Sehenswerte Münzen des Trajan

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Pinneberg » Sa 23.02.19 13:55

Freut mich, dass sie gefällt!
Grüße, Pinneberg
Benutzeravatar
Pinneberg
 
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Di 26.03.19 09:17

Sesterz, 103 n. Chr.
Av: IMP CAES NERVA TRAIAN AVG GERM DACICVS P M
Laur. r.
Rev: TR P VII IMP IIII COS V P P / S C
Pax seated l., holding branch and sceptre.

22,56 g, 34 mm
RIC 155 var., Woytek 155a (13 Exemplare)
Dateianhänge
Trajan RIC 455 var.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Homer J. Simpson » Di 26.03.19 10:45

Sehr hübsch!!

Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon kijach » Mi 27.03.19 17:00

Ich habe auch kürzlich einen Trajan Sesterz mir geleistet mit einer der lebhaftesten Rückseitendarstellung der häufigen Stücke von ihm.
Dateianhänge
20190322_165348-457x457.jpg
20190322_165401-457x470.jpg
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 104/120
Neuester Kopf: Britannicus & Marciana
Benutzeravatar
kijach
 
Registriert: So 02.01.11 13:11
Wohnort: Niederkassel

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon richard55-47 » Do 28.03.19 09:46

Ich kann mir gut vorstellen, dass du bei dieser Münze vom Kaufdrang im gleichen Maße überwältigt worden bist, wie der feindliche Soldat vom römischen Reiter. Das wäre mir auch passiert.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon kijach » Do 28.03.19 10:07

richard55-47 hat geschrieben:Ich kann mir gut vorstellen, dass du bei dieser Münze vom Kaufdrang im gleichen Maße überwältigt worden bist, wie der feindliche Soldat vom römischen Reiter. Das wäre mir auch passiert.


Ja das mag sein, aber ich habe im Gegensatz zum Feind keine Hufabdrücke ins Gesicht bekommen. Ob das für meinen Geldbeutel auch gilt? :D Ich glaube das war verkraftbar
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 104/120
Neuester Kopf: Britannicus & Marciana
Benutzeravatar
kijach
 
Registriert: So 02.01.11 13:11
Wohnort: Niederkassel

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Pinneberg » Mo 13.05.19 13:24

Ich bin froh, dieses Stück neu in meiner Sammlung zu haben, erweitert es doch meine nach rechts gehende Mars- Armee auf 3 Angehörige! :D
Die Stempel müssen extrem frisch gewesen sein zum Zeitpunkt der Prägung und der Stil entspricht wohl dem eines Stempelschneider- Meisters.
Ich hoffe, Ihr findet ebenso Gefallen an dem Stück wie ich.

Trajan Denar 114-117, Rom

Av: IMP CAES NER TRAIAN OPTIM AVG GERM DAC
Belorbeerte, drapierte und kürassierte Büste r.
Rv: PARTHICO P M TR P COS VI P P SPQR
Mars geht r. , Speer haltend und Trophäe über der Schulter tragend

RIC 331
Woytek 571v
3,29 g
20,07 mm
Dateianhänge
trajanmarsav1.jpg
trajanmarsrv1.jpg
marsalt2.jpg
marsalt1.jpg
Grüße, Pinneberg
Benutzeravatar
Pinneberg
 
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon klausklage » Do 16.05.19 20:47

Diese Abundantia ist im RIC die Nr. 1. Fehlen noch ... zu viele. :D
Olaf
Dateianhänge
Trajan RIC 1.jpg
squid pro quo
Benutzeravatar
klausklage
 
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Mynter » So 19.05.19 14:49

Denar
Laureate bust right IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS VI P P Rev. Legionary eagle between standard and vexillum S P Q R OPTIMO PRINCIPI
RIC 295
geprägt 113
Kamp 27.59
3,59 g
P1100293 – Kopi.JPG
P1100294 – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Pinneberg » Fr 24.05.19 13:13

Eine Fortuna kommt selten alleine (siehe den Hadrian- Thread)...

Trajan Denar 103-111, Rom
3,37 g

Av: IMP TRAIANO AUG GER DAC PM TRP
Belorbeerte und drapierte Büste r.
Rv: COS V PP SPQR OPTIMO PRINC
Fortuna mit Füllhorn und Ruder nach l.

RIC 122

Stimmt MIR 271b (133 Ex.) ?
Dateianhänge
trajanfortunaav1.jpg
trajanfortunarv1.jpg
Grüße, Pinneberg
Benutzeravatar
Pinneberg
 
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Pinneberg » Do 30.05.19 00:11

Pinneberg hat geschrieben:Wenn man sich in der Bib seiner Uni ( Kiel) den Woytek ausleihen wollte, und er einfach als vermisst gelistet ist :D


Habe gerade gesehen, dass das "Arma et nummi" auch vermisst wird :evilbat:

Zum Glück gibt es die Fachbib...
Grüße, Pinneberg
Benutzeravatar
Pinneberg
 
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Mynter » Fr 31.05.19 17:57

@Pinneberg : Gratulation zu Deiner sehr gut ausgeprägten und schön getönten Fortuna.

Auch bei mir gab es einen neuen Trajan. An manchen Münzen steht kein Preisschild, sondern bloss " Kaufe oder bereue ". Ich habe mich nachdem ein Vcoins- und MA- Rundgang nur ein jämmerlich erhaltenes weiteres Exemplar zu Tage förderte für erstere Variante entschieden.
Die einfachen Arabia- Drachmen sieht man sehr häufig, die Trippeldrachme mit diesem Motiv war mir noch nie begegnet.
Könnte es sein, dass dieses Motiv als Tridrachme selten ist ?
Es ist faszinierend so einen massiven Silberklumpen in der Hand zu halten. So fühlt sich Geld an.

Gibt es Vermutungen darüber, warum die vielfachen der Bostra- Drachmen als Dreifachstücke und nicht als Tetradrachmen ausgebracht wurden ?

Gewicht : 11,1 g
Durchmesser ca 24 mm

P1100298 – Kopi.JPG
P1100300 – Kopi.JPG
P1100299.JPG
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon antoninus1 » Fr 31.05.19 22:25

ja, da kannst Du Denare vergessen, wenn Du Tri- oder Tetradrachmen in der Hand hast :)
Ein schönes Stück hast Du da erworben.

Ich habe seit vielen Jahren auch eine in der Sammlung. Mir gefiel die Darstellung und auf der Tridrachme sieht man sie einfach besser und sie hat mehr Wirkung.
CNG schreibt in einer Auktionsbeschreibung, dass Kevin Butcher sie in “The silver coinage of Roman Arabia,” Judaea and Rome in Coins 65BCE-135 CE [London, 2012], p. 208 eher als Tetradrachmen ansieht. Warum, schreiben sie nicht.

Tridrachme (Bostra 103 - 117 n. Chr.)
Av.: ΑΥΤΟΚΡ ΚΑΙC ΝΕΡ ΤΡΑΙΑΝΟC CΕΒ ΓΕΡΜ ΔΑΚ
Rv.: ΔΕΜΑΡΧ ΕΞ ΥΠΑΤ ε Arabia st. l., h. Zimtstange, davor Kamel
Syd. 182
10,95 g
Dateianhänge
Traian.jpg
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitragvon Mynter » So 02.06.19 14:32

Vielen Dank fürs Zeigen Deiner Tridrachme und für den Literaturhinweiss, ich werde mal versuchen, mir den Artikel zu besorgen. Ich habe einen weiteren Artel über die Arabiadrachmen: Weder, Marcus : ZU DEN ARABIA-DRACHMEN TRAJANS
https://www.e-periodica.ch/digbib/view? ... 3:23::1059
Also schon etws älter.
Weder zieht eine produktionstechnische Trennlinie zwischen den einfachen und den drei(?)fachen Arabiadrachemn und vermutet, dass letztere in Rom geprägt sein worden könnten. Eine Annahme, die ich anhand der Ausführung besonders der Arabia auf Deinem und meinem Stück nachvollziehen kann.
Zum Gewicht äussert Weder sich allerdings nicht.
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Vorherige

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Sehenswerte Münzen des Trajan - Seite 101