MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon beachcomber » Mo 27.05.13 18:40

der ist doch schwer in ordnung, glückwunsch!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mo 27.05.13 20:11

Salve,

ein schönes und günstiges Stück. :) gefällt mir!!

Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon kc » Mo 27.05.13 23:42

jap, nicht ohne, herr pepone!
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon mike h » Di 28.05.13 18:20

N'amd zusammen,

bezüglich der Seltenheit können meine beiden Neuzugänge leider nicht mithalten...
Aber sie füllen gravierende Lücken in meiner Sammlung:

Philippus II als Caesar

M IVL PHILIPPUS CAES

PRINCIPI IVVENT / SC

18,3 g / 29 X 30 mm, ROM

RIC 255a?

IMG_3742.JPG
IMG_3743.JPG


Diesen werde ich wohl unnagetastet lassen, während ich den nächsten unter dem Mikroskop evtl. noch etwas genauer betrachten muss....

Pilippus II als Augustus


IMP M IVL PHILIPPUS AVG

LIBERALITAS AVGG III / SC

17 g, 28 x 30 mm, Rom

RIC 267 a?

IMG_3744.JPG
IMG_3745.JPG


Ich glaube, mit knapp unter 100 € für beide zusammen (Incl. Versand) sind sie nicht überbezahlt.

Martin
125 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Di 28.05.13 18:35

Gruß Martin,

Die sind beide sehr nett! Und der Preis ist sehr in Ordnung. Ich würde beide so lassen. Die Liberalitas scheint auch mit sehr guten Details zu sein.

Top Kauf . Gefällt mir!

Grüße Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon kc » Di 28.05.13 18:50

Sehr günstiger Preis für zwei attraktive Münzen!
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon mike h » Di 28.05.13 18:57

Hallo Priscus,

stimmt, die Details sind wirklich gut.

Es sind auch nur einige kleinere Restauflagen (auf dem AV hinterm Öhrchen und auf dem RV zwischen den Beinen)

Das Problem wäre nur, das ich erstmal die Zaponierung entfernen müsste.
Der Rest ist Korrosion, deren Entfernung nur mehr schaden als nutzen würde.

Ich schlaf da erstmal eine Nacht drüber :wink:

Martin
125 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Marcus Aurelius » Di 28.05.13 20:02

Hübsche Stücke Martin, Glückwunsch. An denen war ich auch dran.
Beim Phillipus mit Liberalitas Revers sah die Farbgebung im Händlerangebot aber ganz anders aus, wohl etwas geschönt, oder ?

Gruß

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)
Benutzeravatar
Marcus Aurelius
 
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon mike h » Di 28.05.13 20:16

Hallo Marcus,

Stimmt... das Verkaufsfoto des Augustus war etwas nachbearbeitet... wohl um von der Korrosion abzulenken.
Aber wie man sieht, hat es mir zum Vorteil gereicht, denn er war der billigere von Beiden.

Ich war zwar davon ausgegangen, das weniger Korrosion und mehr Auflagen vorhanden wären, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden mit diesem Fang.

Wie immer: In der Hand besser, als auf dem Foto (was sonst!) :wink:

Ausserdem waren es bisher meine ersten Philippus II Bronzen. Bisher hatte ich nur 2 Antoniane.

Ich muss allerdings gestehen, das mir der Caesar NOCH besser gefällt, obwohl... oder gerade WEIL er keine Mineralpatina (und auch keine Korrosion) hat.

Aber das ist wohl Geschmacksache.

Martin
125 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Marcus Aurelius » Di 28.05.13 20:29

Stimmt, der war äußerst günstig und wenn das Auktionsende nicht zu so einer doofen Zeit gewesen wäre bzw. ich zu diesem Zeitpunkt nicht auf Arbeit gewesen wäre, hättest du ihn nicht so günstig bekommen :wink:
Vielleicht sollte ich doch in Zukunft autom. Sniper verwenden.
Wie dem auch sei, das war echt ein guter Kauf deinerseits und wenns die ersten Phillipi II sind, sowieso. Hab auch noch keinen :(


Gruß

Marcus Aurelius

PS: Hab aber auch noch 3 andere Sesterzien bei ihm ergattern können. Einen Severus A., eine Julia M. und einen Marcus A.
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)
Benutzeravatar
Marcus Aurelius
 
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon mike h » Di 28.05.13 21:12

Hallo Marcus

ich verwende keinen Automaten.... ich snipe selbst.

Die anderen hatte ich ebenfalls gesehen, jedoch hab ich momentan kein Budget mehr.

Das habe ich zu 13 - 15 % in Südfrankreich investiert (Rotwein)

Martin
125 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon der_Komtur » Mi 29.05.13 23:20

seh ich Philippus Tag und Nacht
dann bin ich um den Schlaf gebracht
Benutzeravatar
der_Komtur
 
Registriert: So 14.04.13 08:07

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon der_Komtur » Do 30.05.13 00:41

also diese entpatinierten stücke sehen einfach grauselig aus.
ist aber meine persönliche meinung
Benutzeravatar
der_Komtur
 
Registriert: So 14.04.13 08:07

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Do 13.06.13 22:31

Salve Römer,

mal wieder ein interessantes Stück konnte ich in Empfang nehmen:

Philippus II. 244-249 n.Chr.
Antoninian
Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
drapierte und gepanzerte Büste n.r. mit Strahlenkrone
Rv. CONCORDIA AVG
Concordia sitzt mit Schale n.l. (ohne Altar)
RIC - Bland 69 RRR
Antiochia 247-249 n.Chr. Größe 21mm Gewicht 3,43g
Ein sehr seltenes Stück und das einzige was mir bisher bekannt ist, auch Bland kannte nur ein Stück. :D

Grüsse Priscus
Dateianhänge
RIC - Bland69(NF).jpg
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Di 25.06.13 22:08

Dieses ausserordentlich schöne Stück habe ich vor Kurzem in der Bucht ergattert. Vorallem die Patina macht das Stück in der Hand sehr attraktiv:

Philip I (244 – 249 AD)
AE As, Rome, 244 – 249
IMP M IVL PHILIPPVS AVG;
Laureate, draped and cuirassed bust right
SALVS AVG, S-C;
Salus standing right, feeding snake held in both arms
9,42 gr, 25 mm
RIC IVc, 186b; C. 212

Valete
Gabriel
Dateianhänge
244_Philip_I_As_RIC_186b_1.jpg
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr. - Seite 47