Sehenswerte Münzen des Trajan

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Do 08.09.11 11:06

Diesen Thread muss man ja förmlich in den Archiven suchen, so weit hinten ist der.

Ich habe hier einen kürzlich erworbenen Tajan Sesterzen,
wäre es wohl einem Woytek Besitzer möglich, mir auch dessen Zitat zu meiner Bestimmung beizusteuern?

Vielen Dank im voraus.

Grüsse
Simon
Trajanus Roma Emp Sest Rome1.jpg

Sestertius
OV: Laureated head to right.
Leg: IMP CAES NERVA TRAIAN AVG GERM DACICVS P M
RV: Roma seated right on cuirass, holding scepter, receiving Victory from Trajan standing left before her.
Leg: TR P VII IMP IIII COS V P P
Ex: SC
Rome
RIC 451
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » Do 08.09.11 11:46

Hallo Simon,

dein Sesterz hat folgende MIR / Woytek Nr.: 158a (Büste m. Lorbeerkr. n. r.) und mit 4 erfassten Ex. doch recht selten, Glückwunsch !
Prägezeitraum : erste Jahreshälfte 103.

Gruß Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon chinamul » Do 08.09.11 13:31

Zwei Trajanbronzen, die beide ein kleines Jubiläum in meiner Sammlung feiern könnten, wenn Münzen dazu in der Lage wären :wink: :
Diesen As habe ich vor genau 50 Jahren bei Waldemar Wruck, Berlin, dem Vater von Gisela Förschner, gekauft. Damaliger Preis: DM 24. Das dürfte er auch heute noch wert sein!

RIC 588 var..jpg

TRAJANUS 98 – 117
Æ As Rom 103 – 111
Av.: IMP CAES NERVAE TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS V P P - Belorbeerte Büste rechts; linke Schulter leicht drapiert
Rv.: S P Q R OPTIMO PRINCIPI S C - Drei Feldzeichen; das mittlere ein Legionsadler
RIC 588 var. (dort Büste undrapiert)
Ø 27 mm / 11,20 g

Den folgenden Dupondius habe ich mir 1986, also vor 25 Jahren, auf der Moneta HH für DM 170 geleistet.

RIC 563.jpg

TRAJANUS 98 – 117
Æ Dupondius Rom 103 – 111
Av.: IMP CAES NERVAE TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS V P P - Büste rechts mit Strahlenkrone; linke Schulter leicht drapiert
Rv.: S P Q R OPTIMO PRINCIPI S C (im Abschnitt) - Trauernde Dacia nach links auf Schild und anderen Waffen sitzend; vor ihr Tropaion
RIC 563; C. 533
Ø 25 - 26 mm / 11,43 g

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Pscipio » Do 08.09.11 13:44

Und beide mit sehr hübschem Porträt!
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » Do 08.09.11 14:30

Hallo Horst,

zwei hübsche Stücke hast du da in deiner Sammlung! Hier noch die aktuellen MIR/Woytek - Zitate dazu:
As : 295b (Büste m. Paludament a. d. l. Schulter n. r.) [71 dok. Stk.]; Woytek kennt kein Stk. nur mit belorbeerter Büste (a) wie in RIC beschr.
Dp : 327bC (Büste m. Paludament a. d. l. Schulter n. r.; Portraitttyp C) [20 dok. Stk.]; RIC listet keinen Dp. mit SC i. Abschn.; Strack 365 unterscheidet auch nicht zw. SC im Feld od. Abschn.

Gruß Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Sa 24.09.11 14:04

Denar, 103-111
RIC 142, Woytek 285
Av: IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P
Laur. r., dr. l. s.
Rev: COS V P P SPQR OPTIMO PRINC
Arabia standing l. holding branch and bundle of cinnamon sticks; at her feet, a camel walking l.
3,28 g, 19-21 mm

Die Arabia-Denare des Trajan sind zwar alles andere als selten, aber komischerweise immer eher schlecht erhalten. Dieses Stück gehört trotz kleinerer Macken zu den besten Exemplaren, die ich in letzter Zeit gesehen habe, mit sehr schönem Stil auf beiden Seiten. Besonders das Dromedar (wegen des einzelnen Höckers) ist doch niedlich, oder?

Die Büstenvariante kann ich nicht richtig einordnen. In Betracht kommen c (mit Lorbeerkranz und Aegis an der linken Schulter n.r.), 12 Exemplare, oder d (mit Lorbeerkranz und Paludament an der linken Schulter halbfrontal n. r.), 3 Exemplare. Ich sehe eine Aegis, aber auch die breite Heldenbrust.

Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 142-2.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon beachcomber » Sa 24.09.11 14:43

klasse stück! :)
ich bin für 285 d, variante, denn die büstenform ist eindeutig die unter d beschriebene. allerdings sehe ich das auch eher als aegis, denn als paludament an!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » Sa 24.09.11 15:19

Hallo Olaf,

ein wirklich aussergewöhnlich gut zentrierter und ausgeprägter Denar. Besonders die Rs. mit der feinen Durchzeichnung des Dromedarfells die hat was!
Die Büste würde ich auch wie Frank als Typ "d" ansprechen, in der Abb. bei Woytek ist das leider auch nicht optimal zu erkennen, ob jetzt Aegis oder Paludament.
Ich habe den gleichen Typ mit der Büste "d" aber in einer nicht ganz so guten Erhaltung, wo auch das Problem auftaucht. Ich werde meinen Denar vielleicht demnächst auch mal vorstellen.

Grüsse Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Sa 24.09.11 15:41

Danke, ihr zwei. Ja, Franz, zeig Deinen mal daneben her.

Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » Sa 24.09.11 16:04

Wie gewünscht mein Stück, mit 25,00 GBP wahrscheinlich auch nicht so teuer :D ! (3,008 gr.; 18 mm)

Gruß Franz
Dateianhänge
woytek_285d_av.jpg
woytek_285d_rv.jpg
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Sa 24.09.11 16:13

Hmmm, den würde ich für drapiert ohne Aegis halten, also die relativ seltene Variante d. Auf meinem Stück gehen noch ein paar Linien nach oben, das sind die Haare der Medusa, auf Deinem Exemplar scheint mir das alles Teil der Drapierung zu sein.
Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » Sa 24.09.11 16:29

Also die Büstenorientierung ist bei beiden Stücken ohne Zweifel halbfrontal nach rechts. Diese Blickrichtung ist von Woytek als Typ "h" nur mit Paludament beschrieben. Wenn auf deinem Denar die Büste mit Aegis dargestellt ist, dann wäre das die bisher nicht dokumentierte Büstenform "e" für die Nr. 285 und somit erst recht ein Grund zur Freude!
Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Mo 26.09.11 17:10

Bergwerksmünze, RIC 704 (R²), Woytek 609 (37 Exemplare)
Av: IMP CAES NERVA TRAIAN AVG
Laur. r.
Rev: DARDANICI
Woman standing l., holding ears of corn.
16 mm, 3,32 g

Das Revers scheint etwas geglättet worden zu sein, doch den Farbunterschied produziert nur der Scanner, in der Hand ist das kaum zu sehen.

Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 704.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » Di 27.09.11 13:18

Ein schön zentriertes Stück dazu mit beidseitig vollständig lesbarer Umschrift ! Glückwunsch !

Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Di 27.09.11 14:20

Danke, Franz!

Weiter geht's im Text:

Denar, 103-111 n. Chr.
Obv: IMP NERVA TRAIANVS AVG GER DACICVS
Laur. r.
Rev: P M TR P COS V P P
Dacia seated r. on shield in attitude of mourning; no curved sword below.
2,56 g, 19 mm

Woytek 162a-2 (5 Exemplare)

Nicht besonders schön, aber dafür eine etwas seltenere Variante.

Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 89.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Sehenswerte Münzen des Trajan - Seite 22