MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon beachcomber » Di 26.06.12 19:43

wahrscheinlich! :) aber wenn's dich dann stört, kannst du ja wieder pariser oxyd draufknallen, bloss eben kein wachs drübergeben, dann ist's zwar farblich gleichmässiger, glänzt aber nicht so. :)
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Di 26.06.12 19:46

Hmm muss mal schauen, was ich damit mache, vielleicht finde ich ja mal noch ein besseres Exemplar (die Hoffnung stirbt zuletzt :D). Danke für die Tipps!

Vale
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon kc » Di 26.06.12 20:41

Du lässt es aber ordentlich krachen, Gabriel...ich habe nie so viele seltene Mittelbronzen auf einen Schlag gesehen.
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Di 26.06.12 20:53

Danke! Ja war ja mal wieder Zeit! Manchmal ist halt tote Hose, manchmal geht die Post ab, es sind noch ein paar Stücke, die ich auf ebay erstanden habe unterwegs, da gibts dann auch noch zwei Highlights! :D

Vale
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Do 28.06.12 18:25

hallo gabriel,

man hast du ein glück! sehr schönes stück. gefällt mir. :D

optisch finde es garnicht schlecht! toi toi toi das du noch weitere solche schätzchen findest.

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Do 28.06.12 22:42

Danke Priscus!

Es gibt noch einige Mittelbronzen von Philipp & Co. die mir fehlen ;) Vielleicht haben wir Glück :)

Vale
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Do 28.06.12 23:55

salve gabriel,

das glück des einen, wird das pech des anderen sein! ich sehe es sportlich! :D

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Di 03.07.12 21:24

Salve Römer,

ich möchte mal wieder eine meiner Neuerwerbungen vorstellen:

Philippus II.
Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
drap. & gepanzerte Büste frontal

Rv. CONCORDIA AVGG
Concordia sitz n.l. mit Füllhorn (einzeln) und hält Schale

Antiochia gem. Thibaut Mitte bis Ende 247 n. Chr.
RIC - BLAND 71 (bekannt 1Stück) RRR

Ein wirklich seltenes Stück und nicht häufig im Handel.

Ciao Priscus
Dateianhänge
RIC - Bland71(NF).jpg
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon quisquam » Di 03.07.12 21:30

Hm, für mich sieht dies wie eine von vorne gesehene Büste aus, so wie auch in deinem Avatar. :?:

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Di 03.07.12 21:34

ja du hast recht da hatte ich mal die falschen worte gefunden !

die englische bezeichung lautet: seen from front.

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Di 10.07.12 21:49

Salve,

anbei mal wieder eine meiner Neuerwerbungen:

Philippus I.
Antiochia 249 n.Chr.
Av. IMP MIVL PHILIPPUVS AVG
drapierte unf gepanzerte Büste n.r. , von vorn

Rv. AETERNITAS AVGG
Elefant läuft mit Reiter n.l.

RIC - Bland- ; der gleiche Stempel wié in der Sammlung J. Shaffer

Anbei mal noch das Stück mit der normalen Büste Bland19, sorry die Bilder sind nicht so gut (da muss ich erst neue machen).

Reveres-Stempel scheint mir gleich zu sein. :D :roll:

ciao priscus
Dateianhänge
01.jpg
DSC07807.JPG
DSC07806.JPG
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon quisquam » Di 10.07.12 22:13

Zur großen Rarität wird die Münze also wieder durch die von vorne gesehene Büste, richtig? Allein die längere Legende scheint ja auch schon etwas Besonderes sein, da der Typ im RIC und Cohen nur mit der Legende IMP PHILIPPVS AVG gelistet ist.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Di 10.07.12 22:21

hallo stefan,

ja, die im RIC ist aus Rom. Hier handelt es sich um eine Kopie die in Antiochia geprägt wurden ist. Ich kenne selbst nur 2Stück der obrigen Ausführung.

Die unter ist schon etwas eher zu bekommen.

http://www.ettuantiquities.com/Philip_1/index.htm

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon kc » Mi 11.07.12 18:29

Schöne neue Münze, priscus!


Meine aktuelle Erwerbung ist dieser Sesterz von Philippus II. als Caesar, geprägt
unter seinem Vater Arabs.

Vs. M IVL PHILIPPVS CAES, drapierte und kürassierte Büste nach rechts
Rs. PRINCIPI IVVENT S C, Herrscher steht nach rechts, hält Speer und Globus
Münzstätte: Rom, 244-246 n.Chr.

27-28mm 17,48g

RIC 255a


Beste Grüße
kc
Dateianhänge
Philippus II. Sestertius.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mi 11.07.12 20:05

salve kc,

da hast du aber ein sehr schönes Stück ergattert!! :D ´

die patina ist nicht schlecht, allerdings bin ich bei sesterzen mit dieser bläulichen Patina vorsichtig, liegt aber eher daran das ich im moment eher Antoniniane kaufe. :)

irgend wie kommt mir das stück bekannt vor! hast des von vcoins?

achja, ist die perle des ostens "L"?

ciao priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr. - Seite 24