gallienus-special

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » So 02.05.10 18:45

@simon
wirklich sehr schöne Büste,müsste Göbl 874m sein.
Habe, wie bei deinem Stück auch, noch nie ein Gorgoneion auf dem Schild gesehen das gut ausgeprägt war.
@ müpu
Prachtstück bis auf die kleine Prägeschwäche. Antiochia Göbl 1610i 9 exemplare
die anderen beiden 1667i und 1667k.
gruß gallienvs
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » So 02.05.10 18:56

Julianus v. Pannonien hat geschrieben:Danke für das Zitat Frank!
Dann wollen wir doch das mit dem schlechten Portrait grad wieder gut machen.
Was glaube ich mit diesem Kölner möglich ist.

Grüsse
Simon

wo habe ich denn was von einem schlechten porträt gesagt? 8O
(ausser bei dem von mir vorgestellten) deins ist doch super!
ebenso wie dein kölner, im übrigen Göbl 874m. Göbl's beschreibung lautet für diese büste: lCv1,RLzvabSchda, alles klar? :mrgreen:
die linksporträts sind übrigens in köln am häufigsten anzutreffen, und manche rechtsbüsten-variante seltener, wie z.b. die folgende.
grüsse
frank
Dateianhänge
vict germanica.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon muenzenputzer06 » So 02.05.10 19:04

Bei diesem Stück gefiel mir der auf VS und RS noch voll erhaltene Perlkranz und die
recht gute Zentrierung.
Grüße
müpu
Dateianhänge
Gallienus 071.jpg
Gallienus 076.jpg
muenzenputzer06
 
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » So 02.05.10 19:17

klasse stück! wie meistens ( :wink: ) bei dem was so aus deiner sammlung kommt!
Göbl 1616g
grüsse
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » So 02.05.10 19:27

aber zurück zu den kölner prägungen.
im stil sehr eigen, und natürlich nie mit dem 'typischen' gallienus-porträt (denn zu der zeit herrschte schon postumus in köln), gibt es oft ganz jugendliche porträts, die nicht zufällig an die prägungen aus viminacium erinnnern, denn gallienus schloss diese münzstätte, und siedelte sie in köln an.
hier zwei beispiele, ein jugendliches links-porträt aus köln, und eins aus viminacium, beides sehr seltene prägungen.
grüsse
frank
Dateianhänge
vict germanica2.jpg
germanicus maximus.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon muenzenputzer06 » So 02.05.10 19:46

@ Frank,

von dem Stück hattest Du mir ja ein weinig abgeraten.
Ich habs dann trotzdem in meine Sammlung gelegt. :wink:
Grüße
müpu
Dateianhänge
Gallienus 083.jpg
Gallienus 087.jpg
muenzenputzer06
 
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause

Re: gallienus-special

Beitragvon Patlin » So 02.05.10 20:07

Hallo Frank,

leider kann ich im unteren Abschnitt kaum noch etwas erkennen,
es sieht vielleicht wie ein M aus.

Anbei noch zwei Münzen .......

LG

Patlin
Gallienus4.JPG
Gallienus5.JPG
Benutzeravatar
Patlin
 
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » So 02.05.10 21:00

Möchte hier mal 2 Antoniniane aus Mediolanum vorstellen.
Wenn es um Mailand geht werden ja meistens die seltenen Legionsmünzen gezeigt,was ja auch sehr schön ist, jetzt aber mal zwei, wie ich finde sehr gelungene und ebenso seltene Portraits nach links.
DIANA FELIX Göbl 920h und VICTORIAAVGG 921h
Mailand ist gefolgt von Siscia denke ich die Münzstätte mit den meisten Sondenbüsten, aber dazu demnächst etwas mehr.
Dateianhänge
medio 007.JPG
medio 005.JPG
medio 017.JPG
medio 016.JPG
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Re: gallienus-special

Beitragvon antoninus1 » So 02.05.10 21:20

Hier ein Gallienus, bei dem mir neben dem Portrait auch die Rückseite "gefallen" hat.

Av.: GALLIENUS.P.F.AUG
Rv.: VIRT GALLIENI AUG Gallienus schreitet n.r., mit Speer u. Schild, rechts am Boden gefallener Feind
Göbl 890i

Passt mein Zitat? Welches ist denn die Prägestätte?
Dateianhänge
gallien.jpg
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » So 02.05.10 22:09

dein zitat passt, und mit diesem kinds-kopf natürlich eine prägung aus köln! :)
grüsse
frank
p.s @patlin, wenn's aussieht wie in M wird's wohl ein H sein, und damit dieselbe nr. wie dein anderer centaur. :)
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon antoninus1 » So 02.05.10 22:14

Danke :)
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: gallienus-special

Beitragvon Patlin » So 02.05.10 22:24

Hallo Frank,

besten Dank :!:

LG

Patlin
Benutzeravatar
Patlin
 
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Mo 03.05.10 00:34

mailand hat, wie gallienus schon bemerkte, nicht nur die meisten büstenvarianten und die berühmten legionsantoninane geprägt, sondern auch einen ganz eigenen porträtstil.
von gallienus 258 eröffnet, sind die ersten porträts während der 2 jahre der gemeinsamen herrschaft mit valerian, den frühen prägungen aus rom ähnlich, und ab 260 zeigt sich auch dort die neue gallienus-darstellung.
allerdings in einem deutlich anderen stil als in rom.
als beispiel habe ich mal eine frühes und ein späteres und ein ganz spätes gallienus-porträt aus mailand angehängt.
die beiden späteren porträts haben übrigens Göbl's porträt-variante B1P2, einfache büste, ein band freihängend, paludamentum auf beiden schultern, das andere wieder Cv1.
grüsse
frank
Dateianhänge
victoria avgg.jpg
laetitia avg.jpg
fortredux.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon kalle123 » Mo 03.05.10 09:42

Hallo, wenn meine Münze auch nicht so schön ist wie die Eueren, möchte ich diese dennoch vorstellen. Ich habe bei Wildwinds nachgeforscht und ich bitte Euch mir zu sagen, ob ich die Münze richtig eingestuft habe (Durchmesser 20 mm, Gewicht 3,44 g):
RIC 252 Gallienus AE Antoninianus. IMP GALLIENVS AVG, radiate bust right / PAX AETERNA AVG, Pax standing left holding olive-branch & sceptre, D in left field.

Es grüßt Euch
kalle
PS.: Die Münze kam aus einem Lot ungereinigter Münzen, von denen die meisten aus Spanien stammen.
Dateianhänge
ga.JPG
kalle123
 
Registriert: Mo 04.12.06 15:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Re: gallienus-special

Beitragvon Herostratos » Mo 03.05.10 10:00

Hallo kalle123,
Du müsstest mal das richtige Bild einfügen. Nicht den Claudius II mit Virtus.
MfG
Hero
Herostratos
 
Registriert: Di 25.11.08 01:18

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: gallienus-special - Seite 2