MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Homer J. Simpson » Mo 16.01.17 00:22

Wirklich ein sehr hübsches Stück! Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » Mo 16.01.17 01:07

Besten Dank :)
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon mike h » Mo 16.01.17 06:55

Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Stück.

Zufälligerweise ist auch bei mir die Annona das Beste Philippus-Stück. :D

Starkes Portrait!

Martin
125 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Zwerghamster » Mo 16.01.17 10:20

Glückwunsch auch von mir. Der gefällt mir auch gut.
Zwerghamster
 
Registriert: Do 05.05.11 22:14

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » Mo 16.01.17 20:24

Danke sehr! Hier sagt man auch ganz einfach und unkompliziert: Mer muss sisch och jet jünne könne! ;)
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » Di 07.02.17 23:45

Guten Abend in die Runde.

Ich konnte kürzlich mit etwas Glück zwei weitere Stücke der Königsklasse ersteigern.
Natürlich nicht ohne Makel, aber dennoch mit sehr großem Spaß-Faktor.

RIC 164 244-249 Philippus I. Arabs av.jpg

RIC 164 244-249 Philippus I. Arabs rv.jpg

Philippus I. Arabs, AE Sesterz
Durchmesser: 27-29 mm
Gewicht: 13,74 g
RIC IV, Part III, 164

RIC 165 244-249 Philippus I. Arabs av.jpg

RIC 165 244-249 Philippus I. Arabs rv.jpg

Philippus I. Arabs, AE Sesterz
Durchmesser: 29-31 mm
Gewicht: 23,96 g
RIC IV, Part III, 165

Schönen Abend & beste Grüße!
Andicz
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » Fr 10.02.17 19:35

Zwei weitere, wie ich finde, nicht ganz uninteressante Stücke, sind diese zwei Gefütterten, die ich innerhalb von nur einer Woche gefunden habe und für ziemlich kleines Geld ersteigern konnte. Vielleicht trügt mich der Schein, aber ich vermute eine vorderseitige "Stempelgleichheit"?!

RIC 26b zu 244-249 Philippus I. Arabs av.jpg

RIC 26b zu 244-249 Philippus I. Arabs rv.jpg

Philippus I. Arabs, Subaerater Antoninian, irreguläre Münzstätte
Durchmesser: 20-22 mm
Gewicht: 4,09 g
zu RIC IV, Part III, 26b

RIC 048b zu 244-249 Philippus I. Arabs av.jpg

RIC 048b zu 244-249 Philippus I. Arabs rv.jpg

Philippus I. Arabs, Subaerater Antoninian, irreguläre Münzstätte
Durchmesser: 19-22 mm
Gewicht: 4,07 g
zu RIC IV, Part III, 48b
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » So 12.02.17 19:34

Hallo zusammen. Ein Sonntagsstück. Sehr schön ausgeprägt, gleichmäßiger Schrötling, hübsche Patina und eine nicht allzu häufige Prägestätte.

Jurukova 145 244-249 Philippus I. Arabs av.jpg

Jurukova 145 244-249 Philippus I. Arabs rv.jpg

244-249 n.Chr. Philippus I.Arabs, Thracia, Bizya 244-249
Durchmesser: 27-29 mm, Gewicht: 13,59 g, Jurukova, Bizye 143

Vorderseite:
ΑΥΤ Κ Μ ΙΟΥΑ ΦIΛIΠΠOC ΑΥΓ • M ΩΤ/ΑΚ • CΕΒ ΗΡ/ΑCΕΒΛ (ΥΓ ligiert)
Links drapierte und kürassierte Büste des Philippus mit Lorbeerkranz nach rechts,
ihm gegenüber drapierte Büste der Otacilia Severa mit Diadem nach links

Rückseite:
BIZ-VH-NΩN
Homonoia nach links stehend, Phiale und Cornucopiae haltend

Schönen Sonntag!
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon justus » So 12.02.17 20:18

Deine Sammlung macht ja ganz schöne Fortschritte. Alle Achtung !!! :)
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » So 12.02.17 23:00

Vielen Dank!
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Peter43 » Mo 13.02.17 12:54

Ich habe lange Zeit keine Münze in diesem Thread gezeigt. Aber ich denke, diese ist es wert gezeigt zu werden

Pisidien, Antiocheia, Philipp I, 247-249
AE 27, 10.63g, 27.07mm, 0°
Av.: IMP M IVL PHILIPPVS PF AVG PM
Büste, drapiert und cürassiert, mit Strahlenkrone, n.r.
Rv.: CAES ANTI - OCHI COL
im li. und re. Feld S - R
Providentia in langem Gewand und Mantel n.l. stehend, stützt sich mit der erhobenen
Linken auf langes Szepter und hält mit der vorgestreckten Rechten einen Stab über eine
Weltkugel.
Ref.: Krzyzanowska 186, I, 8 corr. (schreibt fälschlicherweise Philip II); Mionnet Suppl. 7, no.
89 var. (Av.-Legende)
S+

Anm.:
(1) PM = PARTHICVS MAXIMVS
(2) Philip II war ein Fehler von Krzyzanowska, wurde dann von BC übernommen, obwohl er bereits
korrigiert war von Pink, in "Antioch or Viminacium?, Num. Chron. 1935, p. 109" (Dank an
Curtis Clay)
(3) Das Brustbild von Philipp I. hat große Ähnlichkeit mit dem von Gordian III. Das spricht
dafür, daß dies eine sehr frühe Ausgabe ist aus der Zeit, als die Stempelschneider noch kein korrektes
Bild von ihm bekommen hatten.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
antiocheia_pisidia_philippI_Krzyzanowska186.I.8corr.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » Mo 13.02.17 23:18

Ist ein interessantes Stück. Das P M kennzeichnet ja recht eindeutig der Senior. Auch wenn die Büste, wie du schon beschreibst, einen äußerst jugendlichen Touch hat, was ja dann auch zu der Verwirrung bezüglich der Frage nach dem Dargestellten geführt haben wird. Auch interessant, dass gefühlt 99% dieser Stücke – unabhängig vom Revers-Motiv – anscheinend mit dem gleichen Avers-Stempel geprägt worden sind. Daher war ich ganz froh, dass ich kürzlich ein Stück erwerben konnte, welches von einem anderen Avers-Stempel stammt. Hier ist der Senior durchaus deutlicher erkennbar. Das Stück stammt aus der Ex John Casey Collection.

BMC 122 244-249 Philippus I. Arabs av.jpg

BMC 122 244-249 Philippus I. Arabs rv.jpg

Philippus I. Arabs, Pisidia, Antiochia
Durchmesser: 26,5 mm, Gewicht: 11,09 g, BMC 122

Vorderseite:
IMP M IVL PHILIPPVS P F AVG P M
Drapierte und kürassierte Büste mit Strahlenkrone nach rechts (v.h.g.)

Rückseite:
CAES A-NTIOCH C-OL
Vexillum zwischen zwei Aquilae

Dazwischen in Feld: S R
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Numis-Student » So 19.03.17 22:49

Ich habe heute auch diesen vorzüglichen Antoninin aus Antiochia bekommen, der laut RIC mit COS II als R bewertet wird...
Dateianhänge
Philippus_II_Antoninian_P_M_TR_P_IIII_COS_II_P_P.jpg
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mo 20.03.17 16:37

Ein wirklich sehr nettes Stück :)

Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Alm-Öhi » Mo 20.03.17 21:52

Exzellente Erhaltung!
It is better to know some of the questions than all of the answers.
James Grover Thurber
Benutzeravatar
Alm-Öhi
 
Registriert: Mo 06.06.16 16:19
Wohnort: Baden-Württemberg

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr. - Seite 98