Die Suche ergab 449 Treffer

Zurück

von KarlAntonMartini
Sa 18.04.20 15:49
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Feine Mark

Von einem früheren Bischof hatten wir schon mal eine ähnliche Münze: viewtopic.php?t=6747
Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Sa 18.04.20 20:39
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bestimmungshilfe unbekannte Münze

Ich sehe das sächsische Wappen mit Kurschwertern. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Fr 24.04.20 09:54
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Taler Ferdinand II 1624

Die Titel in der richtigen Reihenfolge hier: https://www.univie.ac.at/Geschichte/wienerhof/wienerhof2/datenblaetter/habsburg_f2.htm SE A = Semper Augustus = allzeit Mehrer (des Reichs), ein Titel der an den altrömischen "Augustus" erinnerte und damit an die Idee von der translatio imperii. Dieser Ti...
von KarlAntonMartini
Fr 24.04.20 10:46
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Taler Ferdinand II 1624

Walker hat geschrieben:
Fr 24.04.20 10:44
Jetzt erst gesehen, der Beitrag ist schon vor fast 3 Jahren erstellt worden!

Gruss Walker
Das letzte Foto der Autorin stammt von heute. Paßt schon. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Fr 24.04.20 10:57
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Reichstaler Matthias 1617

Bessere Bilder und Maße: 40 mm, 29.05 g #481-IMG_5530 klein.jpg#481-IMG_5538 klein.jpg Gruß Christiane Danke fürs Zeigen! Ich finde es gut, daß du hier eher als Langstreckenläuferin auftrittst und jetzt offenbar wieder Zeit für diese schönen Münzen hast. Weil du ja sehr auf Präzision bei den Titeln...
von KarlAntonMartini
Di 28.04.20 02:21
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Friedrich II - Aachen

Die Darstellung des Gebäudes mit drei deutlich gebauchten Kuppeln finde ich interessant. Diese Bauform gab es nämlich erst Jahrhunderte danach. Der Aachener Dom war von Karl dem Großen mit einer Kuppel gebaut worden nach dem Vorbild der Hagia Sophia und war insofern in Westeuropa noch einzigartig, a...
von KarlAntonMartini
Di 28.04.20 09:45
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Friedrich II - Aachen

Dann ist das womöglich nicht Friedrich II ? 8O Das will ich nicht behaupten. Aber die Frage, wo die Münzmeister ihre Vorbilder hernahmen oder ob sie überhaupt welche hatten, finde ich interessant. Es gab auch zeitgleich Abbildungen anderer Turmbedachungen: https://www.aachen-muenzen.com/reichsmünzs...
von KarlAntonMartini
Di 05.05.20 00:49
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Friedrich II - Aachen

VINCE ist nicht vollständig. Es ist wohl das Verb vinco, vincere (Hauptbedeutung: siegen, aber auch: Bestand haben u.ä.) dahinter, es könnte vincet heißen: Die Stadt Aachen hat Bestand, steht gut da oder so ähnlich. VRBS steht im Nominativ und deshalb als Subjekt zu nehmen. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Di 19.05.20 16:40
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Bestimmung

Kann eigentlich nur Henneberg sein. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Sa 23.05.20 04:07
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzrähmchen vs. Beba Kasten bitte um Meinungen

Ich bewahre meine Münzen seit etwa 40 Jahren in BEBA-Kästen auf. Chemische Einwirkungen des Materials auf die Münzen hat es nicht gegeben. Nur zwei Beobachtungen: Die Kästen sind nicht luftdicht, Münzen, die vorne liegen patinieren unter dem Einfluß der Raumluft und zwar so, daß sie vom unteren Münz...
von KarlAntonMartini
So 24.05.20 12:11
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Hilfe. Münzbestimmung 1620

Hochstift Paderborn, Ferdinand von Bayern. Hier gibt es den Doppeltaler dazu: https://smb.museum-digital.de/index.php?t=objekt&oges=146689 Zum Nominal deines Stückes bin ich ratlos, zu leicht für einen Taler, zu schwer für einen Gulden? Grüße, KarlAntonMartini Hier habe ich einen dreifachen Taler vo...
von KarlAntonMartini
So 24.05.20 12:25
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Hilfe. Münzbestimmung 1620

Nein, auf keinen Fall. Die Erhaltung ist nicht mehr schön, aber das Stück scheint ziemlich selten zu sein. Vielleicht könntest du doch ein besseres Bild hinbekommen, auch vom Rand. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Sa 06.06.20 11:40
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: 1/24 Thaler 1729 Brandenburg- Bayreuth FÄLSCHUNG??

Das Bayreuther Finanzwesen war damals desolat, es wurden praktisch nur Kleinmünzen mit geringem Silbergehalt geprägt. Die Schrötlinge wurden weißgesotten, damit an der Oberfläche eine hauchdünne Silberschicht verblieb, die sich natürlich bald abrieb. Von daher muß das keine Fälschung sein. Kat. Slg....
von KarlAntonMartini
Mo 15.06.20 18:50
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Großbritannien von 1799 ?!?!?

Das Gewicht des Originals liegt um 12,5 g. Eine Versilberung oä. scheidet deshalb aus. Es gibt aber laut Peck von Taylor oder seinen Nachfolgern Nachprägungen in Aluminium. Selten. Möglich ist auch eine neuere Prägung zu Werbezwecken. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Sa 20.06.20 22:43
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: 5 DM, Germanisches Museum, 1952

Ja, schwer zu schätzen. Meinen 5er erhielt ich mit etwa 7 Jahren in einer Zigarrenkiste mit vielem anderen Kleingeld. Ich hatte damit nichts anfangen können und warf ihn in meine Schulspardose. Am Weltspartag kam ein Sparkassenbeamter in die Schule, die Dosen wurden geöffnet und auf das Sparbuch ein...