MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon kc » So 28.10.12 00:08

aha, dann versagt mein gedächtnis doch nicht komplett!

great-quality-sesterzen von den Philippi sind schon klasse!!!
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon chinamul » So 28.10.12 14:09

Darf ich meinen schönsten Sesterz des Philippus II mal danebenlegen?
Gekauft habe ich ihn 1996 auf einer Münzbörse für DM 250, was mir seinerzeit ein angemessener Preis zu sein schien.

phil 2 sest princ ivv.jpg

PHILIPPUS II 246 – 249
Æ Sesterz Rom 244 - 246 als Caesar
Av.: M IVL PHILIPPVS CAES - Drapierte barhäuptige Büste rechts
Rv.: PRINCIPI IVVENT S C - Philippus II nach links stehend; auf der Rechten Globus, in der Linken Speer mit Spitze nach unten
RIC 256a (Philippus I Arabs); C. 49
27/28 mm ; 21,59 g ; Stempelstellung 11.30 Uhr

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » So 28.10.12 15:24

salve,

aber natürlich chinamul, deine sesterze ist bei uns willkommen. Ein nettes stück.

so nun noch ein stück von mir :

PHILIPP I Arabs.

Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
gepanzerte Büste n.l. von vorn
Rv. ADVENTVS AVGG
Kaiser auf Pferd n.l., mit erhobener Hand
RIC 81 Bland 13 RR

ciao priscus
Dateianhänge
RIC 81 Bland13(NF).jpg
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Argonaut » Mo 29.10.12 19:03

Hallo Römer,

ihr bringt da immer sehr schöne Münzen zum Vorschein,
habe an der Münzmesse Zürich mir auch noch eine Saeculares geleistet.

Otacilia Severa 244-249 AD, AE-Sestertius 248 AD, mint Roma (Rome).
Obv. MARCIA OTACIL SEVERA AVG, draped bust right.
Rev. SACVLARES AVGG / S - C, Hippopotamus standing right.
28-30mm, 20.21 g / from the Saeculares issue of 248 AD. / RIC IV, p. 93, 200a

Gruss Argonaut :D
Dateianhänge
Otacilia Severa Sestertius RIC IV, p. 93, 200a.JPG
Benutzeravatar
Argonaut
 
Registriert: So 19.09.10 12:11
Wohnort: Zürich (CH)

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Mo 29.10.12 19:18

Wieder ein toller neuer Sesterz! Und - wie bereits erwähnt als ich ihn in den Händen hielt - die Kratzer stören überhaupt nicht, die Prägung ist ja unversehrt!

Vale
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon kc » Mo 29.10.12 19:21

Ein schönes Porträt, gutes Stück!!!
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mo 29.10.12 20:34

ein sehr schönes porträt! toll ;) !

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mo 29.10.12 22:17

salve,

wer hat den da sein sparschwein geschlachtet?


http://www.acsearch.info/record.html?id=574579

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Do 15.11.12 23:48

Salve Römer,

das Stücke hätte ich auch bei günstige Schönheiten einstellen können, jedoch glaube ich es passt hier besser her. ;)

nur mit etwas zitronenwasser behandelt und siehe da -> was rauskommt.

Philippus II.

249. n.Chr. Antiochia

Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
Büste n.r. (von vorn)
Rv. PM TRP VI COS PP
Philippus II opfert n.l. am Altar ohne Feuer mit langen Zepter

RIC - Bland 92 RRR 1990 nur 6 Stück bekannt bei R. Bland

ciao priscus
Dateianhänge
e3.jpg
e4.jpg
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Argonaut » Fr 16.11.12 08:36

erstaunliches Resultat, gratulation :D
Benutzeravatar
Argonaut
 
Registriert: So 19.09.10 12:11
Wohnort: Zürich (CH)

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Fr 16.11.12 16:48

salve,

ja sehe ich auch so!

beim kauf dachte ich noch , das ich einen subaeraten kaufe. :D

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon zauberer_jackl » Do 22.11.12 20:19

Hier ein subaerater Antoninian von Philipp Arabs, den ich unlängst erstand - ohne Furcht und mit Absicht!
Ich weiß, die sind nicht Jedermanns Geschmack. Aus dieser Zeit aber nicht sonderlich häufig, oder?

Antoninian, subaerat, 21 mm, 3,6 gr.
Av.: IMP M IVL PHILIPPVS AVG, drapierte und gepanzerte Büste mit Strahlenkrone nach rechts.
Rv.: SECVRIT ORBIS, Securitas sitzt nach links, hält Szepter.

022_phil1.jpg

022_phil2.jpg


Und der Junior, als Caesar, Antoninian aus gutem Silber, schöner großer Schrötling:

Antoninian, 24 mm, 4,3 gr.
Av.: M IVL PHILIPPVS CAES, drapierte Büste mit Strahlenkrone nach rechts.
Rv.: PRINCIPI IVVENT, Philippus II. in Rüstung mit Mantel nach rechts, hält Speer und Globus, hinter ihm ein Soldat.

023_phil1.jpg

023_phil2.jpg


Wobei ich mich frage, ob das nicht auch ein Zivilist sein könnte. Denn gar so martialisch sieht die - unbewaffnete! - Person hinter Philipp II. nicht aus ... Und um eine Rüstung zu erkennen, brauch ich etwas guten Willen. - Aber vermutlich stech ich da in ein Wespennest ... ;-)

Sehr dankbar wär ich für die Referenzen. Schönen Abend und beste Grüße in die Runde!
J.
Benutzeravatar
zauberer_jackl
 
Registriert: Di 04.10.11 16:22

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon kc » Do 22.11.12 20:29

Hi zauberer,

der arabs ist RIC 48b - eine sehr schönes subaerates stück! die sind eher häufig als selten, aber selten in so toller
erhaltung!

der sohnemann ist RIC 217, die seltenere variante mit soldat! - auch eine hübsche münze!

grüße
kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon zauberer_jackl » Do 22.11.12 20:52

Herzlichen Dank für die schnellen Referenzen, kc!

Manche behaupten, es gibt keine blöden Fragen. Ich sage: Es gibt blöde Fragen, aber man muß sie stellen, um nicht blöd zu bleiben. Woran also kann ich erkennen, daß die Person hinter Philipp II. ein Soldat ist?

023_det.jpg
Benutzeravatar
zauberer_jackl
 
Registriert: Di 04.10.11 16:22

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon kc » Do 22.11.12 21:09

RIC gibt an, dass die hintere Person normalerweise einen Speer hält, wie der Imperator vorne auch, dieser aber nicht immer zu sehen bzw. abgebildet ist.
Da beide Figuren ihren rechten Arm in der gleichen Position haben und erstere einen Speer hält, wird auch die hintere einen solchen halten.

Grüße
kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr. - Seite 33