Julisch-Claudische Dynastie

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Fr 10.02.17 20:10

Hmm, das wäre ja jetzt unschön, aber besser als:" toll, alles prima..." Evtl. gibt's ja noch weitere Meinungen. Habe ja noch Rückgaberecht.
In der Hand finde ich sie eigentlich echt ok. Evtl. täuschen auch die Bilder. Aber deine Meinung hat für mich schon Gewicht. Mal sehen, was noch an Rückmeldungen kommt.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon kijach » Sa 11.02.17 00:21

Beim Überfliegen in acsearch ist mir dieser Sesterz aufgefallen. Die AV scheint stempelgleich, zumindest passt die Legende

https://www.acsearch.info/search.html?id=3350024
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 103/120
Neuester Kopf: Paulina & Britannicus
Benutzeravatar
kijach
 
Registriert: So 02.01.11 13:11
Wohnort: Niederkassel

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon beachcomber » Sa 11.02.17 01:05

stempelgleichheit ist bei einem guss leider kein argument! mir gefällt das ding auch nicht wirklich...
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Sa 11.02.17 11:25

Moin,
ich hab nochmal ein paar Bilder gemacht. Evtl. sind die aussagekräftiger. Es wärer ganz schön, wenn ihr euch aufgrund dieser Bilder neoch einmal äußern würdet.
Sollte sie sich wirklich als falsch erweisen sende ich sie Montag zurück.

Gruß
Alex
Dateianhänge
AV3.jpg
AV2.jpg
RV3.jpg
RV2.jpg
Rand1.jpg
Rand2.jpg
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Pscipio » Sa 11.02.17 12:15

Anhand der suboptimalen Bilder und der Oberflächenbeschaffenheit ist das echt schwer. Ich kann verstehen, weshalb Frank und Homer die Münze anzweifeln, würde eine Echtheit aber nicht ausschliessen: es ist gut möglich, dass das Stück einfach nur korrodiert und geglättet ist (letzteres produziert den - unnatürlichen - Glanz, von dem du sprichst) und dies zum Verlust der Prägeschärfe führte. Das Gewicht von 27.89 g ist jedenfalls schon mal ein gutes Zeichen.

Vielleicht zeigst du uns noch das Foto vom Verkäufer?

Lars
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Sa 11.02.17 13:02

Hier mal das Verkäuferbild
Dateianhänge
IMG_4263.JPG
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 11.02.17 13:15

Immer noch schwierig, kann wirklich beides sein. Nero-Sesterzen sind halt künstlerisch wertvoll und seit Jahrhunderten sehr begehrt, so daß auch seit Jahrhunderten gute Güsse hergestellt werden. Hier mal ein Bild meines Nero-Sesterzen, der sich dann als Guß herausstellte. Hab' zwar mein Geld wiederbekommen, aber trotzdem schade.

Homer
Dateianhänge
317.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Sa 11.02.17 13:43

Hmm... na ja, wenn ich deinen jetzt mit meinem vergleiche muss ich sagen, dass meiner da schon schärfere Konturen hat und mich eigentlich darin bestärkt, dass er echt ist. So in der Hand habe ich eigentlich auch keine Zweifel.
Mal sehen, was noch an Rückmeldungen kommt.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Pscipio » Sa 11.02.17 14:17

Nach dem neuen Foto tendiere ich auch zu echt, natürlich mit der Einschränkung, dass das ab Foto schwierig ist und bleibt.

Lars
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon beachcomber » Sa 11.02.17 14:18

nach den neuen fotos würde bei mir der pegel auch eher in richtung echt tendieren, aber mal ehrlich: bei einer zweifelhaften münze von ziemlich mittelprächtiger erhaltung,, wären mir die 140 euro zu schade. ich würde lieber ein bisschen warte, lieber ein bisschen mehr ausgeben,, und dann eine münze haben die keine zweifel aufkommen lässt!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Sa 11.02.17 15:28

Nun, ich hatte eigentlich zunächst keinerlei Zweifel, war nach den Rückmeldungen nur etwas unsicher geworden. Nichtsdestotrotz möchte ich mich für eure Bemühungen bedanken!
Was die Erhaltung und den Preis betrifft, bin ich eigentlich nicht mal so unzufrieden, wenn man bedenkt, wie selbst dieser relativ häufige Typ gehandelt wird. Ich denke mal, dass ich ihn behalten werde.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Homer J. Simpson » So 12.02.17 00:59

Sei abschließend versichert, daß ich mich für Dich freue, wenn er echt ist, und mit meiner Meldung keineswegs Dir die Suppe versalzen bzw. die Münze verleiden wollte!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » So 12.02.17 01:23

Homer, das hätte ich auch nie unterstellt! Konstruktive Kritik und ein gesunder Gedankenaustausch sind doch der Sinn und Zweck eines Forums.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Sa 04.03.17 11:50

Guten Morgen,
heute mal ein Stück über das ich mich sehr, sehr freue. Nach diesem historisch sehr interessanten Denar, der hier klar Bezug auf die Erhebung des Claudius zum Kaiser nimmt, habe ich schon lange gesucht. Nicht nur, dass sie kaum mal im Handel auftauchen, wenn, dann sind sie auch noch sündhaft teuer. Daher bin sehr froh, dass ich dieses Stück relativ erschwinglich erwerben konnte. Natürlich musste ich dafür Abstriche bei der Erhaltung machen, aber die interessante Rückseite ist noch toll erhalten.

Claudius
Denar (Lugdunum, 41-42 n. u. Z.)

Av. Kopf mit Eichenkranz n. r.
Rs. Claudius als Togatus reicht Praetorianer mit Aquila die Hand
RIC 12; C. 78
3,47g

P.s. Fundort, laut altem Unterlegezettel: east anglia, Ort leider unleserlich

Viele Grüße
Alex
Dateianhänge
AV3.JPG
RV4.JPG
Zuletzt geändert von alex456 am Sa 04.03.17 15:01, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon aquensis » Sa 04.03.17 12:23

Glückwunsch zu diesem historisch interessanten Stück !

Grüsse Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Julisch-Claudische Dynastie - Seite 30