Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon Peter43 » So 05.10.14 19:03

Das ist die Abk. für fortissimus. Fortis = stark, fest, mutig, tapfer, kühn, tüchtig. Also: Der mutigste Caesar.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon justus » So 05.10.14 19:21

mike h hat geschrieben:TR?

Tolles Exemplar, Martin. Soweit ich erkennen kann, müsste es sich im Abschnitt um "TRS" handeln, also das zweite Offizin.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon justus » So 05.10.14 20:11

Das die alte Römer- und Bischofsstadt Trier "numismatisch" viel zu bieten hat, wissen nicht nur die Sammler keltischer, römischer, mittelalterlicher und neuzeitlicher Münzen. Eine Variante, welche besonders unter Touristen großen Anklang findet sind die interessanten Motive auf Trierer "Quetschmünzen", dabei handelt es sich derzeit um eine Auswahl von vier unterschiedlichen Trierer Sehenswürdigkeiten, nämlich der Porta Nigra (2 x), der Constantinsbasilika (2x), sowie je eimmal das Karl-Marx-Haus und den Trierer Dom. Wenn ihr mal wieder Trier besucht, solltet ihr nicht vergessen, ein solch kleines, nettes Souvenir mitzunehmen. :wink:

Quetschmünze - Porta Nigra.jpg
Abb. 1 - Porta Nigra ohne Apsis

Quetschmünze - Porta Nigra ( mit Apsis ).jpg
Abb. 2 - Porta Nigra mit Apsis

Quetschmünze - Constantinsbasilika (außen).jpg
Abb. 3 - Constantinsbasilika Außenansicht

Quetschmünze - Constantinsbasilika (innen).jpg
Abb. 4 - Constantinsbasilika Innenansicht
Zuletzt geändert von justus am So 05.10.14 20:21, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon bajor69 » So 05.10.14 20:12

Dann möchte ich auch noch eine Trierer Prägung zeigen. Zwar keine Schönheit, dafür aber seltener.
Einen Halbfollis des Maximianus.
Avers: Verschleierte, drap. Büste mit Lorbeerkranz n. r. / DIVO MAXIMIANO OPT IMP
Revers: Kaiser sitzt auf kurulischen Stuhl n.l. / REQVIES OPT MER im Abschnitt STR
RIC VII 205 / C. 500
Durchmesser 15m/m / 1,17g
Dateianhänge
Maximianus.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
bajor69
 
Registriert: Mi 19.11.08 15:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon justus » So 05.10.14 20:23

Und hier noch der Rest.

Quetschmünze - Karl-Marx-Haus.jpg
Abb. 5 - Karl-Marx-Haus

Quetschmünze - Trierer Dom.jpg
Abb. 6 - Trierer Dom
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon beachcomber » So 05.10.14 22:59

justus hat geschrieben:Das die alte Römer- und Bischofsstadt Trier "numismatisch" viel zu bieten hat, wissen nicht nur die Sammler keltischer, römischer, mittelalterlicher und neuzeitlicher Münzen. Eine Variante, welche besonders unter Touristen großen Anklang findet sind die interessanten Motive auf Trierer "Quetschmünzen", dabei handelt es sich derzeit um eine Auswahl von vier unterschiedlichen Trierer Sehenswürdigkeiten, nämlich der Porta Nigra (2 x), der Constantinsbasilika (2x), sowie je eimmal das Karl-Marx-Haus und den Trierer Dom. Wenn ihr mal wieder Trier besucht, solltet ihr nicht vergessen, ein solch kleines, nettes Souvenir mitzunehmen. :wink:

Quetschmünze - Porta Nigra.jpg
Abb. 1 - Porta Nigra ohne Apsis

Quetschmünze - Porta Nigra ( mit Apsis ).jpg
Abb. 2 - Porta Nigra mit Apsis

Quetschmünze - Constantinsbasilika (außen).jpg
Abb. 3 - Constantinsbasilika Außenansicht

Quetschmünze - Constantinsbasilika (innen).jpg
Abb. 4 - Constantinsbasilika Innenansicht

wer produziert bloss solche geschmacklosigkeiten?
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon Andicz » Mo 06.10.14 00:10

Na, Frank, wer wohl? Natürlich die Quetschmünzenmaschine. Was ist denn genau so furchtbar "geschmacklos"? Fand die als Kind immer witzig. Du übertreibst wohl ein wenig.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon justus » Mo 06.10.14 07:15

bajor69 hat geschrieben:Dann möchte ich auch noch eine Trierer Prägung zeigen. Zwar keine Schönheit, dafür aber seltener.
Einen Halbfollis des Maximianus.

Na, na, ich finde, da solltest du dein Licht nicht so unter den Scheffel stellen. :wink: Dein Maximianus hat zwar noch ein wenig Reinigungsbedarf, ist aber nicht nur äußerst selten zu finden, sondern eben auch sehr schön erhalten. Gratuliere zu diesem Fang !
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon justus » Mo 06.10.14 07:28

Nachtrag für Interessenten zu den oben abgebildeten Trierer Quetschmünzen. Die Automaten stehen an den zwei folgenden Standorten:

1. Spielzeugmuseum Trier, Dietrichstrasse 51, 54290 Trier (zu den Öffnungszeiten vor dem Spielzeugmuseum).
2. Restaurante & Pizzeria Te Basilika, Konstantinplatz 12, 54290 Trier (zu den Öffnungszeiten vor dem Restaurant).
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon bajor69 » Mo 06.10.14 07:59

Danke Justus, das freut mich :D.
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
bajor69
 
Registriert: Mi 19.11.08 15:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon mike h » Mo 06.10.14 09:26

Hallo Justus,

gelegentlich hab ich mir auch schon mal eine Quetschmünze mitgenommen

Beispielsweise auf Sizilien im "Vallee die Templi"

Ich bevorzuge jedoch die fertigen Messingmedallien, wie man sie beispielsweise am Pont du Gard, an der Arena in Arles, oder in Olympia für 2 € bekommt.
Die eignen sich hervorragend für Patinierungsversuche 8)

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon Master-Jeffrey » Mo 06.10.14 10:47

So, dann möchte ich auch einmal etwas zum Trier Thread zusteuern.

Nicht besonders schön (eigentlich recht hässlich :) ) aber wohl auch nicht besonders häufig. Sie gehörte vor 12 Jahren zu den ersten Münzen meiner Sammlung und ich habe etwa 1,5 € dafür bezahlt. Seither begleitet sie mich durch mein Sammlerleben.

Beschreibung:
Licinius I
AE3 (Fol)
AV: IMP LICINIVS AVG
Laureate, cuirassed bust left holding mappa, sceptre over shoulder.
RV: IOVI CONSERVATORI AVG
Eagle standing left carrying emperor, standing left, thunderbolt in right hand, sceptre across left shoulder.
STR (TRIER)
RIC VII 211 var

mfg

Master-Jeffrey
Dateianhänge
dt-rr-0178#s.jpg
dt-rr-0178#t.jpg
Benutzeravatar
Master-Jeffrey
 
Registriert: Do 30.09.04 15:06
Wohnort: Rheinland

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon mike h » Mo 06.10.14 18:25

Hallo zusammen,

aus Gründen der Familienzusammenführung hier noch ein Magnentius (350- 353)

IM CAE MAGNENTIUS AVG

FELICITAS REI PUBLICE (Magnetius nach Links, Ihn bekränzende Victoriola in der Rechten, Standarte in der Linken, Darauf Chi Rho) TRS im Abschnitt, A im linken Feld

22,5 mm / 5,9 g / 12.00h

IMG_5698.JPG
IMG_5699.JPG


Den hab ich erst gestern "fertiggemacht" :wink:

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon justus » Mo 06.10.14 19:28

@ Master-Jeffrey
Langsam werde ich neidisch, meine Lieben. :wink: Extrem seltenes Stück, das mir bisher noch nicht untergekommen ist.

mike h hat geschrieben:Den hab ich erst gestern "fertiggemacht".

Sieht aber noch ganz frisch aus, Martin. Die Restauration scheint dir wirklich sehr gelungen zu sein. Schade, dass es kein "Vorher-Bild" gibt oder ?
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitragvon mike h » Mo 06.10.14 19:58

Hallo Justus,

aber sicher datt... allerdings nur ein Foto des Verkäufers.

imagn1.jpg
imagn2.jpg


Das Stück hab ich im Mai 2012 erworben... und bei der "Durchsuchung" nach den Trierer Prägungen in den letzten Tagen festgestellt, das er noch nicht optimal war.

Daher musste er jetzt nochmal dran glauben.

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pinneberg und 5 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS - Seite 11