Julisch-Claudische Dynastie

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon kijach » Sa 04.03.17 12:50

Sehr schöne Münze Alex, die Rückseite finde ich auch sehr interessant und schön
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 99/120
Neuester Kopf: Magnia Urbica & Plotina
Benutzeravatar
kijach
 
Registriert: So 02.01.11 13:11
Wohnort: Niederkassel

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Pinneberg » Sa 04.03.17 13:31

Klasse Stück!
Grüße, Pinneberg
Pinneberg
 
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Bei Hamburg

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Sa 04.03.17 14:16

Vielen Dank!
Das ist doch Balsam für das Sammlerherz, wenn auch anderen die Stücke gefallen, die man zeigt. Jetzt freue ich mich noch mehr über das feine Stück. :D

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 04.03.17 17:27

Klasse! Zähl' mich zu den Gratulanten hinzu!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Sa 04.03.17 18:29

Homer, auch dir vielen Dank!

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon GiulioGermanico » Mo 13.03.17 15:21

Nachdem sich mein erster Nero-Clausius-Drusus-Sesterz leider als alter Guss herausgestellt hatte, konnte ich nun dieses Exemplar als (wie ich finde) ordentlichen Ersatz für meine Portraitgalerie erwerben:

IMG_20170311_123014885.jpg

NERO CLAVDIVS GERMANICVS IMP / TI CLAVDIVS CAESAR AVG PM TR P IMP S C
Sestertius, Rom 41-42
35 mm; 23,88 g
RIC (Claudius) 93, BMC (Claudius) 157, Cohen 8, v. Kaenel Typ 57
ex Auction Dr. Busso Peus 270 (1969), lot 200

IMG_20170311_123058097.jpg
GiulioGermanico
 
Registriert: Mo 14.12.15 17:57

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Mynter » Do 16.03.17 14:38

2 Neuzugänge.

1.
Caligula, A.D. 37-41 AE Sestertius 33 mm. 24.4 gm, Rome Mint, ca. A.D. 37-8. Obv: C CAESAR AVG GERMANICVS PON M TR POT, Laureate head of Caligula facing left; Rev: S P Q R / P P / OB CIVES / SERVATOS all within oak wreath. RIC 37

Mein erstes Linksportrait !
Caligula RIC 37 Av.JPG
Caligula RIC 37 Re.JPG



2.
.C. CLAUDIUS. Av.: TI. CLAVDIVS CAESAR AVG. P. M. TR. P. IMP. , Haupt im Lorbeerkranz nach rechts, Re.: EX. S. C. OB CIVES SERVATOS, 24,99 g, RIC 96

Ist der Claudius stilistich nhac Rom oder eher nach Spanien einzuordnen ( Quelle : eine spanische Saalauktion )
Claudius RIC 96 Av – Kopi.JPG
Claudius RIC 96 Re – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Numis-Sven » Do 16.03.17 15:19

Wundervoll! Ich liebe diese frührömischen Sesterze.
________________________________________________________________________________________________________________________________
Collegium Josephinum: Numismatik-AG: https://user.cojobo.org/~p.niesemann/index.htm
Benutzeravatar
Numis-Sven
 
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Do 16.03.17 16:29

Feine Stücke!
Glückwunsch!

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon mike h » Do 16.03.17 19:07

Da schließe ich mich doch gerne bei den Glückwünschen an!

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Mynter » Do 16.03.17 21:55

Vielen Dank ! Freut mich, dass Euch die Münzen auch gefallen. Die Sesterzen aus diesem Zeitabschnitt haben schon was.
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon harald » So 19.03.17 11:53

Ein relativ seltenes Exemplar ist dieser Denar des Sempronius Gracchus.
Eine posthume Prägung mit dem Portrait Caesars.

Das Stück wurde offenbar um die Jahrtausendwende von einem Verehrer Caesars zu einem Anhänger unfunktioniert, worauf die exakt ober dem Kppf angesetzte Lochung einen Hinweis liefert.
Die Mehrzahl der mir bekannten gelochten Münzen weist im Gegensatz dazu eine willkürlich gesetzte Lochung auf.

Cr. 525/4
Syd. 1129

G: 2,78g

Grüße
Harald
Dateianhänge
Denar J. Caesar Avers.jpg
Denar J. Caesar Revers.jpg
Benutzeravatar
harald
 
Registriert: Sa 08.03.08 20:09
Wohnort: pannonia superior

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon Andicz » Sa 15.04.17 12:05

Hallo zusammen. Der allseits beliebte Nero weckt auch bei mir Interesse, die ausdrucksstarken Portraits und die bewegte Geschichte hinterlassen nun mal eine gewisse Neugier und Faszination beim Betrachter. Nun durfte ich die ersten Bronzen dieses Kaisers in meine Sammlung aufnehmen. Mit gewissen Abstrichen bezüglich der Erhaltung kann ich da gut leben.

RIC 347 54-68 Nero_Av.jpg

RIC 347 54-68 Nero_Rv.jpg

54-68 n.Chr. Nero
AE As, Rom 66 / Durchmesser: 26-27 mm / Gewicht: 9,95 g / RIC I, 347

Av: IMP NERO CAESAR AVG GERM
Kopf mit Lorbeerkranz nach rechts (v.h.g.)

Rv: PACE P R VBIQ PARTA IANVM CLVSIT
Blick auf die Vorderseite des Janustempels mit Gitterfenster links
und Girlande über geschlossener Doppeltüre rechts

Links und rechts im Feld: S C


RIC 352 54-68 Nero_Av.jpg

RIC 352 54-68 Nero_Rv.jpg

54-68 n.Chr. Nero
AE As, Rom 66 / Durchmesser: 27-28 mm / Gewicht: 8,59 g / RIC I, 352

Av: IMP NERO CAESAR AVG GERM
Kopf mit Lorbeerkranz nach links (v.h.g.)

Rv: Viktoria nach links schwebend, Schild haltend,
SPQR als Inschrift auf Schild

Links und rechts im Feld: S C
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Mo 29.05.17 12:54

Hallo liebe Gemeinde,
ich habe hier ein Stück, das einige Fragen aufwirft. Die erste Frage wäre die RIC Nummer. Ich habe bisher nur ein anderes Exemplar befunden, das als RIC I 113b beschrieben wird. Ist diese Zuordnung richtig? Die zweite, drängendere Frage, hängt damit zusammen, dass dieser Typ wohl recht selten ist, auf vorliegendes Stück aber irgendwie nur ein anderer Bieter, außer mir, geboten hat, sodass ich das Stück für 69 Euro bekommen habe. Kann es sein, dass ich auf eine Fälschung hereingefallen bin, oder stimmt da irgendwas anderes nicht? Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

Gruß
Alex

Augustus
Denar 18 v.u.Z., Colonia Patricia ???

Av. belorbeerter Kopf des Augustus n. l. CAESARI - AVGVSTO
Rv. Quadriga n. l. SPQ [R]
3,45g
Stempelstellung 6 Uhr
Durchmesser ca. 19 mm
Dateianhänge
DSC_0407.JPG
DSC_0406.JPG
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitragvon alex456 » Mo 29.05.17 12:57

Hier noch die Bilder des Verkäufers. Meine sind ja nicht so der Hit.
Dateianhänge
IMG_4373.JPG
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Julisch-Claudische Dynastie - Seite 31