MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Fr 03.01.14 10:13

salve gabriel,

das kann ich mir denken :).... ich finde das stück sieht in der hand und auf meinen bildern auch besser aus, als auf den auktionsbildern. danke für den tip.

grüsse priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Fr 03.01.14 13:29

Gern geschehen!

Vale
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon justus » Fr 03.01.14 18:05

Priscus hat geschrieben:... heute möchte ich meinen ersten Neueingang in 2014 zeigen. Wie ich finde ein sehr nettes Porträt ...


Das ist wirklich nicht nur ein selten schöner Neuzugang, den Priscus uns da zeigt, sondern auch ein fast schon exemplarisch zu nennendes Beispiel für „politische Propaganda“ auf römischen Münzen mit einem starken Bezug zu modernen Zeiten.

Die Umschrift "FIDES MILITVM", welche sich schon ab dem frühen 3. Jahrhundert n. Chr. häufiger auf Rückseiten findet, stellt nichts anderes dar, als ein auf Gegenseitigkeit beruhendes Treuegelöbnis zwischen dem jeweiligen Kaiser und seinem Heer, in etwa vergleichbar mit dem heutigen Diensteid von Beamten oder dem Gelöbnis von Soldaten der Bundeswehr. Dementsprechend hat sie auch zwei unterschiedliche Bedeutungen, nämlich einerseits die „Treue des Heeres (zum Kaiser)“, aber andererseits auch das „Vertrauen (des Kaisers) zum Heer“, ähnlich der neuzeitlichen Fürsorgepflicht des Staates für seine Beamten/Soldaten.

Dto. FIDES EXERCTVM oder FIDES EXERCITI.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon beachcomber » Fr 03.01.14 18:18

tja,meistens war's allerdings wohl bloss ein frommer wunsch des kaisers, wie man am bösen ende der meisten kaiser dieser zeit erkennen kann! :wink:
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon quisquam » Fr 03.01.14 19:21

Richtig, die Treue der Soldaten war natürlich gerade in dieser Zeit, in der Kaiser vom Heer erhoben, aber auch wieder fallengelassen wurden, überlebenswichtig.

Klasse Dupondius!

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Sa 04.01.14 01:22

Salve Römer ,

Danke für die vielen Kommentare ;).

@ivstvs : sehr schön den historischen Zusammenhang dargelegt , Danke!

Grüße Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon aquensis » So 05.01.14 11:55

Hallo,

Diese sauber ausgeprägte RV - Darstellung war ausschlaggebend für meinen Kauf. Eine schöne Ergänzung meiner Sammlung.

Antoninian, Rom, 248 n. Chr.; RIC 10; C 241
AV: IMP PHILIPPVS AVG; Büste n. r.
RV: VIRTVS AVGG / Є ; Philippus I und Philippus II zu Pferd n. r.
Gew.: 3,592 gr.; Ø 22 mm; Stempelstlg. 13:00

Grüsse Franz
Dateianhänge
philippus_ric10_rv.jpg
philippus_ric10_av.jpg
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mo 06.01.14 09:53

salve,

ein wirklich sehr nettes stück !

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mo 06.01.14 20:09

Salve Römer,

bei mir gab es mal wieder etwas aus Bronze :D.

Philippus I. Arabs
Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
belorbte Büste , drapiert und gepanzert n.r
Rv. AEQVITAS AVGG -SC-
Aeqvitas steht mit Füllhorn und Waage n.l.
RIC 166b , Rom, As , 8,35g

RIC 166b(NF).jpg


Ein recht hübsches Stück wie ich finde, jedoch denke ich das die Vorderseite etwas geglättet ist.

Grüsse Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon ga77 » Mo 06.01.14 20:37

Ein sehr hübsches Stück. Ich sehe, du findest Gefallen an den Mittelbronzen!

Vale
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Mo 06.01.14 20:42

Ja, bei den Silberlingen geht mir langsam die Varianten aus :)

priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon mike h » Do 09.01.14 21:14

Hallo Priscus,

schönes Stück.... fehlt mir noch!
Das es manchmal nicht ohne Glättung oder Reinigung geht, kannst du an Philippus' Gattin sehen:

aOtaciliaav.jpg
aOtaciliarv.jpg
(Bilder des Verkäufers)

In diesem Zustand ist die Dame einfach nichtssagend. Da muss man nochmal ran.

MARCIA OTACIL SEVERA AVG

SAECULARES AVGG /SC

20,1 g

Martin
125 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Priscus » Do 09.01.14 21:46

Salve Martin,

Hat du erst neu aus der Bucht?

Priscus
Benutzeravatar
Priscus
 
Registriert: Sa 06.03.10 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon Andicz » Do 09.01.14 21:49

Auf jeden Fall hat er das :)
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitragvon mike h » Do 09.01.14 21:51

Stimmt auffallend!
War allerdings ein Jahr unterwegs :wink: , ist gestern erst angekommen.

Wieso? Wolltest du ihn auch?

Martin
125 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr. - Seite 61