Die Suche ergab 145 Treffer

Zurück

von KarlAntonMartini
Mi 27.04.05 21:33
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Diese archaische Praxis wird hier von langjährigen Sammlern geübt und empfohlen. Wenn du Bilderstürmer was besseres weißt, dann laß uns nicht dumm sterben!
Grüße, KAM
von KarlAntonMartini
Fr 04.03.16 16:50
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Schaukasten: Britische Token und Marken

Die Token vom Ende des 18.Jahrhunderts sind auch nicht durchgängig erforscht. Dieses Stück ist bei Dalton & Hamer als Cumberland Nr. 1 verzeichnet. Der Stempel ist von Wyon, Hersteller war Kempson. Keine Randschrift. Interessant ist die dargestellte sehr schlichte Fördertechnik, wie sie damals noch ...
von KarlAntonMartini
Mo 07.03.16 18:26
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Schaukasten: Britische Token und Marken

Schon vor dem australischen Goldrausch, der 1851 begann, war die Kleingeldnot dort extrem geworden. Die Lebensmittelhändler Annand und Smith ließen deshalb 1849 als erste australische Kaufleute über ihren Agenten in England Token prägen. Der Auftrag ging an die Soho Mint, die dabei war, ihren Betrie...
von KarlAntonMartini
Mi 09.03.16 17:40
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Schaukasten: Britische Token und Marken

Die Verwendung alter Stempel ist aus Kostengründen öfter erfolgt. Ein schönes Beispiel, wie ein Stempel erst für einen Token, dann für eine richtige Münze und dann für einen Truck-token verwandt wurde, habe ich hier. Für die britische Siedlungskolonie New Brunswick hatte die Kolonialverwaltung 1843 ...
von KarlAntonMartini
Mo 21.03.16 15:28
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Schaukasten: Britische Token und Marken

Noch ein auffälliges Stück aus der Landwirtschaft: ein herzförmiger Shilling-Token der Smerdon Manor Farm, Petersham. Dieser Ort liegt bei Richmond, bis 1965 in Surrey, heute zu London gehörend. Besitzer der Farm war um 1900 Richard Smerdon, der Token wurde von Ralph Neal hergestellt, aufgrund der a...
von KarlAntonMartini
Mo 11.04.16 16:31
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Schaukasten: Britische Token und Marken

Die Insel Man eignete sich aufgrund ihrer Abgelegenheit in beiden Weltkriegen gut für die Einrichtung von Internierungslagern. Dort wurden Ausländer aus Feindstaaten, die sich zu zivilen Zwecken bei Kriegsbeginn in Großbritannien aufhielten, untergebracht. Ab 1940 wurden in der Hauptstadt Douglas so...
von KarlAntonMartini
Do 27.07.17 04:10
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Böhmen, Kreuzer Fridericus, Inschrift

CO PA RH = comes palatinus Rheni, Pfalzgraf bei Rhein
DuX SIL = Dux Silesiae, Herzog von Schlesien
MAR LVSA = Marchiocomes Lusatiae, Markgraf der Lausitz
DUX BA = Herzog von Bayern (er war ja Wittelsbacher, wenn auch Calvinist).
Schöne Münze des Winterkönigs! Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Do 19.07.18 15:59
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Afrika - Schaukasten

Das war mal ein Krüger-Florin:
BurenOrden.jpg
Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Do 17.10.19 19:40
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Deutsche Münzblätter 1937

Frag' mal im Dresdner Münzkabinett, die müßten das in der Bibliothek haben. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
So 24.11.19 17:22
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Napóleon Spielmarke | Wert, Alter?

Du liegst mit Deiner Bestimmung schon richtig, vermutlich von Lauer in Nürnberg. In dieser Erhaltung leider wertlos. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Do 19.12.19 16:16
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Unbestimmter Pfennig (Bamberg?)

Eine Variante von diesem Stück?: https://www.ma-shops.de/loebbers/item.php?id=160728253
Ein B unter den Wappen meine ich zu erkennen, das linke Wappen wäre dann das Familienwappen der Schaumberg. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Do 09.01.20 16:53
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Penny Edward I

Seit heute habe ich diesen Penny aus Newcastle. Edward I., Klasse 3e (geprägt 1280/81), 1,3 g., North 1020, Spink 1428. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Sa 11.01.20 20:10
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Der Einer und Führer aller Deutschen

Da sollte man also doch daher einem Katalog statt der eigenen Erinnerung trauen :-) Danke für die Korrektur. MR Ist ja nicht mein Gebiet, mich hatte nur der ungewöhnliche Nachname interessiert. Der Hans Eduard Hanisch Concee war ein ganz guter Bildhauer und Medailleur, der in den 30ern und 40ern of...
von KarlAntonMartini
Do 06.02.20 10:26
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Unbekannte Sammlung in Bamberg

Ja. Oder eine digitale Präsentation. Die ist flexibler. Gerade in der Mittelalter-Numismatik gibt es ja ständig neue Forschung. Es gibt in D. und anderswo tausende solcher kleinen Sammlungen, die kaum zugänglich sind. Ein digitalisierter Corpus, das wärs doch. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
So 09.02.20 19:08
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münze aus dem Jahr 1691

Der Wittelsbacher Karl X. war in Personalunion König von Schweden und als Fürst des Hl. Röm. Reichs auch Herzog von Bremen und Verden. Grüße, KarlAntonMartini