Die Suche ergab 449 Treffer

Zurück

von KarlAntonMartini
So 21.06.20 10:30
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Kgr. Preußen - Scheidemünzen

Vielen Dank für diesen Faden und die gezeigten Bilder. Mich würde dazu interessieren, welchen Kurs diese Münzen hatten, als gab es neben den guten Pfennigen auch schlechte? Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Di 23.06.20 22:06
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münze oder Token?

Könnte eher ein sogenanntes "Belly-Money" sein. Siehe hier: viewtopic.php?f=83&t=58224
Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Fr 03.07.20 21:16
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Kgr. Preußen - Scheidemünzen

Nur sind die Kleinmünzen des 18. Jahrhunderts nicht al pezzo geprägt worden und die Gewichte schwanken sehr. Für eine sinnvolle Aussage zum Gewicht müßte eine Autor eine größere Anzahl des jeweiligen Typs wiegen und dann eine Spanne möglicher Gewichte ermitteln. Kaum leistbar. Ich kenne etliche Kata...
von KarlAntonMartini
Mi 08.07.20 10:31
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bezüglich Bestimmung und Wert, Welfen, Christian Ludoui

Hallo, es handelt sich um einen Taler aus Braunschweig-Lüneburg-Celle 1658 Christian Ludwig. Die Initialen HS stehen für den Münzmeister Henning Schreiber in Clausthal. Der Taler wird in den MA-Shops zweimal angeboten, einmal für 250 € (ss, kleiner Säurefraß) und einmal für 385 € (ss/vz). Die beide...
von KarlAntonMartini
Mi 12.08.20 10:37
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Rechenpefennig DAS BEST.

Bitte stell die Bilder hier direkt ein! Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Mi 12.08.20 10:43
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Sammlung arabische oder asiatische Münzen

Ich sehe etliche aus Britisch-Indien. Da wäre neben einem Foto auch eine Gewichtsangabe gut, da die Stücke keine Wertangabe hatten. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Mi 12.08.20 19:51
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Einseitig geprägte Messingmünzen, wofür?

Ja, das ist so. Da gab es vor etlicher Zeit in Bank-Schaufenster Tafeln, auf denen die An- und Verkaufspreise gängiger Goldmünzen verzeichnet waren. Da waren solche Prägungen aufgeklebt. Sammler gibt es für alles. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
So 30.08.20 21:23
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Erhaltungsgrad

Umlaufmünzen bleiben Umlaufmünzen. Bis ein Sammler eine passende Münze findet ist sie meistens nicht mehr vorzüglich...aber man kann sie ja jederzeit gegen eine schönere ersetzen. Patina ist m.E. nebensächlich, in die Sammlung soll sie passen. Gruß ds "Man kann sie jederzeit durch eine Schönere ers...
von KarlAntonMartini
So 06.09.20 02:27
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzbestimmung

GOS KERT spräche für einen Goslarer Körtling. In der Literatur offenbar unbekannt. http://www.coingallery.de/stadt/g/gos3.htm
Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
So 25.10.20 06:50
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: 1 Pfennig Löwenstein-Wertheim-Rochefort - Jahrgang

Als wahrscheinlichste Erklärung erscheint mir, daß der Münzmeister anno 1800 aus Versehen einen alten Stempel verwandte. Oder der Stempel mit dem C-Monogramm war gerade gesprungen und der Lehrling sollte vor Feierabend noch hundert Stück prägen oder so etwas Ähnliches. Theoretisch denkbar wäre eine ...
von KarlAntonMartini
Di 27.10.20 12:13
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: 1 Pfennig Löwenstein-Wertheim-Rochefort - Jahrgang

Im NNB vom September gibt es einen Artikel von Konrad Schneider: Johannes Hessler aus Gelnhausen - Ein Goldschmied als Falschmünzer aus Armut. Darin sind auch Beispiele von Fälschungen Löwensteiner Münzen. Allerdings fälschte er kleine Silbermünzen auf kupfernen, kalt versilberten Schrötlingen. Star...
von KarlAntonMartini
So 08.11.20 20:59
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Dantes war der Nürnberger Ausdruck für solche Jetons. Davon abgeleitet: Nürnberger Tand geht durch alle Land. (D und T werden auf fränkisch nicht unterschieden.) Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Sa 21.11.20 20:43
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Medaille oder Plakette?

Schlüsselanhänger als Werbegeschenk der DAS, einer Autoversicherung, ca. 70er Jahre. Grüße, KarlAntonMartini