gallienus-special

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Fr 25.06.10 18:42

tät' mir auch noch fehlen, vielleicht bekommst du ja mal ein besseres exemplar, dann denk an mich! :wink:
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon nephrurus » Sa 26.06.10 19:21

beachcomber hat geschrieben:mindestens genauso rätselhaft ist dieser andere von helios angebotene gallienus:
http://sixbid.com/nav.php?p=viewlot&sid=260&lot=409
soweit ich weiss, gab es in mailand keine denar prägung, dazu die darstellung der büste ohne irgenwelche lorbeer oder sonstige bänder, dann auch noch eine legende die von rechts nach links geschrieben ist, und in kombination mit dieser rückseite auch nicht vorkommt.
grüsse
frank



12500€ hat die Münze erreicht.
Davon ausgehend, dass vor Ort einige Kenner die Münze begutachtet haben, geht man wohl doch von der Echtheit aus.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: gallienus-special

Beitragvon nephrurus » Sa 26.06.10 19:23

beachcomber hat geschrieben:was ist das denn?:
http://sixbid.com/nav.php?p=viewlot&sid=260&lot=410
mal abgesehen vom relativ fantasievollen preis, ist dieses stück mit 4,8 g ja wohl nur von antoniniansgrösse, und deshalb ist es schon etwas vermessen sowas als 'medaillon' zu bezeichnen.
ausserdem frage ich mich, ob sowas wirklich antik sein kann, denn sowohl die rückseite als auch die av-darstellung sind zwar von postumus bekannt, aber nicht von gallienus, oder irre ich mich da?
grüsse
frank


auch dieses seltsame Stück hat einen neuen Besitzer gefunden - für 5500€... 8O
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Mi 14.07.10 19:12

diesen gallienus finde ich mal wieder nicht im göbl. mit ANNONA AVGG sllte es ein rv aus der gemeinsamen zeit mit seinem vater sein, passt aber nicht zu dem kupferigen schrötling mit silbersud-resten.
vielleicht nur ein irrtum des stempelschneiders?
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus annonaavgg.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Fr 16.07.10 10:07

keiner 'ne idee? ich bin mir noch nicht mal sicher welcher münzstätte ich das porträt zuordnen soll. ich denke zwar am ehesten rom, aber siscia wäre auch gut möglich.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon nephrurus » Fr 16.07.10 12:32

leider bin ich kein Kenner dieser Szene - aber die "N" sehen aus wie "M" - vielleicht kommt das in anderen Serien auch vor?
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: gallienus-special

Beitragvon Homer J. Simpson » Fr 16.07.10 18:54

Die Annona mit ANKER wird in Göbl nur für Rom, Nr. 486-488, gelistet. Ich glaube also am ehesten an eine Variante bzw. einen Schreibfehler zu Göbl 486.

Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Fr 16.07.10 19:55

das die darstellung mit dem anker nur für rom geprägt wurde, ist mir noch gar nicht aufgefallen . :oops:
eine variante kann's wohl kaum sein, denn 262 war gallienus schon lange alleinregent, AVGG macht also keinen sinn (denn auch seine söhne weilten schon nicht mehr unter den lebenden). es wird also ein schreibfehler sein. :)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Do 22.07.10 19:47

nicht gerade eine schönheit, aber eine mit gekreuzten beinen an der säule lehnende,wirklich coole providentia! :)
ausserdem mit XI im feld nicht im Göbl.
von den varianten die er kennt,( einmal ohne, einmal mit X im feld) gibt's auch jeweils nur ein exemplar, scheint sich also wirklich um seltene ausgaben zu handeln.
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus providentia avg2.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » Do 22.07.10 20:20

Hallo Frank,
sorry aber ich denke dein Exemplar ist eher Göbl 638t.
INDVLGENTIA AVG mit gekreuzten Beinen. :wink:
gruß gallienvs
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Do 22.07.10 21:54

tja, eindeutig! bei so vielen reversen kann man schon mal den überblick verlieren! :)
(und natürlich ist wohl auch der wunsch vater des gedankens :wink:)
jedenfalls danke für die korrektur.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » Mo 26.07.10 17:03

Hallo in die Runde,

habe hier ein Sesterz von dem ich nicht genau weiß ob es nun die nackte Büste mit Paludamentumresten( links/ rechts oder beides) , oder cürassiert von vorne ist. Und Letzteres wäre durch den knappen Schnitt einfach schlecht zu erkennen.
Sehr wahrscheinlich sehe ich auch nur wieder Sachen die garnicht vorhanden sind?? :?
Würde ihm halt gerne eine Göblnummer verpassen und nicht mehrere mit Fragezeichen. :wink:

IMP C P LIC GALLIENVS AVG
CONCORDIA EXERCIT
15,8g
gruß gallienvs
Dateianhänge
sesterze 002.JPG
sesterze 004.JPG
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Mo 26.07.10 17:20

hallo gallienus,
ich häng' mal meinen sesterz zum vergleich an. obwohl der auf den ersten blick ganz anders zu sein scheint, würde ich doch bei deinem auf die gleiche büste tippen. erstens weil's die häufigste büste ist ( :) ), und zweitens, weil es eine büste B2P2 unter der nr. 15 bei göbl nicht gibt, und die bandschleifen ja ganz eindeutig beide freihängen.
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus concordia sesterz.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » Mo 26.07.10 17:37

Danke Frank,
ist tendenziell auch meine Richtung gewesen,dachte halt an eine neue B2P2 variante :wink:
Wie war das mit Wunsch, und Vater, und Gedanken oder so ähnlich. :(
bis dann e.
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » Mi 28.07.10 15:15

Hallo,

heute frisch eingetroffen und schon mit einer Göblnummer versehen.
Göbl 98q. LAETITIAAVGG
4,3g
Leider hält die Rückseite nicht was die Vorderseite verspricht-soll ja öfter vorkommen- aber ich möchte das Stück mal wegen der schönen alten Silberpatina vorstellen.
gruß gallienvs
Dateianhänge
rom ant klein 052.JPG
rom ant klein 053.JPG
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: gallienus-special - Seite 14