Domitian - Aequitas

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Domitian - Aequitas

Beitragvon cmetzner » Do 17.05.18 06:34

Hallo liebe Leute vom Numismatikforum, bin wieder hier mit meinen Fragen :oops:

Bin dabei die Bestimmungen die ich habe, nochmals zu überprüfen. Domitian bringt mir immer Kopf zerbrechen.

Zu diesem As hatte ich als Bestimmung RIC II Titus 352 dazu geschrieben.

Bei acsearch ist sie nicht zu finden und Numismatics.org hat leider kein Bild (http://numismatics.org/ocre/id/ric.2_1(2).tit.352), sie geben weder Gewicht noch Durchmesser an und Obverse Legend lautet: CAES DIVI VESP F DOMITIANIANVS COS VII
Bei meiner steht aber CAES DIVI VESP F DOMITIAN COS VII so wie es auch wildwinds unter RIC 352[titus] angibt (siehe http://www.wildwinds.com/coins/ric/domitian/RIC_0352[titus].jpg)

Ist die Bestimmung meiner Münze RIC II Titus 352 richtig?
Durchmesser: 25 x 27 mm, 9.71 g
Av: CAES DIVI VESP F DOMITIAN COS VII
Rv: AEQVITAS AVGVST S C

Das Bild von der Vorderseite ist mir nicht sehr gut gelungen :( ich kann es ja nochmals versuchen

Schöne Grüße und vielen Dank im Voraus für all Eure Hilfe
Christiane
Dateianhänge
#379-IMG_0100-b.jpg
#379-IMG_0095.jpg
cmetzner
 
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: Domitian - Aequitas

Beitragvon shanxi » Do 17.05.18 09:17

Wie sicher bist du, dass da nicht noch ein AVG in der Rückseiten-Legende ist.

Mit AVG gäbe es nämlich auch noch CAES DIVI AVG VESP F DOMITIAN COS VII (Titus 322)


Ein Bild von 352 gibt es bei Wildwinds:
http://www.wildwinds.com/coins/ric/domitian/RIC_0352[titus].jpg
Manuelles copy und paste, sonst gibt es eine Fehlermeldung

322 bei OCRE:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.2_1(2).tit.322
Benutzeravatar
shanxi
 
Registriert: Fr 04.03.11 14:16

Re: Domitian - Aequitas

Beitragvon cmetzner » Do 17.05.18 21:18

Hallo shanxi,

shanxi hat geschrieben:Wie sicher bist du, dass da nicht noch ein AVG in der Rückseiten-Legende ist.

100 % sicher dass die Legende CAES DIVI VESP F DOMITIAN COS VII ist. Mit und ohne Vergrößerungsglas.

Das Bild ist mir nicht sehr gut gelungen, ich kann versuchen ein besseres zu machen.

Mit AVG gäbe es nämlich auch noch CAES DIVI AVG VESP F DOMITIAN COS VII (Titus 322)

Ein Bild von 352 gibt es bei Wildwinds:
http://www.wildwinds.com/coins/ric/domitian/RIC_0352[titus].jpg
Manuelles copy und paste, sonst gibt es eine Fehlermeldung

ja, vielen Dank, laut wildwinds ist die Legende CAES DIVI VESP F DOMITIAN COS VII aber http://numismatics.org/ocre/id/ric.2_1(2).tit.352
gibt als Legende CAES DIVI VESP F DOMITIANIANVS COS VII an, also nicht DOMITIAN sondern DOMITIANIANVS
Beide sagen RIC II Titus 352 obwohl die Legende anders ist, und da sie kein Bild haben ist es unmöglich zu sehen was da stehen soll


322 bei OCRE:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.2_1(2).tit.322


Dankbare Grüße
Christiane
cmetzner
 
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: Domitian - Aequitas

Beitragvon shanxi » Do 17.05.18 21:29

DOMITIANIANVS halte ich für einen Tippfehler
Benutzeravatar
shanxi
 
Registriert: Fr 04.03.11 14:16

Re: Domitian - Aequitas

Beitragvon Arminius » Fr 18.05.18 07:25

cmetzner hat geschrieben:Hallo liebe Leute vom Numismatikforum, bin wieder hier mit meinen Fragen :oops:

Bin dabei die Bestimmungen die ich habe, nochmals zu überprüfen. Domitian bringt mir immer Kopf zerbrechen.

Zu diesem As hatte ich als Bestimmung RIC II Titus 352 dazu geschrieben.

Bei acsearch ist sie nicht zu finden und Numismatics.org hat leider kein Bild (http://numismatics.org/ocre/id/ric.2_1(2).tit.352), sie geben weder Gewicht noch Durchmesser an und Obverse Legend lautet: CAES DIVI VESP F DOMITIANIANVS COS VII
Bei meiner steht aber CAES DIVI VESP F DOMITIAN COS VII so wie es auch wildwinds unter RIC 352[titus] angibt (siehe http://www.wildwinds.com/coins/ric/domitian/RIC_0352[titus].jpg)

Ist die Bestimmung meiner Münze RIC II Titus 352 richtig?
Durchmesser: 25 x 27 mm, 9.71 g
Av: CAES DIVI VESP F DOMITIAN COS VII
Rv: AEQVITAS AVGVST S C

Das Bild von der Vorderseite ist mir nicht sehr gut gelungen :( ich kann es ja nochmals versuchen

Schöne Grüße und vielen Dank im Voraus für all Eure Hilfe
Christiane


Auf Grund dieser Bilder vermute ich eher, daß es sich um einen modernen Guss handelt.
Besucher und Nutzer willkommen

Ich habe nicht vor mir durch diese moderne "Ich bin ein Münzsammler und darf kriminalisiert werden" - Paranoia die Freude am Sammeln verleiden zu lassen.
Benutzeravatar
Arminius
 
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause

Re: Domitian - Aequitas

Beitragvon rosmoe » Fr 18.05.18 09:03

Arminius hat geschrieben:Auf Grund dieser Bilder vermute ich eher, daß es sich um einen modernen Guss handelt.

Das war auch mein erster Gedanke, als ich die Photos sah. Betrachtet man die rauhe, porige Oberfläche, so liegt eine moderne Gussfälschung wohl ziemlich nahe.
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)
Benutzeravatar
rosmoe
 
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Domitian - Aequitas