PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon stampsdealer » Do 20.11.14 23:47

FOCUS online

Archäologie

Wann gibt die Keltenfürstin ihre Geheimnisse preis?

Dienstag, 18.11.2014, 16:00

http://www.focus.de/kultur/diverses/arc ... 83326.html
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Fr 21.11.14 10:16

stampsdealer hat geschrieben:FOCUS online

Archäologie

Wann gibt die Keltenfürstin ihre Geheimnisse preis?

Dienstag, 18.11.2014, 16:00

http://www.focus.de/kultur/diverses/arc ... 83326.html


Schade, dass ich das erst jetzt erfahre. Ich war noch vor zwei Wochen in Schduddgard (deidsch: Stuttgart)! :cry:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Fr 21.11.14 13:23

Kulturgut in Gefahr: Konferenz zu Raubgrabungen und illegalem Handel

Raubgrabungen, Plünderungen von Kulturerbestätten und der illegale Handel mit gestohlenen und unrechtmäßig ausgeführten Kulturgütern sind ein weltweites Problem. Der verbrecherische Handel mit Kulturgut steht an vorderer Stelle der weltweiten Kriminalitätsstatistik: neben Waffen- und Drogenhandel sowie der Cyberkriminalität. Bei einer internationalen Konferenz am 11. und 12. Dezember 2014 im Auswärtigen Amt in Berlin werden Experten darüber diskutieren, wie Politik, Wissenschaft und Kultureinrichtungen auf Raubgrabungen und den illegalen Handel mit Kulturgut besser reagieren können und welcher nationaler und internationaler Maßnahmen es dafür bedarf.

http://www.archaeologie-online.de/magazin/nachrichten/
Ich denke, es sind fast schon "gebetsmühlenhaft" immer die selben Argumente. Also alles in allem nichts Neues! [der Sääätzer] :drinking:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Peter43 » Fr 28.11.14 15:46

Erdogan: Moslems entdeckten Amerika

Sicher kennt ihr bereits diese Nachricht: Sensationell! Amerika wurde lange vor Kolumbus durch Moslems entdeckt!

Hier ist einer der vielen Links zu diesem Thema: http://www.washingtonpost.com/blogs/wor ... -columbus/

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon frederic » Fr 28.11.14 15:52

frederic
 
Registriert: Do 26.04.12 21:01

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon stampsdealer » So 30.11.14 00:33

aus Muenzenwoche

Hungerstreik türkischer Archäologen abgewendet

von Ursula Kampmann

27. November 2014

http://www.muenzenwoche.de/de/page/4?&id=3145

Keinerlei Beweise für eine Finanzierung des IS durch den Antikenhandel

27. November 2014

http://www.muenzenwoche.de/de/page/4?&id=3146
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Homer J. Simpson » So 30.11.14 00:42

Hoch interessant. Aber natürlich wird immer erst mal laut "Skandal!" geblökt, damit kann man ja als Journalist so gut seine Daseinsberechtigung nachweisen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Di 02.12.14 22:42

Keinerlei Beweise für eine Finanzierung des IS durch den Antikenhandel

27. November 2014 – Gründliche Recherche hat die Quellen für die Behauptung, der IS finanziere den Antikenhandel, als nicht aussagekräftig entlarvt. Die IADAA fasst den aktuellen Stand des Wissens kurz zusammen.

In unserer Pressemeldung vom 21. Oktober 2014 wiesen wir bereits darauf hin, dass die Stichhaltigkeit der von zahlreichen Medien nach der suggestiven Sendung „Das geplünderte Erbe“ aufgegriffenen Fakten und Zahlen zu den Verstrickungen des deutschen Auktionshandels in die Finanzierung des IS extrem unwahrscheinlich sind. In der letzten Woche wurden von unabhängiger Seite zwei Beiträge publiziert, die unsere Ansicht unterstützen.

http://muenzenwoche.de/de/News/4?&id=3146
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Di 02.12.14 22:46

Der Numismatourist: das neue Standardwerk für reiselustige Münzfreunde

13. November 2014 – „Der Numismatourist“, zusammengesetzt aus Numismatiker und Tourist – den Spitznamen bekam Howard M. Berlin einst von Wayne Homren, dem Herausgeber des elektronischen Newsletters E-Sylum. Berlin bereist seit langem die ganze Welt auf der Suche nach numismatischen Zielen, und zwar Museen sowie Ausstellungen in Zentralbanken und Münzstätten. Darüber schrieb der reisefreudige Amerikaner in einer mehrfach preisgekrönten Kolumne von WorldWide Coins. Und nun hat Howard Berlin endlich seine Reiseerfahrungen handlich zusammengefasst für einen breiten Leserkreis in Form eines Buches.

Howard M. Berlin, The Numismatourist. The Only Worldwide Travel Guide to Museums, Mints, and Other Places of Interest for the Numismatist. Zyrus Press, Irvine (CA), 2014. 22,7 x 15,2 cm, 410 S., durchgehend farbige Abbildungen. Paperback. ISBN: 978-1-933990-29-3. Preis: $29,95.

http://muenzenwoche.de/de/News/4?&id=3120
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon stampsdealer » Mi 03.12.14 20:25

faz.net vom 03.12.2014

Geometrie vor 500.000 Jahren? Die Muschelknacker von Java

http://www.faz.net/aktuell/wissen/aelte ... 00602.html
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Fr 05.12.14 19:56

Stuttgart 21: Archäologische Untersuchungen im Schlossgarten werden fortgesetzt

Fundstelle ist ausgedehnter als ursprünglich angenommen. Die Ausgrabungen des Landesamts für Denkmalpflege (LDA) im Regierungspräsidium Stuttgart im Bereich des geplanten Stuttgarter Tiefbahnhofs konzentrieren sich auf römische und frühalamannische Siedlungsspuren. Die Deutsche Bahn gewährt Zeit für die Untersuchungen und unterstützt bei der Bergung der Funde.

http://www.archaeologie-online.de/magaz ... tzt-32060/
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon stampsdealer » Fr 05.12.14 23:41

SPON 05.12.2014

Streit um Akropolis-Trümmer: "Eine Provokation für das griechische Volk"

http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 06889.html
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Peter43 » Mo 08.12.14 14:56

Im heutigen Spiegel (Nr. 50 / 8.12.2014, S.148) steht wieder einmal ein Interview mit Herrn Müller-Karpe, indem er seine Forderung wiederholt, daß alle Münzen ins Museum gehören. 99% aller heute sich im Handel befindenden Münzen stammten aus Raubgrabungen nach 1970. Der Handel befände sich in Mafiahänden und sei ein Milliardengeschäft.

Ein Scan des Artikels ist hinzugefügt. Er wird dort als Kriminal-Archäologe bezeichnet. Es sollte eher krimineller Archäologe heißen.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
Müller-Karpe.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Mo 08.12.14 17:50

Peter43 hat geschrieben:Er wird dort als Kriminal-Archäologe bezeichnet. Es sollte eher krimineller Archäologe heißen.

Selten so gelacht. Tolles Wortspiel wirklich. Aber ... ich denke mal das könnte hinkommen! :lol:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Yuliano » Mo 08.12.14 20:37

Herr Müller-Karpe schreibt :"Dass die Varusschlacht bei Kalkriese stattfand, wissen wir vor allem wegen der Münzen, die Archäologen dort gefunden haben." Der Herr verschweigt hier einen entscheidenden Teil der Wahrheit. Genaugenommen waren es keine Archäologen sondern Hobbyarchäologen - auch Schatzsucher genannt - , die den entscheidenden Fund von Kalkriese machten. Herr Müller-Karpe weiß das ganz genau und hätte dies erwähnen müssen gerade in Anbetracht der Tatsache, dass er ja die Hobbyarchäologen stets als schlecht darstellt.

Evtl. sollte man dem Spiegel genau dies als Leserbrief schreiben.
Yuliano
 
Registriert: Fr 07.02.14 19:58

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten - Seite 74