Sehenswerte Münzen des Trajan

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon drakenumi1 » So 16.01.11 15:48

drakenumi1 hat geschrieben: Und weiter mit einem ss - Denar des Trajan, mit dieser Büste nicht im (alten) RIC und nicht im C., jedoch als BMC 445 und St. 196 registriert, auch im Seaby unter Nr. 497a. Selten? Ich weiß es nicht.

Av. IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS VI PP. Belorbeerte Büste r. mit leichter Drap auf d. abgewandten Schulter
Rv. S PQ R OPTIMO PRINCIPI: Pferdestatue des Trajan, Speer u. Schwert(?) haltend.

drake


Hallo, Curtis oder aquensis,

Ihr werdet es mir hoffentlich verzeihen, wenn ich Euch in Sachen Woytek betreffend dieses Denars mit der Reiterstatue (Hier auf Bl. 3, 15.01.11 / 21.21 h vorgestellt) nochmal direkt anspreche: Da der Typ im alten RIC nicht und nicht bei Cohen gelistet scheint (jedenfalls nicht dieser Typ mit der geringen Drap. auf der abgewandten Schulter), kann ich doch meine Neugier nicht verheimlichen: Wie wenig häufig ist das Stück denn?? Welche Reg.-Nr. bei Woytek??

Danke Euch für die Bemühungen sagt

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Peter43 » So 16.01.11 15:51

Hier ist mein Exemplar. Deutlich von einem anderen Stempel. Aber Trajan hat schon diese Falte der Resignation.

Jochen
Dateianhänge
masozytes_trajan_SNGvonaulock4268.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon drakenumi1 » So 16.01.11 15:52

entfällt, da bereits gesendet. Sorry!
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon quisquam » So 16.01.11 16:03

Hallo drakenumi,
Cohen unterschlägt sehr häufig die leicht drapierte Schulter, und ich denke RIC wird einfach bei Cohen abgeschrieben haben.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Peter43 » So 16.01.11 16:07

Hallo drakenumi!

Dieses Exemplar aus meiner Sammlung scheint mir dergleiche Typ zu sein, wie Deine Münze mit dem Reiterstandbild. Ich hatte mir dazu notiert: RIC II, 598; C. 499; nicht in BMCR. Der Gegenstand, den der Kaiser auf dem Pferd in der li Hand hält, soll eine Victoriola sein.

Cohen schreibt: 'quelquefois drape'
RIC schreibt: 'draped l. s.'

Jochen
Dateianhänge
trajan_598.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon antoninus1 » So 16.01.11 16:10

Peter43 hat geschrieben:Hier ist mein Exemplar. Deutlich von einem anderen Stempel. Aber Trajan hat schon diese Falte der Resignation.

Jochen


Hm, die Münze ist doch während seines zweiten Konsulats (ΥΠΑΤ Β) 98/99 geprägt worden, also zu Beginn seiner Herrschaft.
Das wäre ein bisschen früh für Resignation.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » So 16.01.11 16:14

Hi Drake,

die drapierte linke Schulter ist der Normaltyp dieses Denars, der RIC hat sich hier wohl vertan. Woytek (Nr. 394 b) zählt 148 Exemplare, alle anderen Büstentypen sind dagegen selten.
In der linken Hand hält Trajan übrigens eine Victoriola, in der Rechten einen Speer.
Sag mal, Drake, hattest Du nicht mal ein tolles Exemplar von dem Denar gezeigt, auf dem Jupiter Trajan unter seinem Blitzbündel schützt? Den würde ich gerne nochmal sehen.

Gruß,
Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » So 16.01.11 16:16

drakenumi1 hat geschrieben:
drakenumi1 hat geschrieben: Und weiter mit einem ss - Denar des Trajan, mit dieser Büste nicht im (alten) RIC und nicht im C., jedoch als BMC 445 und St. 196 registriert, auch im Seaby unter Nr. 497a. Selten? Ich weiß es nicht.

Av. IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS VI PP. Belorbeerte Büste r. mit leichter Drap auf d. abgewandten Schulter
Rv. S PQ R OPTIMO PRINCIPI: Pferdestatue des Trajan, Speer u. Schwert(?) haltend.

drake


Hallo, Curtis oder aquensis,

Ihr werdet es mir hoffentlich verzeihen, wenn ich Euch in Sachen Woytek betreffend dieses Denars mit der Reiterstatue (Hier auf Bl. 3, 15.01.11 / 21.21 h vorgestellt) nochmal direkt anspreche: Da der Typ im alten RIC nicht und nicht bei Cohen gelistet scheint (jedenfalls nicht dieser Typ mit der geringen Drap. auf der abgewandten Schulter), kann ich doch meine Neugier nicht verheimlichen: Wie wenig häufig ist das Stück denn?? Welche Reg.-Nr. bei Woytek??

Danke Euch für die Bemühungen sagt

drake



Hallo drake,

dieser Denar hat bei Woytek die Nr. 394 mit der Büstenvariante b = m. Lorbeerkranz u. Paludament a. d. link. Schulter n. r.
Aufgenommene Ges. Menge = 154 Stk.; davon 148 Stk. Variante b.
Entspr. Strack 196 ; RIC 291 und C.497

Gruß Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon drakenumi1 » So 16.01.11 16:22

Hallo, antoninus1 und Peter 43,

Ja, genau dies Stück ist es gewesen, was ich immer vor Augen hatte, als ich damals zu Fuß durch die dicht an dicht liegenden Ausgrabungen Lykiens gestreift bin. Myra, Kas, Xanthos .... Orte zum Träumen. - Aber ich hab nie eines finden können. Dafür aber viele andere Eindrücke .... in Fülle.
Die Rückseite hat mich immer ein wenig erinnet an die über der Kochmaschine in der Küche meiner Großmutter hängenden "Folterinstrumente" aus Kupfer. Danke Euch für die zurückgerufenen Erinnerungen sagt

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Submuntorium » So 16.01.11 16:26

Ihr stellt hier ja ganz wunderbare Münzen vor! Gerade bei den Quadrantes ist ja schon einiges zusammengekommen,doch auch ich möchte meinen Beitrag leisten.

Quadrans des Trajanus (98-117n.Chr.)
AV: IMP CAES TRAJAN AUG GERM
Büste des Herkules mit Löwenfell nach rechts
RV: S-C, dazwischen Keule
RIC: 701 BMC: 1071
Münzstätte: Rom
Dateianhänge
IMG_1604.JPG
IMG_1603.JPG
viele grüße,
Submuntorium
Benutzeravatar
Submuntorium
 
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon drakenumi1 » So 16.01.11 16:34

Hallo,

Dank an Euch alle für die Bestimmung entsprechend Woytek. Das geht ja hier im Eiltempo voran, unglaublich. Was haben wir nur gemacht, bevor es diesen thread gab?? :wink:

Als kleinen Dank und extra für Olaf hier den jupiterbeschützten Traian (von)

drake
Dateianhänge
Denar Traianus C. 108 Av. IMP TRAIANO OPTIMO AVG GER DAC PM TR P..jpg
Traianus C. 108 Rv. COS VI PP SPQR. Jupiter n. l. steh. hält Blitz über kl. Kaiser..jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » So 16.01.11 16:41

@ Sub: Meine Keule ist größer als Deine! 8)
As, 103-111, RIC 581 var., Woytek 176b (Woytek selbst zitiert sein Werk übrigens bescheiden als "MIR", weil es in der Reihe Moneta Imperii Romani erschienen ist).
Av: IMP CAES NERVAE TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS V P P
Laur. r., dr. and cuirassed.
Rev: SPQR OPTIMO PRINCIPI – S C
Column in form of a club resting on lion’s skin, placed on pedestral.

Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 581 var.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Julianus v. Pannonien » So 16.01.11 16:57

Eine Tolle Darstellung Olaf.
hast du auch den Kürass, den hätt ich schon lange gerne mal :)

Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Peter43 » So 16.01.11 17:05

Der von Zeus beschützte Trajan ist, wie man heute sagt, 'echt geil'!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » So 16.01.11 17:05

Nein, Simon, den suche auch noch. In akzeptabler Erhaltung ist der leider immer so teuer.
Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Sehenswerte Münzen des Trajan - Seite 5