Sehenswerte Münzen des Trajan

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon ga77 » Sa 15.01.11 20:51

Einen eigenen Thread für Trajan finde ich eine sehr gute Idee, hier mein Schönster: :)

Trajan 98 - 117
AE Sestertius, geprägt 114 - 117 in Rom
Av: IMP CAES NER TRAIANO OPTIMO AVG GER DAC P M TR P COS VI P P
Rv: SENATVS POPVLVSQVE ROMANVS, FORT RED; Fortuna nach l. sitzend, Ruder und Cornucopiae haltend
RIC II, 652

Valete
Gabriel
Dateianhänge
10Av.JPG
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon drakenumi1 » Sa 15.01.11 21:17

Ein wunderbares Stück in sehr überzeugender Gebrauchserhaltung, Dein FORTVNA RED(VX) - Sesterz. Diese schwarz/grauweiße Patina macht echt was her!

@ aquensis

Hallo, Franz: Wie kann ich die von Dir zitierten Stückzahlangaben bewerten? Was liegen da für untersuchte bzw. gezählte Münzmengen (evtl. aus welchen Beständen oder Funden zugrunde?)
Ich werde mir dieses neue Werk wohl für ca. 140 Euro nicht kaufen. Dazu bin ich zu wenig Traian-Spezi.

Nochmals Dank für Deine Mühen sagt

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon drakenumi1 » Sa 15.01.11 22:21

Verständlich, daß man gerne die Glanzstücke seiner Sammlung hier zeigt :wink: .
Aber wir sollten uns auf diese Weise nicht dem Vorwurf der finanziell "normal" situierten Sammlerschaft aussetzen, hier würde sich ausschließlich die "Elite" mit der stets und grenzenlos gefüllten Brieftasche tummeln. Nein, das ist ganz und gar nicht so. Ich zB. habe in Jahrzehnten stets versucht, Stücke zu ergattern, die im Spektrum der verlangten Preise am unteren Ende der Qualitäten angesiedelt waren, die für gute Gebrauchserhaltungen verlangt wurden. So kaufte ich auch häufig Münzen mit sehr überzeugenden Portrais, deren Rückseiten, sagen wir mal, einige Defizite aufwiesen. Das hat viel Geld gespart, was ich auch meist gar nicht hatte.
Soviel mal als Bekenntnis und um zu vermeiden, daß geglaubt würde, ich hätte nicht auch reihenweise ganz übliche ss (na ja, ss+)-Qualitäten auf den Brettern. Ich habe mir deshalb vorgenommen, beim Vorstellen von meinen Münzen ab jetzt auch mehr auf Beispiele solcher guten Gebrauchserhaltungen zurückzugreifen.
Solche Handlungsweise soll auch bewirken, Grenzen abzubauen, wie sie sich aufbauen können, wenn ein sog. "Elitedenken" raumgreift. Eine mögliche Scheu zB. des jungen Sammlers oder Anfängers soll sich gar nicht erst entwickeln.
Ich kam auf diese Gedanken durch gerade in den letzten Beiträgen behandelte Fragen zum Verhältnis der "etablierten" Forumsmitglieder zu Neuanmeldern hier im Forum und die Probleme, dieses schöne Gebiet des Antiken-Sammelns in unserer Jugend lebendig zu erhalten. Wo kämen wir hin, wenn es einst so "out" und verpönt wäre, wie es heute schon die Briefmarke ist? Selbst der Gedanke daran tut körperlich weh!

Genug damit.
Und weiter mit einem ss - Denar des Trajan, mit dieser Büste nicht im (alten)RIC und nicht im C., jedoch als BMC 445 und St. 196 registriert, auch im Seaby unter Nr. 497a. Selten? Ich weiß es nicht.

Av. IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS VI PP. Belorbeerte Büste r. mit leichter Drap auf d. abgewandten Schulter
Rv. S PQ R OPTIMO PRINCIPI: Pferdestatue des Trajan, Speer u. Schwert(?) haltend.

drake
Dateianhänge
Denar Traianus C. 497 (a) Av. IMP TRAIANO AVG GER DAC PM TR P COS VI PP..jpg
Denar Traianus C. 497 (a) Rv. SPQR OPTIMO PRINCIPI. Reiterstatue des Kaisers li..jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Numis-Student » Sa 15.01.11 22:49

Na, der ist doch wohl nicht in "akzeptabler Gebrauchserhaltung", sondern in "schöner Sammlungserhaltung".

Oder ist das wohl doch nur der Geschmack und das Empfinden eines Numis-Studenten ?
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon emieg1 » Sa 15.01.11 23:03

Numis-Student hat geschrieben:Na, der ist doch wohl nicht in "akzeptabler Gebrauchserhaltung", sondern in "schöner Sammlungserhaltung".

Oder ist das wohl doch nur der Geschmack und das Empfinden eines Numis-Studenten ?


Nein, das ist auch voll und ganz die Meinung eines Otto-Normal-Sammlers like me, der nach wie vor eine Münze nicht am eigentlichen Erhaltungsgrad, sondern am ästhetischen Gesamteindruck ausmacht. Und da kann man drakenumis Geschmack nur herausstellend bewundern...
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon drakenumi1 » Sa 15.01.11 23:17

Aber "akzeptable Gebrauchserhaltung" habe ich doch gar nicht geschrieben, sondern "gute" Gebr.-Erh. Das fände ich dann auch etwas zu schwach bewertet, wenn ich den Begriff richtig deute ...

@ n.d.

Ich danke Dir für diese ehrenvolle Bewertung. Sie wird mir hoffentlich angenehme Träume bescheren.

Gute Nacht!

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Numis-Student » Sa 15.01.11 23:31

drakenumi1 hat geschrieben:... Stücke zu ergattern, die im Spektrum der verlangten Preise am unteren Ende der Qualitäten angesiedelt waren, die für gute Gebrauchserhaltungen verlangt wurden.

... deren Rückseiten, sagen wir mal, einige Defizite aufwiesen.

...reihenweise ganz übliche ss (na ja, ss+)-Qualitäten auf den Brettern. Und weiter mit einem ss - Denar des Trajan...




Ich weiss, das ist jetzt sehr stark persönlich ausgewählt, aber zumindest bei mir machte sich beim Lesen deiner Zeilen so ein "Die Münze ist nix besonders tolles"-Gefühl breit... Ich finde, es ist eine sehr schöne Münze ohne Fehler.

Schöne Grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Xanthos » Sa 15.01.11 23:43

Schöne Stücke zeigt ihr hier. Was noch fehlt, sind die kleineren Nominale :)

Hier also ein Quadrans.
Dateianhänge
quadrans.jpg
Benutzeravatar
Xanthos
 
Registriert: Do 12.02.04 22:30
Wohnort: Luzern, CH

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon nephrurus » Sa 15.01.11 23:57

Xanthos hat geschrieben:Schöne Stücke zeigt ihr hier. Was noch fehlt, sind die kleineren Nominale :)

Hier also ein Quadrans.


ein sehr hübsches Stück!
nach meiner 6. Vodka-Cola möchte ich fast behaupten dass dies ein Esel ist :D
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Pscipio » So 16.01.11 00:10

Ich würde sagen: ein Esel im Gegenwind!
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon nephrurus » So 16.01.11 00:12

Pscipio hat geschrieben:Ich würde sagen: ein Esel im Gegenwind!


vermutlich ein Esel im Sturmangriff gegen die Daker?
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Numis-Student » So 16.01.11 01:10

Xanthos hat geschrieben:Schöne Stücke zeigt ihr hier. Was noch fehlt, sind die kleineren Nominale :)

Hier also ein Quadrans.


Von mir auch noch einen, aber nicht so schön und mit besch...eidenen Fotos.
Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
P1080330kl.jpg
P1080327kl.jpg
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon ischbierra » So 16.01.11 02:30

offenbar ein Esel auf dem Rückzug
Benutzeravatar
ischbierra
 
Registriert: Fr 11.12.09 01:39
Wohnort: Dresden

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Xanthos » So 16.01.11 02:59

nephrurus hat geschrieben:vermutlich ein Esel im Sturmangriff gegen die Daker?


Sieht ganz so aus :D

@MR, ebenfalls ein schönes Stück. Die Variante mit Wolfsesel nach links fehlt mir noch.

Hier ein weiterer Quadrans des Trajan. Dieses mal allerdings mit bärtigem Herkules auf der Vorder- und Eber auf der Rückseite.
Dateianhänge
quadrans.jpg
Benutzeravatar
Xanthos
 
Registriert: Do 12.02.04 22:30
Wohnort: Luzern, CH

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Mithras » So 16.01.11 05:58

zum von Jochen vorgestellten RIC II 65 Denar von mir ein weiteres Stück aus einem anderen Stempel - hoffentlich kein bulgarischer?
Jochen schrieb etwas darüber, dass die Victoria einen Spiegel hält - beschreibt sie da nicht eher einen Schild mit einem Griffel?

LG
Mithras
Dateianhänge
Trajan_RIC_65.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Sehenswerte Münzen des Trajan - Seite 3