Vespasian (?) mit Gegenstempel

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Vespasian (?) mit Gegenstempel

Beitragvon eichensturm » So 23.12.18 20:55

Hallo,

zu dem folgenden Stück habe ich einen besonderen Bezug und hätte gern mehr über die Münze erfahren.
Beim Portrait tippe ich auf Vespasian. Kann hier der Prägeort festgestellt werden? Von wem stammt der Gegenstempel?
Ich meinte nach dem abspülen im nassen Zustand vorhin eine Männerbüste/Kopf zu erkennen.

Entschuldigt bitte die Bilder. Die Münze sieht im Original doch ein wenig besser aus, aber auf die Schnelle mit Smartphone und schlechtem Licht... :roll:

römer1.jpg
Dateianhänge
römer2.jpg
eichensturm
 
Registriert: So 13.05.07 13:43

Re: Vespasian (?) mit Gegenstempel

Beitragvon shanxi » So 23.12.18 21:12

Mit dem großen SC auf der Rückseite evtl. Antioch

https://www.acsearch.info/search.html?id=2519934
https://www.acsearch.info/search.html?id=645013


es gibt auch noch dieses As aus Rom für Syrien, aber Antioch ist deutlich häufiger, und der Kranz sieht auch mehr nach Antioch aus:

https://www.acsearch.info/search.html?id=2686174
Benutzeravatar
shanxi
 
Registriert: Fr 04.03.11 14:16

Re: Vespasian (?) mit Gegenstempel

Beitragvon eichensturm » So 23.12.18 21:45

Vielen Dank, dann wird Antioch sein. Da das "S" größer als das "c" ist und bei den syrischen Exemplaren dagegen beide gleich groß zu sein scheinen, halte ich das für sicher. Mit Vespasian lag ich dann wohl auch richtig oder gibt es den Typ mit ähnlichem Portrait von einem anderen Kaiser?

Bleibt nur noch der Gegenstempel mit der vermeintlichen Büste... :?:
eichensturm
 
Registriert: So 13.05.07 13:43

Re: Vespasian (?) mit Gegenstempel

Beitragvon shanxi » So 23.12.18 21:57

Es gibt noch Linksbüsten von Nero und Domitian. Vor allem Domitian wird hier doch ähnlich wie Vespasian dargestellt. Aber ich hätte auch auf Vespasian getippt. Wie ist denn der Durchmesser?

Nero:
https://www.acsearch.info/search.html?id=4055509

Domitian:
https://www.acsearch.info/search.html?id=2302374
Benutzeravatar
shanxi
 
Registriert: Fr 04.03.11 14:16

Re: Vespasian (?) mit Gegenstempel

Beitragvon eichensturm » So 23.12.18 22:23

shanxi hat geschrieben:Wie ist denn der Durchmesser?


20/21mm

Nun meine ich aber auch Vespasian ganz rechts lesen zu können.
Ich werde mich gleich mal um den neueren Dreck des letzten Jahrhunderts kümmern, dann erkennt man evtl. mehr.
eichensturm
 
Registriert: So 13.05.07 13:43

Re: Vespasian (?) mit Gegenstempel

Beitragvon Altamura2 » Mo 24.12.18 13:18

Auf Prägungen des Domitian aus Antiochia (ich weiß ja nicht, woher Ihr das "Antioch" habt :? ) gibt es derartige Gegenstempel (wobei der auf dem hier gezeigten Bild ja nicht so gut zu erkennen ist):
https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b ... k=343349;2
https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b ... k=364808;4
https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b ... rk=42918;4

Sie werden häufig als Hadrianskopf bezeichnet und mit der Legio XII in Verbindung gebracht:
http://www.romancoins.info/CMK-legionary-East.htm
http://www.romancoins.info/CMK-later.html

Gruß

Altamura
Altamura2
 
Registriert: So 10.06.12 20:08

Re: Vespasian (?) mit Gegenstempel

Beitragvon shanxi » Mo 24.12.18 13:22

Altamura2 hat geschrieben:(ich weiß ja nicht, woher Ihr das "Antioch" habt :? )


Zu viele englischsprachige Quellen 8) ,im englischen ist es Antioch:

https://en.wikipedia.org/wiki/Antioch
Benutzeravatar
shanxi
 
Registriert: Fr 04.03.11 14:16

Re: Vespasian (?) mit Gegenstempel

Beitragvon Altamura2 » Mo 24.12.18 13:55

shanxi hat geschrieben:... im englischen ist es Antioch ...

Ach so, da wär ich jetzt nie draufgekommen :D .

Gruß

Altamura
Altamura2
 
Registriert: So 10.06.12 20:08

Re: Vespasian (?) mit Gegenstempel

Beitragvon shanxi » Mo 24.12.18 16:47

Gern geschehen! :D
Benutzeravatar
shanxi
 
Registriert: Fr 04.03.11 14:16

Re: Vespasian (?) mit Gegenstempel

Beitragvon eichensturm » Mo 24.12.18 20:43

Altamura2 hat geschrieben:Auf Prägungen des Domitian aus Antiochia (ich weiß ja nicht, woher Ihr das "Antioch" habt :? ) gibt es derartige Gegenstempel (wobei der auf dem hier gezeigten Bild ja nicht so gut zu erkennen ist):



Danke, das könnte hinkommen. Ich habe gestern noch einen ähnlichen mit Beschreibung "Büste der Athena" gefunden, welche jedoch durchweg zu zierlich wirkte.
Einige Hadrianbüsten ähneln meinem dagegen schon sehr. Mit dem Namenszug des Vespasian bin ich nach Vergleich mit ähnlichen Prägungen aus Antiochia (sic!) schon sehr sicher.
eichensturm
 
Registriert: So 13.05.07 13:43


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Vespasian (?) mit Gegenstempel