Ein Prachtstück ???

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Ein Prachtstück ???

Beitragvon rosmoe » Di 08.05.18 08:45

Nicht gerade 'besonders' selten, aber vermutlich die 1. Münze mit christlichem Symbol zur Zeit bei Savoca im Angebot: https://www.ebay.de/itm/253587657673?_t ... 1758.m4704

Ziemlich scheußliches Stück! Wie ist eigentlich der Unterschied zwischen vernarbter Vorder- und glatter, löchriger und vor allem stilistisch minderwertiger (Buchstaben) Rückseite zu erklären? Geglättet, nachgeschnitzt?

https://www.ebay.de/itm/253587657673?_t ... 1758.m4704

Zum Vergleich:

https://www.acsearch.info/search.html?id=1077974
https://www.acsearch.info/search.html?id=95602
https://www.acsearch.info/search.html?id=919011
https://www.acsearch.info/search.html?id=1996089
https://www.acsearch.info/search.html?id=919011
Dateianhänge
s-l1600.jpg
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)
Benutzeravatar
rosmoe
 
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten

Re: Ein Prachtstück ???

Beitragvon mike h » Di 08.05.18 10:35

Möglicherweise so:

Vorderseite mechanisch "gereinigt"
Rückseite naturbelassen.

Ich hatte die Münze ebenfalls gesehen, aber aufgrund des Zustandes von einem Gebot abgesehen.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Ein Prachtstück ???

Beitragvon rosmoe » Di 08.05.18 10:47

mike h hat geschrieben:Möglicherweise so:

Vorderseite mechanisch "gereinigt"
Rückseite naturbelassen.


:?: Du meinst sicherlich umgekehrt? Avers naturbelassen, revers mechanisch gereinigt! Ich kann an der RS nichts narurbelassenes entdecken ...
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)
Benutzeravatar
rosmoe
 
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten

Re: Ein Prachtstück ???

Beitragvon Pscipio » Di 08.05.18 15:49

Von diesem sehr seltenen Münztyp sind wohl mehr Fälschungen als echte Exemplare im Umlauf. Während die Vorderseite hier bearbeitet wirkt (oder sehr schlecht gereinigt), sieht die Rückseite wie ein schlechter Guss aus - was genau da passiert ist, ist schwer zu sagen, aber es ist sicher kein Stück, was man sich in die Sammlung legen möchte.

Lars
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Re: Ein Prachtstück ???

Beitragvon Homer J. Simpson » Mo 14.05.18 22:38

Genau das habe ich mir auch gedacht und meine Flossen davon gelassen, obwohl dies in echt und naturbelassen, auch in mäßiger bis saumäßiger Erhaltung, natürlich ein Münztyp wäre, nach dem ich mir alle Finger abschlecken würde.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste

cron
Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Ein Prachtstück ???