Marc Aurel und seine Münzen

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon Katja » Mi 03.09.14 07:32

Mit knapp 50 € war dieser RIC III Marcus Aurelius 890 weder ein Schnäppchen noch überbezahlt:
M AVREL ANTONINVS AVG ARMENIACVS P M
VICT AVG TR P XVIII • IMP II COS III S C
IMG_0409.JPG

IMG_0408.JPG

MfG
Benutzeravatar
Katja
 
Registriert: Mo 07.04.14 21:03

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon justus » Mi 03.09.14 16:40

Super Erhaltung. Und diese dunkelbraune Tönung bevorzuge ich sowieso, da sie im Gegensatz zu so mancher "graugrünschimmernder" Patina ehrlich erscheint. :wink: .
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon kc » Sa 11.10.14 15:46

Nach und nach werde ich meine Münzen neu fotografieren. Diesen Hintergrund finde ich etwas edler als
die Aufnahmen auf den Natursteinen.

Hier kommt ein Marc Aurel Sesterz mit schönen Oberflächen und gutem Revers:

Obv. M ANTONINVS AVG ARM PARTH MAX, laureate head right.
Rev. TR POT XXI IMP IIII COS III S C, Victoria walking left, holding palm branch and wreath.
Mint: Rome, 166-167 AD.

30mm 28.96g

RIC 948



Grüße
kc
Dateianhänge
Marcus Aurelius Sestertius1.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon McXXL » Sa 11.10.14 16:29

tolle Münze 8O und ein tolles Foto - ehrlich gesagt, eine super Idee.
So schön möchte ich auch meine Münzen fotographieren. :)

hast Du noch mehr davon?
Kannst Du kurz Deinen Aufbau mit den Natursteinen etwas genauer beschreiben?
Ich wäre neugierig.
Benutzeravatar
McXXL
 
Registriert: So 05.01.14 14:46

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon Redditor Lucis » Sa 11.10.14 17:44

Ein toller Sesterz mit stattlichem Gewicht!
Deine Fotos waren bisher schon immer schön anzusehen, aber wenn es da noch weitere Verbesserungen gibt: Immer gerne!
Dann können wir uns ja schon mal auf ein paar Knaller gefasst machen! :D


Viele Grüße

Stefan
Benutzeravatar
Redditor Lucis
 
Registriert: Fr 14.02.14 22:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon areich » Sa 11.10.14 18:12

Ein sehr gutes Foto.
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon emieg1 » Sa 11.10.14 18:33

Respekt - geniale Präsentation 8O

Und jetzt sei so gut und verrate mir/uns das 'know-how'.
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon Katja » So 02.11.14 22:01

Der Typ RIC 289 aus der Zeit 10.12.173 bis Juni 174:
Germane vor tropaeum

IMG_0664.JPG

IMG_0666.JPG

Wohl in Anlehnung an den erfolgreichen Feldzug gegen Jazygen/Sarmaten, beginnend im Frostmonat Januar mit der siegreichen Schlacht auf der zugefrorenen Donau.
Übrigens ein Standardrevers des 1. Germanenkrieges, dass auch schon unter TR P XXVII und XXVI verwendet wurde.
MfG
Benutzeravatar
Katja
 
Registriert: Mo 07.04.14 21:03

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon mike h » Mi 05.11.14 18:44

N'amd zusammen,

auf der Numismata hatte ich die Gelegenheit, meinen ersten Lucilla-Denar zu ergattern.

Die Erhaltung ist einigermaßen erfreulich... der Preis war es nicht :cry:

LUCILLAE AVG ANTONINI AVG F
VOTA PUBLICA

ca 3 g / 19 mm /12 Uhr RIC 791

IMG_5731.JPG
IMG_5732.JPG


Martin
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon Erdnussbier » Mi 05.11.14 19:28

Dafür ist er aber tatsächlich hübsch! Dieses Stück musst du einfach besonders genießen ;)
Täglich grüßt das Erdnussbier...
Benutzeravatar
Erdnussbier
 
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon beachcomber » Mi 05.11.14 19:35

wie hoch war der preis denn? :)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon mike h » Mi 05.11.14 19:44

Hallo Frank,

185 € wollte er zunächst haben.... mitgenommen habe ich Ihn bei der zweiten Runde für 140 € ...samstags.
Vielleicht wäre er am Sonntag noch billiger geworden,wenn er dann noch da gewesen wäre.

Martin
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon beachcomber » Mi 05.11.14 19:54

na ja kein schnäppchen, aber heutzutage wohl leider normal!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon emieg1 » Mi 05.11.14 20:00

Nicht gerade wenig... schöne Frauen kosten halt Geld. Zum Trost: Diese verursacht keine Nachfolgekosten :angel:
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Beitragvon mike h » Mi 05.11.14 20:01

Ich befürchte, dieses Jahr hab ich kein einziges Schnäppchen gemacht.
Dafür hab ich aber einige Lücken geschlossen... wie bei dieser Luci.

Jetzt hab ich Sesterz, Dupondius, As und Denar.

Fehlt nur der Aureus 8)

Martin
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Marc Aurel und seine Münzen - Seite 14