10 Pfennig BDL - welche Prägestätte?

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

10 Pfennig BDL - welche Prägestätte?

Beitragvon Reußen-Jung' » Mo 19.03.18 10:23

Hallo
In unserem Haushalt haben sich im Laufe der Zeit einige Münzen der verschiedenen deutschen Epochen angesammelt.
Da ich die Münzen aus dem Kaisereich recht ansehnlich finde, habe ich beschlossen diese erstmal zu behalten(ich spreche bewusst noch nicht vom sammeln), und den Rest abzugeben/abzustoßen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, angeheizt von diversen Medienbeiträgen, ob da was für Sammler dabei ist(Übersicht in Listenform kommt am Ende des Beitrages), oder nur was für die Bundesbank zum Umtauschen ist?
Zu diesem Zweck habe ich mal die vorhandenen Stücke gelistet. Dabei ist mir ein Groschen von 1949 aufgefallen, bei dem es mir schwer fällt die Prägestätte zu bestimmen:
1.jpg
2.jpg


Aufgrund der Beschädigungen wird sicherlich kein Sammler freudig-nervös werden, aber mich würde die Prägestätte schon interessieren. Gerade weil auf allen anderen"Groschen" von '49 der Buchstabe der Prägestätte recht deutlich zu erkennen ist, und diese auch irgendwie größer zu sein scheinen...also der jeweilige Buchstabe.

So, und hier nun die angekündigte (langweilige) Liste:
Bank Deutscher Länder
10Pfennig: 1949 D, G(3x), J (2x), F
50Pfennig: 1949 J
1 Pfennig: 1949 G
BRD Münzen
1 Pfennig: 1972 F, 1986 G(2x), 1990 J(2x), 1991 A/G(2x), 1995 G/A
2 Pfennig: 1961 F, 1989 J, 1990 D, 1994 A
5 Pfennig: 1950 F, 1981 d, 1983 J, 1986 F, 1989 J/G/F, 1990 G, 1995 A
10 Pfennig :1950 F/J/D, 1977 J, 1978 D/F, 1980 F, 1981 G, 1984 J, 1985 F, 1988 D, 1990 D, 1991 F
50 Pfennig: 1990 D/A, 1991 J, 1993 J
1 DM: 1963 F, 1971 F, 1990 G, 1992 D, 1993 J
2 DM: 1990 G, 1993 F
10 DM in Silber - 1995 J 50 Jahre Wiederaufbau der Frauenkirche 2x
Falls doch jemand an dem ein oder anderen Stück interesse hat, mache ich natürlich auch entsprechende Bilder...

Gibt es neben dem nächstgelegenen Schrotthandel noch andere Anlaufstellen, wo ich die Münzen loswerden kann?
Würde gegebenenfalls auch gegen Münzen aus dem Kaisereich tauschen
Reußen-Jung'
 
Registriert: So 18.03.18 21:13
Wohnort: Ostthüringen

Re: 10 Pfennig BDL - welche Prägestätte?

Beitragvon Boweub » Do 22.03.18 12:50

Guten Tag,
1 Pf. bis 2 DM ca. 13 DM = Umtauschwert ca 6,60 € bei der Bundesbank.
Die beiden 10 DM Münzen in Stempelglanz haben wegen ihres Silbergehaltes 625/1000 einen ca. Verkaufswert von je bis zu 6,00 € (mit Glück in ebay minus 10 %) !!);
BuBa = 5,11 €.
MfG
Knubben
Wer hier einen Fehler von mir findet, kann ihn behalten !
Getauscht mit:pixxer, coinsman, cosmo
Boweub
 
Registriert: Mo 12.11.07 15:03
Wohnort: Köln

Re: 10 Pfennig BDL - welche Prägestätte?

Beitragvon Reußen-Jung' » Do 22.03.18 16:25

:? bis zum Umtausch bei der Bundesbank kann ich auch gerade noch denken, aber Danke 8)
Mein Hauptanliegen gilt hier eigentlich der Prägestätte von besagtem Groschen
Reußen-Jung'
 
Registriert: So 18.03.18 21:13
Wohnort: Ostthüringen

Re: 10 Pfennig BDL - welche Prägestätte?

Beitragvon Numis-Student » Sa 24.03.18 11:21

Das war einmal ein G, aber mit den Beschädigungen ist das eigentlich egal ;-)

Schöne Grüsse,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien


Zurück zu Bundesrepublik Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: 10 Pfennig BDL - welche Prägestätte?