Sehenswerte Münzen des Trajan

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon alex456 » Mo 02.10.17 16:36

Danke Euch für die Rückmeldungen!
Ja, die Aegis-Büsten finde ich auch besonders attraktiv, zumal sie in dieser ausgeprägten Form fast nur bei Trajan zu finden sind. Gerade den Typ, den die erste Münze zeigt, finde ich, wie Du Homer, besonders schön umgesetzt, da hier wirklich deutlich das Medusenhaupt zu erkennen ist. Bei dem Typ, den die zweite Münze zeigt, erkennt man, meiner Meinung nach, als Außenstehender garnicht, dass hier der Kopf einer Medusa dargestellt ist.
Insgesamt fasziniert mich der Variantenreichtum bei den Trajan-Büsten immer wieder.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Mynter » Do 26.10.17 07:57

Wenn man sich eine Münze seit über einem Jahr immer wieder ansieht, soll man sie auch endlich mal kaufen:
Traianus, 98-117.
AR-Denar, ( 18 mm ; 3,35 g.), 107/108, Rom .
IMP TRAIANO AVG GER DAC PM TR P , Kopf mit Lorbeerkranz nach rechts, links drapiert .
/ COS V P P SPQR OPTIMO PRINC , Victoria steht l. mit Kranz und Palmzweig.
BMC 328; Coh. 74; MIR 270 b; RIC 128. Kamp. 27.34 ( summarisch )
P1090902 – Kopi.JPG
P1090903 – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon mike h » Do 26.10.17 09:53

Gute Entscheidung!

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Sa 04.11.17 20:12

Einziges Mitbringsel heute aus Frankfurt:

Denar, 103-111 n. Chr.
Av: IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P
Laur. r., dr. l. s.
Rev: COS V P P S P Q R OPTIMO PRINC
Fortuna standing l., holding rudder on prow and cornucopiae.

3,09 g, 19 mm
Woytek 271b (133 Exemplare)

Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 122.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Mynter » Do 09.11.17 19:17

Gut geprägt, feiner Stil, gut erhalten. Gefällt mir sehr gut, meinen Glückwunsch zum Neuzugang !
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon alex456 » Fr 17.11.17 18:28

Hallo,
hier mal ein „Trajan“, der weder durch seine Erhaltung noch durch die Seltenheit eine Berechtigung hat, hier gezeigt zu werden. Allerdings ist sie ein Kuriosum, denn die Rückseite stammt von einem Denar des Titus (RIC 128), während die Vorderseite ein frühes Trajan-Portrait zeigt. Wie gesagt, keine tolle Erhaltung aber die 38,50 Euro war sie mir doch wert.
Meine Frage ist nun, ob weitere hybride Traiani mit dieser Stempelkoppelung bekannt sind.
Ich hoffe sie gefällt.
Mit vielen Grüßen
Alex

Trajan
Denar (unbekannte Münzstätte)
Av. Büste des Trajan mit Lorbeerkranz n.r. (Büstentyp A nach Woytek)
Rv. Dreifuß mit Bändern, darüber Delphin n. r. (Titus, RIC 128)
2,68g, Stempelstellung 6 Uhr
Dateianhänge
AV.jpg
RV.jpg
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon beachcomber » Fr 17.11.17 19:32

das wird wohl kaum eine offizielle münze sein!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon alex456 » Fr 17.11.17 20:01

Da hast du mit ziemlicher Sicherheit recht, wobei der Stil nicht mal schlecht ist. Evtl. gibt es ja trotzdem ein zweites Exemplar. Auf alle Fälle ist mir von Trajan noch nichts vergleichbares untergekommen.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Mynter » So 03.12.17 00:04

Mein Neuzugang, ex Dr. Neussel macht aus meiner Arabia- Trias ein Quartett.
RIC 142 Denar, Arabia, 3,12 g , seltene Büste !
P1090921 – Kopi.JPG
P1090922 – Kopi.JPG
P1090924 – Kopi.JPG
P1090923 – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon kiko217 » So 03.12.17 01:04

Wer ist/war eigentlich Dr. Neussel? Ich habe auch zwei Münzen aus seiner Sammlung ersteigert.

Kiko
kiko217
 
Registriert: Mo 14.03.11 19:17
Wohnort: Essen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Mynter » So 03.12.17 01:11

kiko217 hat geschrieben:Wer ist/war eigentlich Dr. Neussel? Ich habe auch zwei Münzen aus seiner Sammlung ersteigert.

Kiko

Dr. Neussels waren laut Auktionskatalog eine Medizinerfamilie. Der Vater fing Anfang der 50er Jahre an zu sammeln, die Filiusse wurden so mit dem Münzbazillus infiziert und führten die Sammlung ihres Vaters in ihren Sammlungen fort. Da nun innerhalb der Familie kein Interessent vorhanden zu sein schien, wurde die Sammlung bei Peuss versteigert.
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Pinneberg » So 03.12.17 13:07

Klasse Münze (n), klasse Portrait, generell klasse Auktionen, die Peus abgehalten hat! Sehr gute Qualität zu Peus-Preisen (PP).
PP (persönliches Pech) von mir, dass ich mein Budget für eine Auktion in Hamburg gespart habe, wo ich im Saal mitbieten wollte, aber - als der Katalog nach den ganzen Auktionen erschien - erfahren musste, dass nichts für mich dabei ist haha
Daraus lerne ich definitiv aber dafür freue ich mich, dass ein paar Stücke Euch Freude bereiten!

Viele Grüße

Pinneberg
Grüße, Pinneberg
Pinneberg
 
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Bei Hamburg

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Mo 18.12.17 18:51

Zwei kleine Provinzler auf die Schnelle:
Eine Tyche aus Flaviopolis, und ein reitender Kaiser (der Verzicht auf das Großporträt ist eher selten) aus Amphipolis.

Olaf
Dateianhänge
Trajan Flaviopolis2.jpg
Trajan Amphipolis Macedonia.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Do 04.01.18 22:45

Zwei weitere Provinzler:

Byzantion in Thrakien
Av.: AΥT NEΡ TΡAIANOΣ KAIΣAΡ ΣB ΓM ΔAKI
Rad., dr. l.
Rv.: NEIKHΣ TO Δ BΥZANTIΩN
Dolphin on trident.

5,28 g, 20 mm
Schönert-Geiss, Byzantion; Varbanov, GIC.

Thyateira in Lydien
Av.: AY NEP TPAIANOC KAI CE GEP
Laur. r.
Rev.: ΘVATЄIPHNΩN
Athena holding shield and patera.

12,91 g, 26 mm
BMC 74, Lindgren -, von Aulock -

Bestimmung aus dem Internet geklaut ohne Garantie.
Wobei mir aufgefallen ist, dass die in Byzantion richtig hübsche Münzen gemacht haben.

Olaf
Dateianhänge
Trajan Byzantion Thace Dolphin.jpg
Trajan Thyateira Lydia Athena.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Pinneberg » Mi 14.02.18 16:46

Diese netten Herren kamen heute nach positiv überraschend kurzer Reise aus dem schönen Metz:

Denar 116, Rom
3,33 g
VS: IMP CAES NER TRAIAN OPTIM AUG GER DAC PARTHICO
Trajan belorbeert und drapiert n.r.
RS: PMTRP COS VI PP SPQR
Mars mit Speer und Trophäum n.r.
RIC 340, RSC 271, MIR. 14/554 v (40 ex.)

Mir gefallen das Portrait, der schöne Mars und vor allem die scharfe und vollständige Ausprägung der Legenden.
Viele Grüße

Leif
Dateianhänge
Trajan2018.jpg
Zuletzt geändert von Pinneberg am Mi 07.03.18 23:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Pinneberg
Pinneberg
 
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Bei Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Sehenswerte Münzen des Trajan - Seite 91