NP 20-Mark von Heinrich XXII Reuss ä.L.

1871-1945/48

NP 20-Mark von Heinrich XXII Reuss ä.L.

Beitragvon clarino » So 11.12.05 00:17

Münze von Heinrich XXII.
Die Münze Berlin hat eine Neuauflagen-Serie der bedeutendsten Goldmünzen Deutschlands gestartet. Dazu gehört auch die Prägung des 1875 aufgelegten 20-Mark-Stückes des Fürstentums Reuss ä.L. mit dem Porträt von Heinrich XXII. Reuss.
Die Münze ist aus Gold (585/1000) und wird in der Prägequalität „Polierte Platte” angeboten. Jede Münze wurde fälschungssicher punziert, indem auf der Rückseite die Jahreszahl 2003 eingeprägt wurde.
Das historische Geldstück ist ein begehrtes Sammelobjekt der Numismatiker. Allerdings war es nur in einer Auflage von 1500 Exemplaren geprägt worden, so dass die Münze selbst auf Auktionen nur sehr selten anzutreffen ist.
Kenner der Erstausgabe schätzen den gegenwärtigen Marktpreis auf über 40.000 Euro. Dabei ist in den letzten Jahren eine enorme Steigerung zu verzeichnen. Bekannte Münzkataloge hatten z. B. vor zehn Jahren den Wert noch mit 18.000 Mark für ein Stempelglanz-Exemplar angesetzt, für die Erhaltung „vorzüglich” sogar 36.000 Mark.

Zum Vergleich: Das Fürstentum Reuss j.L. hatte 1881 ebenfalls ein 20-Mark-Goldstück mit dem Porträt von Heinrich XIV. herausgebracht, allerdings mit einer Auflage von 12.500 Exemplaren. Es hat nur etwa 20 Prozent des Wertes wie die Münze der älteren Linie.


( NG/ert )
Benutzeravatar
clarino
 
Registriert: Di 01.04.03 20:54
Wohnort: Gera

Beitragvon DonLuca » Do 29.12.05 15:33

und was sagt uns das jetzt hast du etwa so eine münze auf lager oder wie jetzt?
Gruss
Luca
DonLuca
 
Registriert: Mi 28.12.05 21:09
Wohnort: ja

Beitragvon clarino » Di 03.01.06 23:32

@ DonLuca

das bedeutet ein Achtungszeichen für Reichsmünzen und -goldsammler und solche, den man gerne mit Nachprägungen an den Gelbeutel gehen möchte, oder die meinen Nachprägungen sind genau so viel Wert wie Originale.
Tagtäglich kann man diese Situation bei Ibäh beobachten, wo Unmengen von Euros für einfache Nachprägungen, entweder aus Unwissenheit oder Dummheit bezahlt werden.
Benutzeravatar
clarino
 
Registriert: Di 01.04.03 20:54
Wohnort: Gera


Zurück zu Deutsches Reich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ELEKTRON und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: NP 20-Mark von Heinrich XXII Reuss ä.L.