Probus-special

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Probus-special

Beitragvon Julianus v. Pannonien » So 22.08.10 09:04

Hi Drake

Ich finde, es ist nicht immer der Perfektionismus der in der Sammlung von Römern überherrschen sollte.
Es sind ja Zeitzeugen, und das darf man Ihnen auch ansehen. Ich hab schon so machnes abgenutzte Stück als schöner empfunden als ein perfektes "Stempelglanz" Münzlein.
Dein "Victoria Germ" ist nicht nur das was du beschrieben hast, sondern auch folgendes:
Ein gut erhaltenes Zeugniss der Zeit, und ein Historischer Belg für die Siege des Probus bei der befreiung Gallienus und rückschlagung der eingefallenen Germanen hinter den Rhein.
Das finde ich macht auch diese relativ häufigen Münzen des Probus immer wieder Spannend!

Anbei auch noch ein Stück vom Gleichen Revers Typ / Es ist wohl zufall, dass genau dieses Stück nun auch nicht so übel erhalten ist.
Darum auch noch ein Stück welches zum obigen Schema passt.

Das Stück ist nicht schön, aber selten vllt. findet wer heraus welches Detail die seltenheit ausmacht :)


Grüsse
Simon
Dateianhänge
Germ I.jpg
Germ II.jpg
VIRTUS I.jpg
VIRTUS II.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Probus-special

Beitragvon quisquam » So 22.08.10 10:55

Ich denke die Erwähnung des Konsulats in der Vs-Legende. Möglicherweise ist zudem CONS seltener als COS.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: Probus-special

Beitragvon Julianus v. Pannonien » So 22.08.10 16:24

Ein bischen richtig Stefan, aber die Seltenheit macht mehr die RV Legende aus, diese lautet schlicht "VIRTVS AVG" und es gibt keinen Abschnitt die Münzzeichen sind direkt unter dem Reiter.
Nicht Aussergewöhnlich spannend aber halt selten :)

Es wäre RIC 449 Var. ( Ungelistetes Münzzeichen )

Um den Thread nicht stehen zu lassen, fahre ich mit einem weiteren Stück aus Ticinum fort, ebenfalls in der Averslegende mit COS II Datiert.

Grüsse
Simon
Dateianhänge
Probus Cons I.jpg
Probus Cons II.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Probus-special

Beitragvon nephrurus » Mo 23.08.10 19:49

ich habe in diesem thread noch nichts zum Thema Literatur gefunden. Ist denn der RIC hier noch ausreichend ?- sinnvolle Alternativen sind mir bislang nicht bekannt. Es gibt ja einen entsprechenden Teil des La Venera Fundes , der allerdings nur die Prägungen Roms berücksichtigt, damit dürfte man also recht schnell an seine Grenzen stoßen. Nach meiner Information soll an einem weiteren Band über Probus, der die weiteren Prägungen außer Rom behandelt, gearbeitet werden.

Jean Guillemain

La monetazione di Probo a Roma (276-282 d.C.)
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Probus-special

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Mo 23.08.10 19:58

Hallo Neprursus,

Ne RIC ist ganz schlecht für Probus da sind ja 50 % der Büsten nicht gelistet :) als beispiel.
Aber soweit ich weis, arbeitet Sylviane Estiot an einer Publikation die Die Münzprägung des Probus beinhaltet.

Für die Geschichte des Probus, kann ich von Historia Einzelschriften das Buch "Marcus Aurelius Probus und seine Zeit" empfehlen, ( Auch für einen nicht Geschichtsprofessor les- und begreifbar :) )

Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Probus-special

Beitragvon nephrurus » Mo 23.08.10 20:13

Julianus v. Pannonien hat geschrieben:Hallo Neprursus,

Ne RIC ist ganz schlecht für Probus da sind ja 50 % der Büsten nicht gelistet :) als beispiel.
Aber soweit ich weis, arbeitet Sylviane Estiot an einer Publikation die Die Münzprägung des Probus beinhaltet.

Für die Geschichte des Probus, kann ich von Historia Einzelschriften das Buch "Marcus Aurelius Probus und seine Zeit" empfehlen, ( Auch für einen nicht Geschichtsprofessor les- und begreifbar :) )

Grüsse
Simon


Hallo Simon,
vielen Dank. Bin ja mal gespannt, wann welches Buch zuerst erscheint- denn Sylviane Estiot arbeitet ja auch an einer Revision des RIC-Bandes V/1.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Probus-special

Beitragvon quisquam » Mo 23.08.10 20:16

Wie gut ist denn Karl Pink, Der Aufbau der römischen Münzprägung in der Kaiserzeit VI/I, Probus? Ist auch schon über 60 Jahre alt, müsste aber deutlich besser sein als der RIC.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: Probus-special

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Mo 23.08.10 20:25

Ich besitze das Werk selber nicht, weis aber das einiges mehr an Typen gelistet sind, das macht Ihn jedoch nicht viel besser als den RIC denke ich ( des Alters wegen ), da sich dafür bei Ihm auch einige Falschdeutungen eingeschlichen haben.
Aber das hat RIC ja auch, z.B. werden einige Münzen von Pink Siscia zugeordnet während dem RIC sie nach Rom Einordnet.

Soviel ich weis ist es nachfolgender revers bei dem sich RIC und Pink uneinig sind....

Grüsse
Simon
Dateianhänge
Probus Sign I.jpg
Probus Sign II.jpg
Zuletzt geändert von Julianus v. Pannonien am Di 24.08.10 21:21, insgesamt 3-mal geändert.
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Probus-special

Beitragvon nephrurus » Mo 23.08.10 20:25

quisquam hat geschrieben:Wie gut ist denn Karl Pink, Der Aufbau der römischen Münzprägung in der Kaiserzeit VI/I, Probus? Ist auch schon über 60 Jahre alt, müsste aber deutlich besser sein als der RIC.

Grüße, Stefan


scheint aber kein Buch zu sein, dass man mal eben so besorgt?
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Probus-special

Beitragvon quisquam » Mo 23.08.10 20:58

Das war ein Artikel in der Numismatischen Zeitschrift. Ich denke auch, dass er vermutlich nicht einfach zu bekommen ist.

Grzegorz Kryszczuk bezeichnet ihn auf seiner Seite als "an essential and indispensable article for any student of Probus".

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: Probus-special

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Di 24.08.10 20:48

Noch ein Probus, diesmal nichts seltenes, einfach nur schön anzuschaun.
Und auch schön zu sehen, dass auch die Stempelschneider unter Probus ihr handwerk noch beherrschten und diese Detailreiche Salus geschnitten haben.

Widerum aus Siscia / RIC 753

Siscia hat unter Probus eine riesige Typenvielfalt entwickelt, und bietet unter Probus auch die interesanntesten und meisten Reverse.
unter anderem die berühmte Rückseite SISCIA PROBI AVG

Grüsse
Simon
Dateianhänge
Salus I.jpg
Salus II.jpg
Zuletzt geändert von Julianus v. Pannonien am Di 24.08.10 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Probus-special

Beitragvon nephrurus » Di 24.08.10 20:59

wo kommen denn die meisten Prägungen des Probus her? Aus Serdica, Siscia?

Im La Venera Hoard sind allein 50% der Prägungen aus Rom, das hatte mich schon ein wenig verwundert.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Probus-special

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Di 24.08.10 21:10

Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke es ist schon Siscia. aber sicher bin ich mir da nicht.
Da müsste wohl schon ein erfahrenerer Probus Sammler antworten. oder curtis vielleicht :)
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Probus-special

Beitragvon nephrurus » Di 24.08.10 21:24

selbst kann man ja eigentlich nur sein eigenes Empfinden wiedergeben- z.B. durch Beobachtungen bei Auktionen, vcoins oder ma-shops. Dort gibt es eben gewisse Auffälligkeiten - wie eben eine deutliche Überzahl von Prägungen aus Siscia.
aktuell bei vcoins: (natürlich muss man hierbei berücksichtigen, dass viele Händler die Münze nicht oder nicht richtig zuordnen)
Siscia: 384x
Serdica: 93x
Ticinum: 159x
Rom: 537x
Cyzicus: 68x
Lugdunum: 229x

ehrlich gesagt macht mich die doch deutliche Überzahl von Prägungen aus Rom stutzig! Ob das wohl stimmt?
Zuletzt geändert von nephrurus am Di 24.08.10 21:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Probus-special

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Di 24.08.10 21:31

Was natürlich zu sagen ist, dass die von Probus errungenen Germanensiege hauptsächlich in Rom auf Münzen geprägt wurden.
VICTORIA GERM, ( Trophäe oder Victoria mit Trophäe und Kranz ) einer der häufigsten Typen für Probus der nur in Rom geprägt wurden.
diese wurden möglicherweise als Donative geprägt und auf den Triumphzug in Rom.

Rom = viele Einwohner + Triumphzug = noch mehr leute = viele benötigte Antoniniani :)
Zuletzt geändert von Julianus v. Pannonien am Di 24.08.10 21:37, insgesamt 3-mal geändert.
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Probus-special - Seite 4