Die Suche ergab 102 Treffer

Zurück

von Amentia
Mo 31.08.20 10:59
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Mir gefällt diese Münze nicht, Patina sieht künstlich aus und sie hat ein Symbol (M mit Strich darüber), welches benutzt wird um Reproduktionen eines griechischen Künstlers zu markieren. Diese Repros werden wohl hauptsächlich für Schmuck verwendet. Der Stil würde auch zu diesem griechischen Künstler...
von Amentia
Di 08.09.20 19:42
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Fälschungsgalerie

Eine Übesicht mit den meisten Lipanofffälschungen sieht man hier , habe die Bilder von

http://www.forumfw.com/t288-imitations-graveur-lipanoff
von Rollentöter
Mo 21.09.20 18:37
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Zustandsbewertung 30 Kreuzer 1732 Bayern

Ich würde ihn als ss einschätzen, aber eher im oberen als im unteren Bereich. Alle Details sind erkennbar und geringe Umlaufspuren auch .

Aber mir wird immer gesagt, ich würde viel zu streng beurteilen. Ein Händler würde das Stück wohl mindestens eine Stufe höher anbieten.

Gruß
von Amentia
Do 08.10.20 10:07
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Hier wieder eine dieser Hebessos Transferstempelfälschungen, ist aber vom Auktionshaus falsch bestimmt worden als "Akragas Æ Hemilitron" ;) Diese Herbessos Drachmen wurden häufig auf Drachmen aus Syrakus überprägt! Das ist hier der Fall, die echte Mutter wurde auf so einer Drachme aus Syrakus mit Ze...
von Erst Ludwig
Mi 14.10.20 18:51
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Schaukasten: Hessischer Raum

Angeregt durch einen Kollegen im Forum möchte ich nun einen Schaukasten für meine Heimat und mein persönliches Lieblings und Spezialgebiet eröffnen. Leider ist es oftmals so, daß einige wenige den Alleinunterhalter spielen. Wer also mit etwas Material hier beitragen kann, bedeutend oder Kleinigkeite...
von Amentia
Fr 23.10.20 18:29
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Wir hatte in der Vergangenheit ja schon mehrfach Dix Noonan Webb. Dieses Mal haben sie sich mal wieder selbst übertroffen. Mit drei extrem schlechten und offensichtlichen Fälschungen. Fange mit dem Didius Julianus an, moderne handgeschnittene Stempel, gepresst, künstliche Patina https://www.numisbid...
von Amentia
Fr 23.10.20 19:15
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Hier noch ein Bild echte Mutter vs Guss von Dix Noonan Webb.
Die Details sind do seifig und verwaschen, dass ich nicht verstehen kann wie man diesen Guss als solchen nicht erkennen kann oder zumindest Zweifel bezüglich der Echtheit aufkommen und man dann den Rand genauer anschaut.
von Numis-Student
Di 27.10.20 20:37
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: 20 Mark 1875 - Reuss

Hallo,

wenn Du Dich finanziell in Sphären eines 20 Goldmark "Reuss" bewegst, wären 20-50€ für eine gescheite Digitalwaage eigentlich eine Überlegung wert ;-)

Eine genaue Waage kann schon den einen oder anderen Fehlkauf verhindern...

Schöne Grüße
MR
von mimach
So 01.11.20 21:33
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Überlegungen zu einer Medaille von Emil Weigand „Auf ein unbekanntes Paar“

Avers: Darstellung eines Paares: Vorne Kopf eines Mannes, dahinter versetzt der einer Frau. Im Abschnitt: E.W. Medaille - Emil Weigand - Auf ein unbekanntes Paar - nicht katalogisiert - AV - PIC.jpg Revers: Lorbeerkranz. In der Mitte ein freies Feld für eine mögliche Signatur. Medaille - Emil Weiga...
von Peter43
Do 19.11.20 14:08
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Historisch interessante Münzen

Amenemhet  III. Pharaonen auf antiken Münzen finden man nur sehr selten. Dies ist eine dieser seltenen Münzen. Es ist eine Nome-Prägung, die auf der Rückseite den Pharao Amenemhet III. zeigt. Die  Münze: Ägypten, Alexandria, Arsinoites Nome, Hadrian, 117-138 AE - Obol, 19.19mm, 4.52g,  0° geprägt 1...
von Mynter
Fr 27.11.20 11:39
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Der Adler auf diesem Denartyp des Vespasian sieht oft wie ein abgemagertes Hühnchen aus, einige Stempel hingegen zeigen einen kraftvollen Adler. Vor drei Jahren hatte ich mir ein Exemplar dieses Typs gekauft, nun ist ein zweites hinzugekommen. Auf der Münze, die ich schon hatte, bickt der Adler nach...
von Wurzel
So 13.12.20 18:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Solidus Echtheit?

Zum Thema Goldmünzen und Erhaltung. Goldmünzen waren eher selten im normalen Umlauf, ähnlich unserem 500 Euroschein, nur hatte die Goldmünze vermutlich eine deutlich höhere Kaufkraft. Im Alltag war das Kupfer- und etwas seltener das Silbergeld üblich. Goldmünzen wurden für große Transaktionen, oder ...
von Perinawa
Mi 16.12.20 17:39
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Heute angekommen... 785_m757.jpg Bernhard Woytek hat sich in seinem Buch Arma et Nummi : Forschungen zur römischen Finanzgeschichte und Münzprägung der Jahre 49 bis 42 v. Chr. intensiv mit dieser Ausgabe beschäftigt. Dabei hat er auch insbesondere die verschiedenen (Hort)funde analysiert. Zusammenfa...
von Andechser
Mo 21.12.20 17:26
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Römische Militärpfeife?

Lieber Hans, Klaus hat hier vollkommen Recht, dass Machiavelli keine Quelle für das römische Militärwesen sein kann. Hier läufst du einem Argumentations- und Denkfehler hinterher. Machiavelli beschreibt die Militärtaktik seiner Zeit. Ich habe wie Klaus auch im Netz immer wieder die gleichen Hinweise...