Sehenswerte Münzen des Trajan

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon alex456 » Do 29.01.15 21:34

Klar. Warum sollte er das nicht sein? Einer römischen Münze darf man ihr Alter ruhig ansehen, finde ich. Die Hauptsache ist doch, dass er dir gefällt. Mein erster Denar war viel schlechter erhalten. Und ich kam in den letzten zwanzig Jahren nie auch nur auf die Idee ihn "auszusondern".
Also weiterhin viel Freunde mit dem Stück.

Grüße
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon drakenumi1 » Fr 30.01.15 00:01

alex456 hat geschrieben: Einer römischen Münze darf man ihr Alter ruhig ansehen, finde ich.


Und wenn das Stück dazu noch in einem offenbar völlig unzerstörten und glatten Oberflächenbild, ohne Kratzer und ohne Korrosionsspuren, ohne Auflagen, auftritt, lediglich gezeichnet durch den Verschleiß, den es in seinem zweckentsprechenden Leben durch das Umhertragen gemeinsam mit vielen anderen seiner Artgenossen in einem Tuch erlitten hat, dann kann man wohl auch mit Fug und Recht als ein Spiegel seines Alters von "sehenswert", "in Ehren gealtert", sprechen, wenn auch in einem etwas anderen Sinne, als der "Erfinder" dieses threads es meinte.
(Aber an der Bildschärfe solltest Du als nächstes noch arbeiten, uns zur Freude).

Grüße von

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)
Benutzeravatar
drakenumi1
 
Registriert: So 26.11.06 16:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Katja » So 01.02.15 15:21

Hallihallo,
hier mal was Provinziales vom römischen Alexander:
Tridrachme aus Caesarea / Cappadocia
10,58 g
IMG_0820.JPG

IMG_0822.JPG

MfG
Benutzeravatar
Katja
 
Registriert: Mo 07.04.14 21:03

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » So 01.02.15 15:46

Ein interessantes und schönes Stück, das nicht nur schön aussieht sondern sich auch schön anfühlt! Oder ?

Grüsse Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Katja » So 01.02.15 18:22

Hach ja, es geht Franz.
MfG
Katja
Benutzeravatar
Katja
 
Registriert: Mo 07.04.14 21:03

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » Sa 14.02.15 13:35

Hallo,

Nach längerer Bronzen-Abstinenz habe ich mal wieder einen Sesterz gekauft.

Sesterz, Rom, Woytek 480b [21 dok. Stk.], RIC 625, Strack 436.
gepr. 112/113 - 114; Gew.: 25,884 gr.; Ø 33 mm; Stpl.Achse 6:00 .
AV: IMP CAES NERVAE TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COD VI P P
RV: FELICITAS AVGVST / S - C

Grüsse Franz
Dateianhänge
Woytek_480b_av.jpg
Woytek_480b_rv.jpg
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon mike h » Sa 14.02.15 13:59

Mir gefällt er!

Martin
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon beachcomber » Sa 14.02.15 15:00

mir auch! :) tolle patina!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon kc » Sa 14.02.15 21:50

Super!!! :D

Grüße
kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Mo 23.02.15 15:03

Denar, 103-111 n. Chr.
Av: IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS V P P
Laur. r., dr.and cuirassed.
Rev: S P Q R OPTIMO PRINCIPI
Fortuna seated l. holding rudder and cornucopiae.

3,01 g, 18 mm
RIC 177 var., Woytek 191 f (5 Exemplare)

In der Hand sieht er eigentlich etwas besser aus. Ob ich den mal in Durgol baden soll?

Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 177 var.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » Mo 23.02.15 16:17

Sehr schön ! Mit meinem Stück zusammen sind es dann schon mindestens 7 :wink: !
Ich würde die Oberfläche lassen wie sie ist.

Grüsse Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon kijach » Di 24.02.15 15:47

Ich habe nun einige Münzen aus den verschiedensten Römergebieten gesammelt und auch wieder einiges verkauft da ich mich spezialisieren wollte.
Besonders die imperialen Münzen des Trajans haben mich fastziniert und so denke ich , dass ich meine Sammlung auf Trajan ausrichten werde -als einen Schwerpunkt zumindest.
Haupt Augenmerk wird dabei wohl der Denar sein, die Bronzemünzen nur hier und dort mal ;)

Ich hoffe ich werd in zukunft auch schöne Stücke hier präsentieren können.

Grüße
Christoph
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 89/120
Benutzeravatar
kijach
 
Registriert: So 02.01.11 13:11
Wohnort: Niederkassel

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » Di 24.02.15 17:30

Hallo Christoph,

Willkommen bei den Trajan - Spezialsammlern !

Grüsse Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon kijach » Di 24.02.15 20:45

So dann zeig ich auch hier mal meinen Denar,

Trajan Denar
IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS VI P P
SPQR OPTIMO PRINCIPI / ALIM ITAL
19-22mm 3,14gramm

Zu diesen Zitaten die ich hier immer lese kann ich selbst noch nix sagen :D
Dateianhänge
11004754_783789188369295_1367285488_n.jpg
11004967_783789231702624_1234535126_n.jpg
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 89/120
Benutzeravatar
kijach
 
Registriert: So 02.01.11 13:11
Wohnort: Niederkassel

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon aquensis » Mi 25.02.15 12:56

Hallo Christoph,

zu deinem Denar gibt es folgende Lit.-Zitate:

MIR 395b Bildvar.1 [67 dok. Stk.] --> B.Woytek: Die Reichsprägung des Kaisers Traianus, Verlag ÖAW, Wien 2010.
RIC (Bd. II) 243 --> H.Mattingly / E.Sydenham : ROMAN IMPERIAL COINAGE Bd.II Vespasian to Hadrian, Nachdruck des Orig. von 1926, Verlag Spink, London 1997 (weit verbreitetes Zitierwerk, guter Überblick, aber leider veraltet). Neuauflage ist wohl in Vorbereitung.
Strack 172 --> P.Strack : Die Reichsprägung zur Zeit des Traian, Stuttgart 1931 (guter Überblick, aber leider nur antiquarisch od. als Kopie zu bekommen).

Die Arbeit von B.Woytek ist uneingeschränkt zu empfehlen, da sie den zur Zeit aktuellsten und vollständigsten Wissensstand zu den imperialen Münzen des Kaiser Traian darstellt.

Gruß Franz
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Sehenswerte Münzen des Trajan - Seite 56