MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon curtislclay » Di 10.05.11 16:00

Rom, wie Priscus sagt, weil dein Antoninian denselben Stil wie die Bronzemünzen und Aurei hat, die ausschliesslich in Rom geprägt wurden.
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon nephrurus » Di 10.05.11 20:05

danke für die Links!
@priscus gibt es von deinem Münzen auch größere / vergrößerbare Fotos?
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Di 10.05.11 21:57

salve,

sorry, zu meiner schande muss ich gestehen das ich im fotografieren eher ungeschickt bin. das letzte bild hab ich vom verkäufer.

aber vielleicht sollte ich mich mal mehr in diese bereich einlesen. weil es mich echt ärgert!!

ciao priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Di 10.05.11 22:04

Na dann machen wir doch gleich weiter, wieder mit Bronze, diesmal "Big Money". Entschuldigt bitte, das Foto ist grauenhaft unscharf und etwas zu dunkel, ich muss bei Gelegenheit ein neues machen. Der Sesterz dagegen ist traumhaft!

Valete
Gabriel
Dateianhänge
51Av.JPG
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Di 10.05.11 22:23

salve,

man wie bekommt ihr nur die geilen bilder hin.

naja; machen wir mal mit bronze weiter:

Philippus Arabs

Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
Rv. VOTIS DECENNALIBVS, im Lorbeerkranz
RIC 195a 16,5g um 245 n. Chr. geprägt SELTEN

ciao priscus
Dateianhänge
Bilder 125.jpg
Bilder 124.jpg
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Sulcipius » Di 10.05.11 22:32

kc hat geschrieben:
nephrurus hat geschrieben:oh Mann kc, jetzt drängelt der hier seine "Querulanten-Münze" mit rein :D

aber stimmt- wohin sonst?
vielleicht sollte man einen "Ursurpatoren-thread eröffnen?


Auch nicht schlecht. :)

Es sollten doch einige Usurpatoren zusammenkommen, als da wären:

Pacatianus
Iotapianus
Regalianus
Dryantilla
Trajanus Decius
Valerian I.*
Uranius Antoninus
Macrianus
Valens
Laelianus
Vaballathus


Übrigens: Die SAECLVM-Prägung finde ich hervorragend.

EDIT: *Aemilianus, nicht Valerian I.


Vielmals um Entschuldigung wenn ich diese Liste mit den USURPATOREN nochmals "aufgreife", aber AEMILIANUS war meiner Meinung nach KEIN Usurpator, sondern ein ganz legaler, römischer Kaiser, ebenso wenig Traianus Decius :)

Vielmehr würde ich in eine solche Liste

OTHO
QUIETUS
POSTUMUS
MARIUS
VICTORINUS
TETRICUS I & II
CARAUSIUS
ALLECTUS
ZENOBIA
DOMITIAN DOMITIANUS
ALEXANDER
NEPTOIAMUS
MAGNUS MAXIMUS & FLAVIUS VICTOR

also all Diejenigen, die von Rom nicht offiziell anerkannt wurden, einsetzen.
So, wieder back to topic und sorry, wegen der Abschweife vom Thema :D

Beste Grüße
sulcipius
<< ODERINT DUM METUANT >>
Sulcipius
 
Registriert: Mo 11.08.08 20:27
Wohnort: Pannonische Niederung

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon curtislclay » Di 10.05.11 22:50

Zum Sesterz von Priscus: Vota decennalia übernahmen die Kaiser bei Regierungsanfang, also sehr wahrscheinlich ein Typ vom J. 244.

Auch Maximinus Thrax, Balbinus und Pupienus, Gordianus III., Traianus Decius, Trebonianus Gallus, Aemilianus, und Valerianus und Gallienus haben bei ihrer jeweiligen Regierungsübernahme denselben Typ geprägt.

Ein hübsches, recht seltenes Stück!
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Di 10.05.11 22:54

hallo curtis,

danke, ich war mir bei der genauen datierung nicht ganz sicher. diese münze soll es auch noch in silber geben, allerdings habe ich noch kein stück davon gesehen.

ciao priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon curtislclay » Di 10.05.11 23:09

RIC 53A, Taf. 5.19: der erste bekannte Antoninian mit diesem Typ, aus dem Dorchester-Fund, jetzt im BM.
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Di 10.05.11 23:14

salve,

danke, das kenne ich! allerdings dachte ich mehr an ein stück das ich käuflich erwerben kann :D .

ciao priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon curtislclay » Di 10.05.11 23:27

Warum hattest du aber Zweifel an der Existenz dieses Antoninians ("soll es auch noch in Silber geben"), wenn dir das Dorchester-Stück bekannt war?

Wohl kurz vergessen, wie auch ich, dass ein Exemplar im RIC abgebildet ist?
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon nephrurus » Mi 11.05.11 19:05

ein Philip II. aus Antiochia:

AV: IMP M IVL PHILIPPVS AVG
RV: P M TR P VI COS P P
RIC: 235
Dateianhänge
Philip.II.Antiochia.RIC235.jpg
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Mi 11.05.11 19:19

Ein tolles Stück, gefällt mir sehr gut!

Ich will noch meinen letzten Philip I. zeigen, der erste, der es in meine Sammlung geschafft hat. Gleichzeitig finde ich ihn aber auch am schönsten, denn (und da muss ich jetzt ganimed widersprechen ;)) das ist das tollste Portrait von ihm, welches ich bis jetzt gesehen habe. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen :D Zudem ist die Münze mit 4.85 Gramm richtig schön in der Hand zu halten. :)

Philip I 244 - 249
AR Antoninian, geprägt 245 in Rom
Av: IMP M IVL PHILIPPVS AVG
Rv: PM TR P II COS P P; Philip nach links sitzend
RIC IVc, 2b

Valete
Gabriel
Dateianhänge
24Av.JPG
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mi 11.05.11 21:47

salve nephrurus,

tolles stück des juniors. na dann will ich mal den senior nachlegen.

Philippus Arabs

Av. IMP PHILIPPVS AVG
Rv. PM TRP VI COS PP Philippus opfert an Altar "mit Feuer" nach links (es gibt auch Varianten ohne Feuer)
RIC 79b 3,2g ANTIOCHIA SEHR SELTEN

ciao priscus

p.s. das sind mal die versuche meine bilder zu verbessern ! :D
Dateianhänge
IMG_0026a.jpg
IMG_0027a.jpg
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon nephrurus » Mi 11.05.11 21:49

sehr schön! zumindest lassen sie sich jetzt vergrößern :wink:
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr. - Seite 4