Julisch-Claudische Dynastie

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon GiulioGermanico » Sa 13.02.16 01:41

Hallo Jochen,
das stimmt, aber bei einem der 12 Cäsaren für den Preis eines Latte macchiato geht das für mich vollkommen OK :-D

Jens
GiulioGermanico
 
Registriert: Mo 14.12.15 17:57

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon kc » So 28.02.16 10:33

Hallo,
Mir ist ein netter Sesterz zugerollt, den ich mit euch teilen möchte:

Agrippina Maior Sestertius
Obv. AGRIPPINA M F GERMANICI CAESARIS, Draped bust right.
Rev. TI CLAVDIVS CAESAR AVG GERM P M TR P IMP P P / S C, legend around.
Mint: Rome, 42-54 AD.

36mm 30.38g

RIC 102 (under Claudius), BMCRE 219 (Claudius)
Dateianhänge
normal_Agrippina_Sesterz.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon ga77 » So 28.02.16 11:24

Sehr hübsch!

Vale
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon mike h » So 28.02.16 17:03

Sowas rollt Dir Zu?

Glückwunsch zur günstigen Wohnlage 8)

Martin
128 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Andicz » Do 17.03.16 13:28

antoninus1 hatte sich ja eine feisten Nero vorgestellt. So feist ist er jetzt nicht geworden, eher weich und barock angehaucht ;)
Büste aus den Kapitolinischen Museen in Rom.

Nero_colored_low.jpg


Beste Grüße, Andreas.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon antoninus1 » Do 17.03.16 14:09

Vielen Dank, der gefällt mir auch gut :)

Man hat ja schon antike Statuen mit ihrer ursprünglichen Bemalung nachgemacht, aber da wirkten die Farben zu flächig und gleichmäßig.

Durch die Verwendung von Schatten und Tönungen bekomt man hier wirklich einen sehr realistischen Eindruck, wie der Mann hätte aussehen und wirken können.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Andicz » Do 17.03.16 14:12

:) Ja, das stimmt und war letztlich auch die Intention, dass mal auszuprobieren. Natürlich ist das irgendwie alles auch viel Spekulatius, aber es macht das Ganze etwas anfassbarer.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Mi 30.03.16 17:07

Hallo,
heute möchte ich meinen ersten Nero-Sesterzen vorstellen. Die Erhaltung ist nicht schlecht, nur die Patina ist leider etwas fleckig. Zudem sind Auflagen vorhanden, die relativ weich sind. Diese habe ich schon mal ganz leicht mit einem Zahnstocher bearbeitet, woraufhin diese auch relativ leicht abplatzten. Jetzt habe ich allerdings Angst, dass ich das gute Stück zerkratze, wenn ich weiter mache.
Was würden die Reinigungsexperten sagen, hat das Stück überhaupt Verbesserungspotential. Wenn ja, wie könnte man dies schonend bewerkstelligen? Danke im Voraus!
Nero
54 - 68 n. u. Z.
Sesterz (Lugdunum, 64 n. u. Z.)
Av. Büste mit Lorbeerkranz n. r.
Rv. r. sitzende Ceres mit Kornähren und Fackel, l. Annona mit Cornucopiae steht n.r., dazwischen Modius auf Altar, dahinter Schiff.
26,00g
RIC 430

Gruß
Alex
p.s. Die Patinafarbe entspricht der Rückseite.
Dateianhänge
AV.jpg
RV.jpg
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon kijach » Mi 30.03.16 17:18

Gefällt mir sehr , toll ! :D
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 93/120
Neuester Kopf: Didius Julianus & Qietus
Benutzeravatar
kijach
 
Registriert: So 02.01.11 13:11
Wohnort: Niederkassel

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon beachcomber » Mi 30.03.16 17:46

da gibt's nun wirklich nichts zu reinigen, lass bloss die finger davon! die information ist nur noch in der durchmineralisierten patina vorhanden, wenn du die entfernst, hast du nur eine löcherige scheibe!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Mi 30.03.16 20:14

Danke für deine Einschätzung. Dann lasse ich mal lieber die Finger davon, zumal ich eh wenig Ahnung vom Münzenreinigen habe.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Mynter » Mi 11.05.16 23:30

Mein Neuzugang
RIC 201a
3,65g, Stempelstellung 40 Grad
Augustus, Denar geprägt 8 v. Ch.r in Lyon .
Dies ist vermutlich eine der brutalsten Münzen der Antike. Eines der Kinder, die nach den militärischen Erfolgen des Tiberius in Germanien als Geiseln ausgeliefert wurden, hiess aller Voraussicht nach Arminius... Der Rest ist bekannt.
Augustus RIC 201a Re – Kopi.JPG
Augustus RIC 201a Av – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Do 12.05.16 18:09

Tolle Münze mit einer sehr interessanten Rückseite.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon beachcomber » Do 12.05.16 19:42

stimmt, und wenn er sie noch von rechts beleuchtet hätte, wäre sie wahrscheinlich noch schöner! :wink:
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Zwerg » Do 12.05.16 20:39

und wenn er sie noch von rechts beleuchtet hätte


Man leuchtet einem Kaiser nicht ins Gesicht - das blendet!
Immer von oben links bei direktem Licht - so 10.30 Uhr.
Indirekt sieht das natürlich ganz anders aus.

Für uns Germanen ist diese Münze eine der geschichtsträchtigsten überhaupt - und die Qualität des Stückes ist mehr als akzeptabel

Beste Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Julisch-Claudische Dynastie - Seite 19