Sehenswerte Münzen des Trajan

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » So 01.05.11 17:00

As, geprägt 114-117
Av: IMP CAES NER TRAIANO OPTIMO AVG GER DAC PARTHICO P M TR P COS VI P P
Laur. r., dr.
Rev: SENATVS POPVLVSQVE ROMANVS – S C
Zwei Trophäen, die Trajans Siege gegen die Daker und gegen die Parther symbolisieren.
11,13 g, 27 mm

120 € auf der Münzbörse Hannover. In der Hand sieht sie natürlich gleichmäßiger aus als auf dem Scan.
Dieser As nur mit den zwei Trophäen ist etwas seltener als der bekanntere Dupondius, wo der Kaiser noch dazwischen steht. MIR 587v kennt aber immerhin 50 Exemplare.

Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 681.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » So 01.05.11 17:13

Gleich noch eine hinterher:

Denar, geprägt 103-111
Av: IMP NERVA TRAIANVS AVG GER DACICVS
Laur. r., dr. l. s.
Rev: P M TR P COS V P P
Victory walking l., holding wreath and trophy.
3,29 g, 19 mm

Nicht schön, aber selten (naja, jedenfalls nicht häufig: MIR 171b, 9 Exemplare).

Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 84.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » So 01.05.11 17:21

Ein schönes As, Olaf. Ich habe ein typgleiches auch in meiner Sammlung, das ich demnächst vielleicht auch mal vorstelle. Der nicht so häufige Denartyp 171 fehlt mir noch.

Gruß Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Sa 07.05.11 20:40

Dieser Trajan Sesterz wird denke ich auch hier in diesen Thread passen.
Interessant finde ich daran die Rückseite, der Flussgott, der die Provinz Dacia niederwirft.
In RIC wir der Flussgott ja als Tiber gedeutet, jedoch heute vielfach als corr. als Danuvius angegeben, was mir auch einleuchtender erscheint.

Sicher kann mir Aquensis noch sagen wie Woytek diese Szene deutet.

Grüsse
Simon
Dateianhänge
TrajanusSest1.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Sa 07.05.11 21:26

Hi Simon,

Woytek Nr. 199b: Danuvius bezwingt Dacia. Insgesamt 11 Exemplare, noch weiter unterteilt in zwei unterschiedliche Portraittypen, ich finde allerdings die Erläuterung dazu auf die Schnelle nicht.

Hast Du irgendwo eine geheime Quelle entdeckt, wo es so schöne Trajan-Münzen gibt?

Gruß,
Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » So 08.05.11 09:04

Einen feinen Sesterz hast du ergattert!

B. Woytek schreibt auf S.116 dazu :
"Ein weiterer Typ der den Angriff auf das Dakerreich - nun allerdings in symbolisch aufgelöster Form - thematisiert, ist MIR 199. Auf diesen Sesterzen zwingt der Flussgott der Donau die Personifikation der Dacia nieder. Hierin wird wohl mehr als eine Allegorie auf die römische Attacke ganz allgemein zu sehen sein: Die Betonung der Rolle der Donau legt nahe, daß hier auf die in der Zwischenkriegszeit von den Römern errichtete Donaubrücke von Dobreta angespielt wird, die Traian während des Zweiten Krieges entscheidende strategische Vorteile brachte."

Grüsse Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Julianus v. Pannonien » So 08.05.11 10:00

Vielen Dank an Olaf und Franz für die ausführlichen Zitate!
dieser Woytek scheint wirklich ein nettes Werk zu sein :)

@Olaf, leider ist die Quelle nicht bessonders beständig. Man muss ständig die Augen offen halten ;)

Viele Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » So 08.05.11 11:10

Hallo Simon,

für Traian - Sammler ist das Buch von B. Woytek ein Muss und es wird sicher das Standard- Zitierwerk werden, denn die bisher benutzten Werke RIC / Strack sind in den 20- bzw. 30-ger Jahren entstanden und in vielen Dingen überholt. Ob man sich für ca. 135 € (nach meiner Einschätzung voll gerechtfertigt) dieses Werk zulegt, muss jeder für sich entscheiden. Bei einer überschaubaren Anzahl von Traian Münzen wird man ja, nach einer Vorstellung hier im Forum, schnell die fehlenden Zitate erhalten.

Gruß Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » So 15.05.11 11:49

Hallo,

zum Wochenende konnte ich den folgenden Denar in meine Sammlung aufnehmen. Mit dieser Büsteform „ f “ recht selten und von B. Woytek nur mit 5 Stk. dokumentiert.


Denar :

MIR/Woytek 191 f [5 Stk.] ; Strack 107; RIC nur mit Büste c 177, b 178, 179 laur. l. dr.

Vs.: IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS V P P
mit Lorbeerkranz in Paludament und Brustpanzer von hinten gesehen n. r.

Rs.: S P Q R OPTIMO PRINCIPI
Fortuna sitzt n. l. auf Thron ohne Lehne, hält mit der Rechten Steuerruder und in der Linken Füllhorn.

Gew.: 3,351 gr; Dm.: 18 – 19 mm

Prägezeitraum: 103 bis 105


Grüsse Franz
Dateianhänge
woytek_191f_rv.jpg
woytek_191f_av.jpg
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Julianus v. Pannonien » So 15.05.11 19:38

Ein schöner Denar Franz, ich sammle ja eigentlich nicht gerne Denare, aber bei dem Stück, nunja :)
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon richard55-47 » So 15.05.11 19:47

Den nähme ich blind.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon edward » Fr 27.05.11 18:23

Dieser schoener Denar kam vor ein Paar Tage. Ein Denar mit der Columna Traiani auf Rv. - er war lange auf meiner Liste von "must haves". Endlich habe ich einer, und ich bin sehr zufrieden! (obwohl einiges aermer.....musste tiefer in der Tasche greifen als geplant ..... Aber der war es wert glaube ich).

Gruss,

Edward



D) Denarius (3,53g), Roma, Winter 114-Frühjahr 115 n.Chr. Av.: IMP CAES NER TRAIANO OPTIMO AVG GER DAC, Büste mit Lorbeerkranz und Drapierung n.r. Rv.: P M TR P COS - VI P P S PQ R, Columna Traiani (auf dem Traiansforum) mit girlanden- und adlergeschmückter Basis und Spiralrelief, oben Statue des Kaisers mit Globus und Szepter v.v., Kopf n.l. RIC 356, RSC 284, MIR 514v.
Dateianhänge
Columna Traiani 029.JPG
Columna Traiani 020.JPG
edward
 
Registriert: So 15.07.07 17:19

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Fr 27.05.11 18:29

Die Denare mit der Trajansäule sind nicht selten, aber natürlich gesuchter als diejenigen mit 08/15-Rückseiten. Der Preis hängt dabei stark von der Erhaltung ab, und die ist bei Deinem Exemplar doch wirklich gut. Man erkennt viele Details der Säule und der Basis. Du darfst Dich da zurecht an Deinem Neuerwerb freuen!
Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon emieg1 » Fr 27.05.11 18:34

naja, immer die Frage, wie viel du denn für den gelatzt hast!?! Die Vs. lässt vermuten: ZU viel. :D
Wie Olaf perfekt bemerkte: nicht selten, aber gesucht. Da guck' ich mir lieber noch mal das Original an :D
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon drakenumi1 » Fr 27.05.11 18:44

hallo, Edward,

da hast Du aber ein Ausnahmeexemplar dieses begehrten Denars erworben. Diese herrliche Erhaltung findet man wohl nur ausnahmsweise zu einem noch vertretbaren Preis. Ohne daß Du Dich da jetzt näher erklären sollst, schätze ich mal, daß es mehr als eines halben Tausenders bedurfte, um den letzten Konkurrenten aus dem Wege zu schlagen. :( . Aber ihn dann als Eigentum betrachten zu können, steigert doch das bewußte Gefühl eines unangefochtenen Besitzers gewaltig :D .

Sei herzlich beglückwünscht von allen Neidern, auch von

drake, die Dir solch herrliches Stück natürlich von Herzen gönnen. -
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Sehenswerte Münzen des Trajan - Seite 17