MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Mo 21.01.13 20:56

Tolles Portrait! :D

Vale
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Iotapianus » Di 22.01.13 21:14

Hatten wir den Vater Iulius Marinus schon?
Der hier kam heute an; kein Spitzenstück, aber einigermaßen bezahlbar.



Iotapianus
Dateianhänge
Iulius Marinus Avers.JPG
Iulius Marinus Avers.JPG (13.17 KiB) 673-mal betrachtet
Iulius Marinus Revers.JPG
Iulius Marinus Revers.JPG (37 KiB) 673-mal betrachtet
Iotapianus
 
Registriert: Fr 09.05.03 17:14
Wohnort: Kiel

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Di 22.01.13 23:23

Salve,
nein den hatten wir noch nicht hier!! Nettes Stück ! Wo hast du den den her?
So oft wird er ja nicht angeboten, leider.....!!

Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Schwarzschaf » Mi 23.01.13 12:58

Nichts Besonderes - aber er schaut so schön grimmig!
Philippus I.
Ausg. 3 245 - 247
IMPMIVIPHILIPPVSAVG
Felicitas li. PMTRP III COS PP
er ist schöner als die Abb.

Rudolf
Dateianhänge
Phil a.jpg
Phil b.jpg
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig
Benutzeravatar
Schwarzschaf
 
Registriert: So 26.02.06 20:50
Wohnort: Wien

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mi 23.01.13 16:45

salve rudolf,

ja der sieht echt grimmig aus. ist aber eine antike imitation....!

aber nettes stück.

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Schwarzschaf » Mi 23.01.13 17:28

War auch nicht teuer - aber ein ausdrucksvolles Gesicht.
Habe ihn allerdings für echt gehalten!
Rudolf
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig
Benutzeravatar
Schwarzschaf
 
Registriert: So 26.02.06 20:50
Wohnort: Wien

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mi 23.01.13 21:30

der erinnert mich etwas was an dieses stück:

Philippus I.
Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
drapierte und gepanzerte Büste n.r.
Rv. LAETITIA FVLMENNAT
Laetitia steht mit Schale n.l. mit Ruder
RIC- Bland- RSC- RRR ( nur 3 bekannte Stücke ) antike Imitation!!!

grüße

priscus
Dateianhänge
AF PI RIC - LAETITIA FVLMENNAT (NF).jpg
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Mi 23.01.13 21:40

Ehrlich gesagt mag ich den beiden Stücken nicht ganz trauen, die sehen für mich stilistisch modern aus, auch die Oberflächen bei Priscus' Stück gefallen mir nicht. Vielleicht wagt sich ja sonst noch jemand aufs Glatteis :)

Valete
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon kc » Mi 23.01.13 21:45

Dem schließe ich mich an. Mein erster Gedanke war auch, dass die Teile verdächtig aussehen.

Grüße
kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mi 23.01.13 22:01

danke für eure einschätzung.

dann sollte dieses teil auch falsch sein?

http://www.ettuantiquities.com/Philip_1 ... .htm#UNK01

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mi 23.01.13 22:55

salve,

hier ist mal noch der link zum dritten stück:

http://www.numismatik-cafe.at/viewtopic ... 0&start=60

( auf der mitte der seite )

diese wurde im numismatik-cafe gezeigt!

leider war ich damals nur der 2 höchste bieter , leider .....

mfg priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Mi 23.01.13 23:23

Das spricht natürlich für die Echtheit der Stücke. Ich gebe zu, der aus dem Numismatikcafé wäre verdammt gut gemacht, aber ich habe auch schon verdammt gut gemachte moderne Fälschungen von gefütterten Münzen gesehen (z.B. eine Tranquillina, die "gefüttert" war und mit riesen Abplatzungen versehen, aber aus bekannten modernen Stempeln war - leider finde ich das Foto nicht mehr, oder zum Beispiel die Soaemias Fälschungen, die kürzlich den Markt überfluteten). Deshalb bin ich auch da recht vorsichtig.

Vale
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mi 23.01.13 23:28

hätte ich nicht die anderen 2 stücke gesehen, würde ich es auch sehr skeptisch sehen. jedoch sind alle 3 stücke von einem stempel.

besser manchmal etwas vorsichtig sein..... ist besser :)

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Do 24.01.13 23:03

salve,

hier nun ein stück das mir die einordnung zu antike oder moderne fälschung schwer macht. was denkt ihr ? :?:

danke !

priscus
Dateianhänge
AF M RIC 127(NF).jpg
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Numis-Student » Do 24.01.13 23:06

in meinen Augen modern, v. a. die Randrisse...

MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: curtislclay und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr. - Seite 39