PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Amentia » Fr 06.07.18 21:44

Bei den in Italien und Sizilien beschlagnahmten Antiken und Münzen sind häufig auch sehr viele Fälschungen dabei.
Wenn man diese abzieht, dann dürfte die Summe und der Wert der Antiken deutlich geringer sein, wobei mir der Wert übertrieben hoch vorkommt.
Die Provenienz hat ja auch einen großen Einfluss auf den Wert und die Provenienz hier war wohl eher dürftig, bestimmt "aus alter Sammlung" oder ""erworben zwischen 19xx-19xx" ^^
Die echten Stücke gehen wohl an italienische Museen.
Was passiert mit den Fälschungen?
Sie sind wissenschaftlich durchaus interessant um Fälschungen in Zukunft besser erkennen zu können?
Amentia
 
Registriert: So 28.06.15 10:32

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Zwerg » Mo 09.07.18 21:03

Per Zufall sehe ich soeben eine Dokumentation über Riesi in Sizilien:
Geisterstädte - Italien, Riesi, Stadt der leeren Häuser

https://www.youtube.com/watch?v=Bt3q9LNYI7U

Aus Riesi und Ravanusa, zwei Dörfern bei Agrigent, kommen mehrere der jetzt beschuldigten Personen
https://tinyurl.com/y8zt8pfc

In den 60er Jahren lag der Analphabetismus in Riesi bei 80%, Arbeit gibt es heute dort so gut wie keine.
Ich liebe Sizilien aus touristischer Sicht - aber wie kann man in den Dörfern im Inneren überleben?

Grüße
Zwerg

Kleiner Ausschnitt für denjenigen, der nicht alles liest
Police also raided two forgers in Misterbianco and Paternò, near Catania, whose workshops contained 878 counterfeit coins and 960 forged coin dies which were used to strike the authentic-looking fakes. These were being prepared to be sold to collectors, possibly being told they were authentic.
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon beachcomber » Di 10.07.18 14:43

ich hoffe diese stempel werden mal publiziert, habe aber meine zweifel..... :?
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon antoninus1 » Sa 04.08.18 17:22

Ich habe das gerade im amerikanischen Forum gelesen. Prächtiger römischer Goldring in Somerset, England gefunden:

https://www.bbc.com/news/av/uk-england- ... ignet-ring

Ich kann mir vorstellen, dass der Finder vor Freude geschrien hat :)
Der Ring wiegt 48 Gramm, das entspricht einer Goldmenge von ca. 10 Aurei, wenn wir mal ca. 4,5 g für einen Aureus der Mitte des 3. Jahrhunderts nehmen.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Numis-Sven » Sa 08.09.18 18:46

________________________________________________________________________________________________________________________________
Collegium Josephinum: Numismatik-AG: https://user.cojobo.org/~p.niesemann/index.htm
Benutzeravatar
Numis-Sven
 
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon beachcomber » Sa 08.09.18 19:12

na, da bin ich ja mal gespannnt, wieviel der italienische staat da an finderlohn rausrückt! :)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Wall-IE » Sa 08.09.18 19:22

5. Jahrhundert klingt spannend- Umbruchszeit im Zeichen der Völkerwanderung. Bin gespannt ob der Fund ihrgendwann einmal auf deutsch publiziert wird.
Per aspera at astra !
Benutzeravatar
Wall-IE
 
Registriert: Fr 14.03.14 17:49
Wohnort: Darmstadt

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 08.09.18 19:26

beachcomber hat geschrieben:na, da bin ich ja mal gespannnt, wieviel der italienische staat da an finderlohn rausrückt! :)
grüsse
frank


Die sind vom Stamme Nimm. Pro Mann eine nette Urkunde und einen feuchtwarmen Händedruck. Nicht daß es unser Staat anders machen würde...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Zwerg » Sa 08.09.18 20:28

Also - ich wüßte nicht, daß bei archäologischen Ausgrabungen heutzutage die Arbeiter / Ausgräber an Funden beteiligt werden.

Man muß die Kirche auch einmal im Dorf lassen

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon beachcomber » Sa 08.09.18 23:20

archäologische ausgrabungen??? das war ein zufallsfund der baumaschinen eines privaten bauprojekts! :)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Schwarzschaf » So 09.09.18 09:44

Ich glaube, zumindest in Österreich teilen sich der Grundbesitzer und der Finder (wenn er nicht im Auftrag handelt) den Fund. Allerdings hat der Staat das >Erstkaufsrecht.
Gruß Rudolf
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig
Benutzeravatar
Schwarzschaf
 
Registriert: So 26.02.06 20:50
Wohnort: Wien

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Pinneberg » So 09.09.18 11:41

Klingt fair! Könnte zudem den positiven Nebeneffekt haben, dass hierzulande der Fokus auf das gelenkt wird, was unser Land bereit ist, in seine Geschichte zu investieren.
Grüße, Pinneberg
Pinneberg
 
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Bei Hamburg

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Homer J. Simpson » So 09.09.18 11:57

Und Finder sind motiviert, Funde zu melden.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Pinneberg » So 09.09.18 14:46

Passend zum Thema dieser Artikel, der an ein 25-Jähriges Jubiläum -welches heute ist- erinnert: https://www.muenzenwoche.de/de/News/25- ... 4?&id=5553
Grüße, Pinneberg
Pinneberg
 
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Bei Hamburg


VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten - Seite 133