MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Homer J. Simpson » Do 07.01.16 23:24

Toller Fund! Haben das mehrere bemerkt?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Sa 09.01.16 09:37

Ich denke nicht - das Stück stand nur 3 Tage in der US-Bucht und es war mit einem dreistelligen Startpreis ausgeschrieben.

Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » So 10.01.16 15:41

Salve Römer,

da die letzte Neuvorstellung ein eher spezielles Thema ist, habe ich hier noch zwei sehr schöne Neuerwerbungen aus diesem Jahr.

Philippus Arabs

Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
Radiate and cuirassed bust right
Rv. ADVENTVS AVGG
Philip on horseback left, raising right hand and holding sceptre in left one
RIC - Bland 12 Òvàri 1A, 3,84g , Antiochia, RR+

RIC - Bland12 Ovari 1A(NF).jpg


Die schönen Details und die Seltenheit haben mich einfach überzeugt dieses Stück zu kaufen. Die Linksbüste ist wesentlich häufiger im Angebot als die Rechtsbüste dieses Typs, was nur bei wenigen Stücken des Philippus Arabs vorkommt.

img076.jpg



Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
Radiate, draped and cuirassed bust right
Rv. PM TRP VI COS PP
Radiate lion walking right
RIC 80 Bland 41 Òvàri 45Á, 4,02g , Antiochia, RR+

RIC 80 Bland41(NF).jpg


img079.jpg


Auch diese Variant mit einer Rückseite die eigentlich für Philippus II. (Hybrid) geprägt wurde, ist nicht sehr häufig im Angebot.

Grüsse Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Muttis Liebling » So 10.01.16 19:51

Zwei tolle Münzen !!!!!!!!!!!!!!
Der Löwe ist mit seinem halb dem Betrachter zugewandten Kopf ja mal richtig geil !!!!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Muttis Liebling
 
Registriert: So 09.08.15 09:49

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon curtislclay » So 10.01.16 20:55

Priscus hat geschrieben:Auch diese Variant mit einer Rückseite die eigentlich für Philippus II. (Hybrid) geprägt wurde, ist nicht sehr häufig im Angebot.

Schöne und seltene Erwerbungen!

Warum nennst die LöwenRs. fur Philippus I. aber hybrid?
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Tejas552 » So 10.01.16 21:37

Hier ist ein interessanter Philippus Arabs aus meiner Sammlung. Die Rückseite Feiert den Sie des Kaisers über die Carpi, einem vielleicht dakischen Volk.

IMP PHILIPPVSAVG // VICTORIA CARPICA

Hat jemand einen Tipp für mich wie ich ein besseres Bild hinbekomme? Ich verwende eine gute Kammera, zwei 60W Lampen mit CoolWhite Birnen und Schirme um das Licht zu streunen. Ich bekomme aber immer diesen hässlichen Braunstich.

Gruss
Dirk
Dateianhänge
DSCN6467.jpg
Vorderseite
DSCN6462.jpg
Rückseite
Benutzeravatar
Tejas552
 
Registriert: Di 27.10.15 21:46

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » So 10.01.16 21:52

Muttis Liebling hat geschrieben:Zwei tolle Münzen !!!!!!!!!!!!!!
Der Löwe ist mit seinem halb dem Betrachter zugewandten Kopf ja mal richtig geil !!!!!!!!!!!!!


Ja, wobei ich den ADVENTVS spektakulärer finde - hier mal nach der Stempelgleiche für Philippus II..

RIC - Bland- Òvàri 45B(NF).jpg


@curtis - Es ist wesentlich einfacher einen Philippus II. mit Löwe auf der Rückseite zu finden als einen Philippus I. - daher ist die Annahme: das diese Emission für Philippus II. ist (?) oder siehst du das anders ?

hier mal noch die anderen Löwen aus meiner Sammlung.

Philippus II.

RIC - Bland- Òvàri45B(d1)(NF).jpg

RIC 239 Bland95(NF).jpg

RIC 239(v1) Bland95(NF).jpg

RIC 239(v2) Bland95(NF).jpg

RIC 239(v3) Bland95(NF).jpg


Philippus Arabs

RIC - Bland38(NF).jpg



@ Dirk - eine sehr schöne und seltene Prägung, die Qualität der Rückseite gefällt mir sehr gut
Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon curtislclay » So 10.01.16 22:20

Löwe für Philippus I., Bland 38-41, 11 Exemplare.

Für Philippus II., Bland 94-97, 22 Exemplare.

Also häufig genug auch für Philippus I., um nicht als hybrid zu gelten!
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » So 10.01.16 22:36

Aber Bland hat die Liste 1990 geschrieben - in der Realität kann man das Verhältnis nicht feststellen.

Ab wieviele Stücke Unterschied würdest du den von Hybrid sprechen ?
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon curtislclay » Mo 11.01.16 00:17

Am liebsten wenn die Stempelkoppelung eindeutig unpassend ist, z.B. bei dem Sesterz RIC 272 von Philippus II. mit der Nilpferd-Rs. seiner Mutter.
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » So 17.01.16 22:32

Salve Römer,

diese nette Provinzprägung konnte ich in meine Sammlung eingliedern. Die Qualität ist nicht die Beste, jedoch wollte ich schon eine dieser sehr grossen Münzen gern für meine Sammlung haben und der Preis sollte bezahlbar sein :).

Philippus Arabs


Av. AVT K IOVΛ ΦΙΛΙΠΠΟC AVΓ
Bust r, laur., in cuirass and paludamentum
Rv. ЄΠΙΦΛA ΛΙΛΙ KOVAPXIЄ in Ex. ЄVMЄNЄΩN AXAIΩN
Temple-front of four columns, the lower drums of which are spiral, the cornice of the Pediment is adorned with numerous antefiza and with acroleria at the angles, within central arched intercolumniation statue of Tyche l., with rudder and cornucopiae
BMC 25 336 Nr.61, 36mm 24,33g, -City Eumeneia-

Eumeneia (Phrygia) BMC25 (336) Nr61(NF).jpg


Kann jemand sagen welches Nominal dieses Stück ist ?

Grüsse Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » Mo 18.01.16 10:32

Moin moin. Die Frage zum Nominal kann ich nicht beantworten. Aber die Anmerkung hier lassen, dass dies ein richig tolles Stück für jede Philippus-Sammlung ist, dass kann ich ;)
Glückwunsch, gefällt mir sehr gut!!!
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » So 24.01.16 16:06

Salve Römer,

eine nette Imitation habe ich in den letzten Tagen erhalten:

Philippus Arabs

Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
Radiate, draped and cuirassed bust right
Rv. ANNONA"E" AVGG
Annona stg.left, holding corn-ears over modius and cornucopiae
RIC - (28c Variante), 3,26g , Rom (?)

AF PI RIC - ANNONAE AVGG(NF).jpg

Da öfters Buchstaben bei Imitationen vergessen werden, freue ich mich mal ein Stück mit zu vielen Buchstaben erwerben zu können.

Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Sa 20.02.16 19:33

Salve Römer,

einen neuen sehr seltenen Antoninian aus Antiochia konnte ich dieser Tage in meine Sammlung aufnehmen. Weder Bland , noch RIC kannten diese Variante und Dr. Ferenc Òvàri hat in seiner Liste nur 2 bekannte Stück verzeichnet. Ein weiteres Stück liegt in der Sammlung Thibaut Marchal - das aber von der Qualität etwas schlechter ist.

Philippus Arabs

Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
Radiate, draped and cuirassed bust right, seen from front
Rv. AEQVITAS AVGG
Equity standing left, holding scales with right hand and cornucopia in left arm
RIC - Bland - Òvàri 5A, 3,69g , Antiochia RRR

RIC - Bland- Ovari 5A(NF).jpg


Wie ich finde ein netter Fang, den ich schon lange gesucht habe und nun endlich bekommen konnte.

Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon GiulioGermanico » Mo 22.02.16 16:44

Hier noch ein Sesterz. Nichts besonderes, mit Reinigungsspuren und einer abgebrochenen Kante, aber wegen des fast fotorealistischen Portraits musste ich einfach zugreifen :-D

P1000188.jpg

P1000189.jpg
GiulioGermanico
 
Registriert: Mo 14.12.15 17:57

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr. - Seite 91