch das mit dem schlechten Portrait grad wieder gut machen.
Was glaube ich mit diesem Kölner möglich ist.

Grüsse
Simon
Dateianhänge
Gallienus.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: gallienus-special

Beitragvon muenzenputzer06 » So 02.05.10 18:23

Hier mal ein Gallienus aus meiner Sammlung.
- 3,82 Gramm -

Grüße
müpu
Dateianhänge
Gallienus 044.jpg
Gallienus 048.jpg
muenzenputzer06
 
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause

Re: gallienus-special

Beitragvon muenzenputzer06 » So 02.05.10 18:38

Unterschiedliche Büstentypen und leider auch
unterschiedliche Erhaltung :(

Grüße
müpu
Dateianhänge
Gallienus 060.jpg
Gallienus 058.jpg
Gallienus 064.jpg
Gallienus 069.jpg
muenzenputzer06
 
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause

Nächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: gallienus-special