MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mi 20.11.13 21:26

salve kc,

da hast du wieder ein nettes stück bekommen !

Grüsse Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mi 20.11.13 21:40

Salve Römer,

heute habe ich wieder ein nettes und seltenes Stück für meine Sammlung erhalten.

Philippus I. Arab
Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
drapierte und gepanzerte Büste mit Strahlenkrone n.r.
Rv. PM TRP IIII COS II PP
Philipp II. opfert am Altar ohne Feuer n.l.
RIC - Bland - Òvàri 31A , 4,56g Stempel 180° Antiochia 247 n. Chr. RRR (Hybrid von Philippus II.)

RIC - Bland- Ovari 31A(NF).jpg


Das interessanteste ist, das der Rv.-Stempel bereits in meiner Sammlung liegt. Anbei das Stück von Philippus II. . Der Stempel wurde wohl erst für den Senior und dann für den Junior benutzt. Der Stempel war wohl später verstopft, den das Zepter ist am Ende nicht optimal ausgeprägt.

RIC - Bland86(NF).jpg


Da es sich um einen Hybrid handelt, hatte ich vermutet, das erst die Philip II.-Stücke geprägt wurden und erst danach evtl. nochmals Stücke für den Senior.
Über eure Meinung würde ich mich freuen.

Grüsse Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » Fr 22.11.13 23:58

Hallo Priscus.
Mir fehlt da leider das Know-How bezüglich der Antiochia Prägungen, aber wenn es klar zu sein scheint, dass der Senior Hybrid ist, müsste deine Theorie ja stimmen. Auf jeden Fall zwei sehr schöne Exemplare! Glückwunsch. Und das Glück, den gleichen Stempel zu erwischen um diese These zu untermauern ist ja auch nicht alltäglich! :)

Bei der Gelegenheit möchte ich gerne einen schönen As zeigen, welches ich kürzlich ersteigern konnte. Priscus, du kennst es schon! :)

RIC 169b 244-249 Philippus I. Arabs Av.jpg

RIC 169b 244-249 Philippus I. Arabs Rv.jpg

244-249 n.Chr. Philippus I. Arabs
AE As, Rom 244-249 / Durchmesser: 22-24 mm / Gewicht: 8,43 g / RIC 169b

Av: IMP M IVL PHILIPPVS AVG
Drapierte und kürassierte Büste mit Lorbeerkranz nach rechts

Rv: FELICITAS TEMP
Felicitas nach links stehend, Caduceus und Cornucopiae haltend

Im Feld: S C
Zuletzt geändert von Andicz am Sa 23.11.13 00:05, insgesamt 1-mal geändert.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » Sa 23.11.13 00:02

Ein weiteres Exemplar das ich mir in meine Sammlung legen durfte, ist dieser vorzüglich erhaltene Antoninian eines offensichtlich gut gelaunten Philippus II.

RIC 231c 247-249 Philippus II. Av.jpg

RIC 231c 247-249 Philippus II. Rv.jpg

247-249 n.Chr. Philippus II.
AR Antoninian, Rom 247-249 / Philippus II. als Augustus / Durchmesser: 21-22 mm / Gewicht: 4,35 g / RIC IV, Part III, 231c (Philip I) (C)

Av: IMP PHILIPPVS AVG
Drapierte und kürassierte Büste mit Strahlenkrone nach rechts

Rv: PAX AETERNA
Pax nach links stehend, Szepter in der linken, Zweig in der rechten Hand hoch haltend
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon justus » Sa 23.11.13 00:22

Wow, gefallen mir beide sehr gut.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Sa 23.11.13 00:52

Alles tolle Münzen! Aber vorallem der As ist natürlich genial! Täte mir auch noch fehlen. Wenn er dir mal nicht mehr so gefällt und du ihn loswerden möchtest, weisst du wen du fragen musst. ;)

Valete
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » Sa 23.11.13 01:18

Der hat es mir auch angetan... Also, es könnte wohl noch ein wenig dauern! :) Möglich, dass er aus der selben Versteigerung kam, wie dein RIC 298b Gordianus As? Bucht / G&N?
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Sa 23.11.13 01:59

Welchen meinst du? 298b hab ich schon länger... Ich habe kürzlich bei G&N in der Buch Sachen gekauft, aber nichts gordian'sches.

Vale
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Sa 23.11.13 22:15

salve andicz,

die Pax ist echt toll, da hast du einen guten kauf getätigt. hast du den aus der französischen bucht??

grüsse priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » Sa 23.11.13 23:24

Bonsoir, Priscus :) Die Pax hab ich aus der Bucht, aber aus der deutschen. Allerdings habe ich mich auch mal in der französischen umgesehen, was ich vorher noch nicht getan habe. Da gibt es ja tatsächlich oftmals interessante Stücke!

@ Gabriel: Den Philippus As hatte ich aus einer Bucht-Versteigerung bei G&N, und ich hatte in Erinnerung, dass da noch einige schöne Stücke des Philippus und Gordianus unter den Hammer kamen. Für einen Moment glaubte ich, dass dein Exemplar darunter gewesen sei.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » So 24.11.13 14:23

Kürzlich konnte ich die erste Großbronze des Philippus II. in meine Sammlung holen. Er kommt zwar mit einer leicht korrodierten Oberfläche daher, ist aber dennoch ganz charmant, wie ich finde.

RIC 263 247-249 Philippus II. Av.jpg

RIC 263 247-249 Philippus II. Rv.jpg

AE Sesterz, Rom 248 / Philippus I. Arabs für Philippus II. / Durchmesser: 27-28 mm / Gewicht: 16,55 g / RIC 263

Av: M IVL PHILIPPVS AVG
Drapierte und kürassierte Büste mit Strahlenkrone nach rechts

Rv: VIRTVS AVGG
Mars nach links schreitend, Tropaeum und Lanze haltend
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon kc » So 24.11.13 14:28

Ich finde dein Philippus As außergewöhnlich gut. Feines Porträt!

Grüße
kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » So 24.11.13 21:33

Salve Römer,

eigentlich wollte ich nur meine Neuerwerbung in meine Sammlung einordnen, um dieses nette As handelt es sich:

Philippus II.
Av. MIVL PHILIPPVS CAES (?)
drapierte Büste n.r.
Rv. PRINCIPI IVVENTVTIS
Philipp II. steht mit Feldzeichen und Zepter (oder Speer) n.l.
RIC 258b 10,86g As

RIC 258b(NF).jpg


Doch nun sehe ich das die Averes-Legende wohl einen Fehler hat! Ich kann da lesen MIVL PHILIPPVS CEAS. Mir scheint auch das der Stempelschneider seinen Fehler erkannt hat, da er die Buchstaben AS nicht mehr so genau und auch kleiner gezeichnet hat.

Was sagt Ihr dazu ? Kennt jemand diesen Fehler?

img703.jpg


Grüsse Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Homer J. Simpson » So 24.11.13 22:08

Sehr nett, ein klassischer Buchstabendreher! Mich faszinieren solche Fehler, wo sich der Graveur wohl gedacht hat "Na, wird schon keiner merken" - und wir sind vielleicht fast 1800 Jahre später wirklich die ersten!

Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » So 24.11.13 22:46

Danke Homer,

ich dachte schon ich habe mich versehen :)

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr. - Seite 57