gallienus-special

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Mo 23.01.12 22:50

das siehst du vollkommen richtig! :)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » Mo 23.01.12 23:24

Muß euch leider enttäuschen. :wink:
Ein befreundeter Sammler hat ihn.
Ebenso kennt er noch mindestens 2 Exemplare in anderen Sammlungen.
Das zeigt wieder einmal -aus Antiochia ist noch so manches zu erwarten.
gruß gallienvs
Dateianhänge
1667 n o.jpg
1667 n r.jpg
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Re: gallienus-special

Beitragvon divus » Di 24.01.12 00:35

Grüß Dich Gallienus,

das würde ich schon verkraften! ;-)

Bist Du aber sicher, dass sich bei dem von Dir abgebildeten Exemplar ein E unter der Büste befindet?

Grüße!
Benutzeravatar
divus
 
Registriert: Di 22.08.06 20:56
Wohnort: Vindobona

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » Di 24.01.12 01:00

Nein, ein eindeutiges E scheint es mir nicht zu sein. :oops:
Ich versuche mal die anderen 2 Avers zu bekommen.
gruß gallienvs
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » Di 24.01.12 09:54

Hier ein leider miserables bzw.sehr kleines Foto eines der anderen Exemplare.Dein E scheint mir eindeutiger. :wink:
gruß gallienvs
Dateianhänge
1667n_o (2).jpg
1667n_o (2).jpg (23.58 KiB) 744-mal betrachtet
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Re: gallienus-special

Beitragvon Mithras » Di 24.01.12 10:13

mal etwas vergrössert und aufgehellt...

LG
Mithras
Dateianhänge
Gallienus AV zoom.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: gallienus-special

Beitragvon divus » Di 24.01.12 11:05

Schwer zu erkennen, könnte aber in der Tat ein E sein - super!

Grüße!
Benutzeravatar
divus
 
Registriert: Di 22.08.06 20:56
Wohnort: Vindobona

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Do 26.01.12 18:30

heute kamen gleich zwei seltsame gallieni an.
die erste sollte es mit der legende IOVI STATORI eigentlich nur aus antiochia geben, aber diese darstellung ist eindeutig nicht östlich!
die zweite ist eine mischung aus pax und victoria, und zwar witzigerweise nicht nur in der kruden legende (P TORI UVG) sondern auch in den attributen! das szepter für pax, und der kranz für victoria. :)
auch wenn der stil nicht vollkommen daneben ist, so denke ich doch, dass es sich bei beiden um 'barbaren' handelt. Göbl nennt sowas ZF (zeitgenössiche fälschung), wobei ich mir nicht sicher bin, ob 'fälschung' für diese münzen der richtige begriff ist. schliesslich sollte der zweck einer fälschung irgendein gewinn sein, der sich mir aber bei diesen münzen wirklich nicht erschliesst. oder sollte der wert doch höher als ihr materialwert gewesen sein?
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus iovi statori5.jpg
gallienus ptori vg.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » Do 26.01.12 20:17

Hättest du nur die vorderseite gezeigt wäre es tatsächlich schwierig gewesen.
Sehen für mich nach typischen Portraitbüsten seiner letzten römischen Emissionen aus, auch wenn die Legende teilweise holpert.
Bei den Reversdarstellungen sehe ich das allerdings genauso.Diese machen schon einen sehr improvisierten Eindruck.
Für mich auch eine ZF.
Aber "barbarisch" würde ich sie nicht nennen.Das sind für mich eher die ganz abstrusen Falschgepräge des späten gallischen Sonderreiches.
Der Sinn dieser ZF , die ja im Idealfall eigentlich immer klein und leicht sein müßten,sehe ich im Gewinn durch Materialersparnis.
gruß gallienvs
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Re: gallienus-special

Beitragvon Homer J. Simpson » Do 26.01.12 20:23

Eben! Aber von den beiden Münzen wiegt die eine 4,66, die andere 3,43 Gramm. Wo bleibt da die Materialersparnis?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: gallienus-special

Beitragvon Faramir » Do 26.01.12 21:01

Mir scheint der Stil des zweiten Exemplars durchaus offiziell zu sein. Die Rückseitendarstellung würde ich auf einen Prägefehler zurückführen, ähnlich wie bei diesem "VBERRNITAS AVG":

http://www.vcoins.com/ancient/sondermann/store/viewItem.asp?idProduct=70

Nur das bei dem Exemplar von Frank ein Pax- mit einem Victoriastempel kombiniert wurde. Beide Typen wurden ja durchaus zeitnah zueinander geprägt. Eine Erklärung für einen solchen Prägefehler kann ich allerdings nicht liefern :wink:

Gruß,
Sebastian
Benutzeravatar
Faramir
 
Registriert: Mi 12.03.03 09:43
Wohnort: Königswinter

Re: gallienus-special

Beitragvon Pscipio » Do 26.01.12 21:16

Das hat mit den alternierenden Rückseitenstempeln zu tun, auf die Curtis an anderer Stelle bereits hingewiesen hat. Hier ein solches Stück für Hadrian: http://www.cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=72487

Die Erklärung scheint zu sein, dass zur Effektivitätssteigerung zwei Prägestättenarbeiter abwechselnd einen Rückseitenstempel über den Schrötling hielten - und bei diesem Gallienus (und beim Hadrian) hat man aus Versehen beide Rückseiten nacheinander auf die gleiche Münze geprägt.

Das Stück von Frank scheint mir auch offiziell.
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Do 26.01.12 21:51

der gedanke war mir natürlich auch gekommen. allerdings halte ich es für fast unmöglich, dass die figur auf dem rv so homogen erscheint. da müssten die proportionen bei beiden darstellungen so gleich sein, dass das resultat so korrekt rüberkommt.
@gallienus, für eine prägung aus der zeit des untergegangenen sonderreichs viel zu gross und schwer!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » Do 26.01.12 22:08

Da hast du dich verlesen, Frank.
Das "barbarisch" hielt ich deinem Text für den falschen Begriff, weil es eben winzige Gepräge des Sonderreiches bezeichnet und meiner Meinung nach nicht mit zeitgenössischer Falsa gleichzusetzen ist . :wink:
gruß gallienvs
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Do 26.01.12 22:52

ok, das war etwas missverständlich ausgedrückt. :)
aber trotzdem verstehe ich die ZFs immer noch nicht so ganz, denn viele von göbl's abgebildeten exemplaren haben durchaus normale grösse, aber nicht offiziellen stil. als 'fälschungen' würde ich sie nicht sehen, eher als lokale beischläge, die, von wem auch immer, als notgeld geprägt wurden.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: gallienus-special - Seite 70