Sehenswerte Münzen des Trajan

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Fr 22.08.14 20:12

Hallo zusammen,

diesen Sesterzen habe ich vor kurzem gekauft, weil mir die Büste etwas "von der Norm" abweichend vor kam.
Ich würde ich mir freuen, wenn mir jemand von euch ein Woytek Zitat geben könnte. :)

Trajan1.jpg


Vielen Dank im voraus!

Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon McXXL » Fr 22.08.14 21:59

8O

etwas "von der Norm" abweichend
ist gut! :wink:
Benutzeravatar
McXXL
 
Registriert: So 05.01.14 14:46

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Fr 22.08.14 22:37

Hübsch! :D

Woytek 326 h: mit Lorbeerkranz in Paludament und Brustpanzer halbfrontal n. r. (1 Exemplar)

Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon curtislclay » Fr 22.08.14 22:43

Anscheinend Woytek 326h, Taf. 68, ihm bekannt in nur einem Exemplar (Trau 967), dein Stück ist aus anderen Stempeln.

Woytek 388h, Taf. 73, mit Rs. Spes, scheint aus demselben Vs.Stempel zu stammen wie dein Stück. Das ist eine neue Stempelverbindung zwischen Typen, die für deren chronologische Einordnung bestimmt von Interesse sein wird!
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Julianus v. Pannonien » So 24.08.14 13:00

Vielen Dank euch allen für die mithilfe bei der Bestimmung.
Habe ich mich also doch nicht getäuscht, dass da was anders ist als "normal" :)

und ein besonderer Dank auch an Curtis für die wie immer ausserordentlich detaillierten Angaben.

Simon
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon alex456 » Mi 08.10.14 12:53

Hallo,
wie versprochen meine neueste und wohl auch vorerst letzte Erwerbung :? :?

Traianus
98-117 n. u. Z.
Aureus, Rom 114 n. u. Z.
Av. belorb. drap. Büste n.r.
Rv. Rv.: Traian mit Lanze zu Pferd n.r., davor ein Soldat mit Schild und Lanze, dahinter drei Soldaten mit Lanzen oder Feldzeichen, AVGVSTI [PROFECTIO]
RIC 314 Woydek 515f. (5 Ex.) [Av und Rv stempelgleich mit dem Exemplar bei Woytek]
Das vorliegende Stück weist Fassungsspuren auf, was den ungewöhnlichen Rand erklärt. Allerdings verringern dies, meiner Meinung nach, den Gesamteinduck nicht. Dafür aber -zum Glück- den Preis :wink: :)


Die Münze bezieht sich auf den Aufbruch des Kaisers im Herbst des Jahres 114 n. u. Z. zu seinem letzten Krieg, dem Partherfeldzug.

Danke noch einmal an alle, die mir bei der genaueren Bestimmung behilflich waren.

Mit vielen Grüßen
Alex
Dateianhänge
Aureus-Av.gif
Aureus-Rv.gif
Zuletzt geändert von alex456 am Do 17.09.15 16:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » Do 20.11.14 14:26

Hallo zusammen,

den Traian – thread hol ich noch mal nach oben mit einem ungewöhnlichen Denar des Kaisers Traian, den ich kürzlich erwerben konnte.
Die Darstellung auf dem RV zeigt die verschleierte Aeternitas die in ihren ausgestreckten Händen die Büsten von Sol und Luna hält.

Normalerweise hält sie Sol in ihrer Rechten und Luna in ihrer Linken.

Bei meinem Stück hat der Stempelschneider wohl einen Fehler gemacht und auf dem Revers die Position der Büsten vertauscht.


Meine Suche in den mir zugänglichen Datenbanken ergab kein vergleichbares Stück.
Auch B. Woytek hat diese Variante nicht aufgeführt.
Kennt jemand ein Vergleichsstück ?
Sowohl Gewicht als auch die Machart des Denars spricht, meiner Meinung nach, für eine antike und offizielle Prägung.

Die Daten :
MIR / Woytek 344b Var. (Pos. Sol u. Luna vertauscht), Trajan, Denar, Rom, gepr. ca. 111
AV: IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P
RV: COS V P P SPQR OPTIMO PRINC, im Feld AET - AVG
Gew.: 3,397 gr.; Ø : 19 mm; Stempelstlg : 7:00

Grüsse Franz
Dateianhänge
Woytek_344b_var_av.jpg
Woytek_344b_var_rv.jpg
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Do 20.11.14 14:54

Interessant - das wäre mir nicht aufgefallen. Glückwunsch zu Deinen Adleraugen!

Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon curtislclay » Do 20.11.14 18:30

Wäre ich Woytek, würde ich meine 50 Abbildungen von diesem Denar schnell überprüfen, ob ich vielleicht ein Exemplar mit dieser Vertauschung übersehen hätte! Wohl aber nicht: meist scheint auch Woytek über "Adleraugen" zu verfügen!
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon emieg1 » Do 20.11.14 18:36

Das, lieber Franz, macht gerade den Reiz des Spezialisierens aus... man entdeckt manchmal genau das, was für viele andere Augen unsichtbar ist. Glückwunsch in die Kaiserstadt.
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » Do 20.11.14 20:07

Fairerweise muß man sagen, daß der Verkäufer die Besonderheit zuerst entdeckt hat :oops: und die vertauschten Büsten in der Beschreibung angegeben hat.
Er hat weiterhin angemerkt das er keinen vergleichbaren Denar kennt.
Ich hab das dann genau überprüft und als sich die Variante bestätigt hat, sofort zugeschlagen :mrgreen: !
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Numis-Student » Do 20.11.14 20:27

curtislclay hat geschrieben:Wäre ich Woytek, würde ich meine 50 Abbildungen von diesem Denar schnell überprüfen, ob ich vielleicht ein Exemplar mit dieser Vertauschung übersehen hätte! Wohl aber nicht: meist scheint auch Woytek über "Adleraugen" zu verfügen!


ich kann ihn mal nächste Woche darauf hinweisen...

MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Do 20.11.14 21:42

Numis-Student hat geschrieben:ich kann ihn mal nächste Woche darauf hinweisen...


Du meinst, er liest das Numismatikforum nicht? Ein schweres Unterlassen :!: :wink:

Olaf
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Numis-Student » Do 20.11.14 21:49

Ich würde nicht darauf wetten, dass er täglich nachprüft, ob neue Traiane auftauchen ;)
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » So 23.11.14 01:40

Denar, 101-102 n. Chr.
Av: IMP CAES NERVA TRAIAN AVG GERM
Laur. r.
Rev: P M TR P COS IIII P P
Victory standing l. by altar, holding wreath and palm.

2,97 g, 18 mm

Nicht spektakulär, aber immerhin eine Münze. Sie ersetzt ein noch deutlich schlechteres Exemplar in meiner Sammlung.

Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 67-2.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Sehenswerte Münzen des Trajan - Seite 54