gallienus-special

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: gallienus-special

Beitragvon richard55-47 » Fr 01.12.17 11:36

Homer J. Simpson hat geschrieben:Okay, Asche auf mein Haupt; es heißt wohl tatsächlich GALLIENUS.
Das zeigt nicht nur meine geistige Teilpräsenz, sondern auch, wohin es in dieser Reichskrise mit der früher so hochstehenden römischen Porträtkunst gekommen war.

Homer


Renegat! :mrgreen: :evil:
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: gallienus-special

Beitragvon Mithras » Fr 01.12.17 13:08

Es war halt auch schon zu arg später Stunde! :mrgreen:
Hatte in Richards Antwort, die ich nach 23 Uhr las, vorerst auch nur freudig die 0 Göbl bekannten Exemplare bejubelt und erst eine halbe Stunde später realisiert, dass er Valerianus vermutete.

Und ja, das Porträt fand ich auch sehr auffällig.
Ich mag ja bei den Münzen unter Gallienus all die etwas spezielleren Porträts, vor allem aber die auf den Provinzbronzen.
Erst letztens ging ein feines Münzlein von Lanz angeboten unter den Hammer.
Eine größere Bronze aus Sebastopolis, die sich leider in letzter Sekunde ein anderer geschnappt hatte. Herrlich comicartiges Porträt ganz nach meinem Geschmack. Ich mag Gallienus immer mehr.

Ich danke euch fürs Mitbestimmen und Miträtseln!

Liebe Grüße
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Fr 01.12.17 15:35

Mithras hat geschrieben: Ich mag Gallienus immer mehr.

Liebe Grüße
Mithras

ich hoffe es bleibt dann bei den comic-porträts aus der provinz! :mrgreen:
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon richard55-47 » Fr 01.12.17 15:57

Mithras hat geschrieben: Ich mag Gallienus immer mehr.

Liebe Grüße
Mithras


Da kommt der nächste Konkurrent angeschlichen. Die Preise für Gallienus fliegen also demnächst über dem Markt :mrgreen:
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Fr 15.12.17 19:26

mal wieder ein exemplar welches Göbl in dieser form nicht kannte.
mit der legende FIDES MIL gibt es aus Siscia 3 verschiedene rv-darstellungen: fides zwischen 2 feldzeichen mit einem feldzeichen aufrecht und einem quer gehalten, und (so wie bei diesem exemplar)zwischen einem feldzeichen und einem langszepter. dieses rv kannte er allerdings nur als aureus, und mit der av-legende: IMP GALLIENUS PF AVG GR.
also muss eine neue nummer eingefügt werden: 1436 A :)
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus fides mil3.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon richard55-47 » Fr 22.12.17 15:37

Nachdem beachcomber seine neuesten Funde von Portugals Stränden und sonstwoher vorgestellt hat, hier zwei Gallieni, von denen ich hoffe, dass sie zweifelsfrei sind:
Dateianhänge
727 Gallienus.jpg
726 Gallienus.jpg
727 Gallienus.jpg
726 Gallienus.jpg
Zuletzt geändert von richard55-47 am Do 02.08.18 16:27, insgesamt 1-mal geändert.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Fr 22.12.17 18:04

1363 h ist korrekt, 1270 n leider nicht! was du da hast ist 1370 h, und damit ziemlich häufig. :wink:
grüsse
frank
p.s. von portugals stränden wäre schön, leider alles sonstwo her!
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon richard55-47 » Sa 23.12.17 09:53

1370h muss ein Schreibfehler sein, du meinst wohl 1270h
1270h ist B1P2, also 1 Schleife freihängend und auf beiden Schultern eine Andeutung des Mantels. Ich habe den Mantel als Cuirassandeutung aufgefasst, so wie in etwa die Abbildung unten
Dateianhänge
580 Gallienus.jpg
580-1 Gallienus.jpg
Zuletzt geändert von richard55-47 am Do 02.08.18 16:39, insgesamt 1-mal geändert.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: gallienus-special

Beitragvon gallienvs » Sa 23.12.17 12:08

Frank hat sich verschrieben. Ist 1270h
.... und noch nachträglichen Glückwunsch Frank zu deiner FIDES aus SIS :wink:
Lg Eric
Benutzeravatar
gallienvs
 
Registriert: Sa 03.01.09 18:21
Wohnort: rheinmain

Re: gallienus-special

Beitragvon Numis-Student » So 14.01.18 21:32

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: gallienus-special

Beitragvon beachcomber » Di 30.01.18 18:23

viewtopic.php?f=90&t=36068&hilit=l%C3%B6ten%3F&start=2910
nach diversen missratenen klebeversuchen hatte ich die münze in zwei teilen im kasten, mit dem resultat dass sie ständig verrutschten und über einander lagen. da kam die adresse eines lissabonner goldschmiedes recht, der schon so manches antike stück gerichtet hat!
auf den ersten blick gelungen, aber wenn man beide fotos vergleicht, hat das stück doch reichlich an schärfe verloren! :(
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus binio3.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitragvon mike h » Di 30.01.18 18:54

Ich bin beeindruckt!

Das muss man erst mal hinbekommen.


Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: gallienus-special

Beitragvon Mithras » Mi 31.01.18 14:20

Ahoi Frank,
ich finde, das hat sich gelohnt!
Habe der Versuchung erst mal einige Minuten widerstanden, auf deinen Link mit dem Bild der ursprünglich geteilten Münze zu klicken und es war mir ohne Vergleichsmöglichkeit nahezu unmöglich, mich festzulegen, wo genau die Reparatur vorgenommen wurde!
Deutlich besser so nach meinem Empfinden!
Scharfes Münzbild hin oder her (wobei ich auch hier trotz sehr gutem Pic kaum Verschlechterungen sehe) - geteilt hätte ich sie nicht erworben, so schon. Auch mit dem Wissen über die Reparatur!
Viel Freude an dem Stück
wünscht
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: gallienus-special

Beitragvon shanxi » Mi 31.01.18 14:48

Ich teile die Begeisterung nicht ganz.
Meiner Meinung nach sollte ein Bruch, auch nach der Reparatur, immer noch sichtbar sein.
So wie es jetzt ist, wird irgendwann, und sei es in hundert Jahren, ein Sammler getäuscht werden.
Benutzeravatar
shanxi
 
Registriert: Fr 04.03.11 14:16

Re: gallienus-special

Beitragvon Numis-Student » Mi 31.01.18 20:36

Hallo,

ich hätte die verlinkte Form, also die Klebevariante bevorzugt. Den Klebeversuch finde ich eigentlich ganz gut gelungen, der Spalt ist sehr schmal, es quillt nirgendwo Klebstoff hervor...

Bei der gelöteten Version wurde, um die Lötspur zu verschleiern, doch fast die halbe Münzfläche stark über arbeitet, geglättet und poliert.

Schade, ich finde, die Münze hat sehr stark verloren...

MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: gallienus-special - Seite 225