Die Suche ergab 17 Treffer

Zurück

von ischbierra
Mo 11.05.20 12:34
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Bestimmungshilfe / Unbestimmter Schüsselpfennig

In Flämings Monogrammen (151) habe ich das Stück gefunden: Kipperpfennig, Klettgau, Alwig XII.von Sulz, 1616-1632, A über gekrümmten Fisch.
Gruß ischbierra
von Lilienpfennigfuchser
Di 29.12.20 19:34
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Zeitgenössische Fälschungen

Hallo, (Fortsetzung Beitrag in Ma „Münze?“) die von Andechser gestellten Fragen veranlassen mich, diese Münze genauer vorzustellen. Eindeutig handelt es sich um eine zeitgenössische Fälschung, Gewicht. 0,51 g, 20 mm. Interessant ist, dass ein 2. Exemplar (0,61 g, 20 mm) existiert, das die Darstellun...
von ischbierra
Fr 29.01.21 21:13
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzen der Kipperzeit

Hallo bernima,
schön, dass Du Dich einreihst.
Weiter geht es mit zwei Göttinger Dreiern aus dem Jahr 1621: Schrock 136 mit 0,97 gr. und Schrock 137 mit 0,57 gr.
von ischbierra
Sa 30.01.21 10:07
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzen der Kipperzeit

Nach soviel Süddeutschland - hübsche Stücke übrigens - braucht es wieder die Mitte:
Halle/Saale, einseitiger Pfennig 16Z1, 0,39 gr.; v.Schr.1420
von ischbierra
Sa 30.01.21 17:51
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzen der Kipperzeit

Stadt Hameln, 3 Flitter 16Z1, 1,57 gr.; KM 27
von ischbierra
So 31.01.21 12:45
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzen der Kipperzeit

Bistum Hildesheim, Ferdinand v.Bayern 1612-1650, 1 Flitter oJ (1620/21), 0,61 gr.; Schön Kupferm. 1
von Hildesheimer
Do 11.02.21 21:14
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzen der Kipperzeit

1/24 Taler 1620 Mehl 541 Var.
Bistum Hildesheim Münzstätte zu Peine
Fürstbischof Ferdinand von Bayern
Münzmeister Heinrich Oppermann
von Hildesheimer
Do 11.02.21 21:35
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Hallo zusammen, ich lese in diesem Forum schon seit einiger Zeit mit und habe mich jetzt angemeldet. Meinen ersten Beitrag habe ich gerade https://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=51&t=59622&p=530269#p530269 gepostet. Hildesheimer Münzen sammele ich seit zwei Jahren - ein spannendes Gebiet. Vo...
von Brakti1
Fr 16.04.21 19:25
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzstättenzuweisung Braunschweig Wolfenbüttel

Hallo Erdnussbier, ich finde es toll, dass du versuchst die verschiedenen Münzen den Münzmeistern und Münzstätten zu zuordnen. Leider muss man wissen, dass die Werke von Welter und Leschhorn keine eigenständigen Forschungen sind. Welter hat bei Fiala abgeschrieben und Fiala hat sich in Österreich vi...
von friedberg
Fr 17.12.21 19:03
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Eure altdeutsche Münze des Jahres 2021

Hallo, drüben bei den Römern läuft ein Thread mit dem gleichen Thema. Ich dachte mir wenn das bei den "Sandalenträgern" gut ankommt warum dann nicht auch bei der altdeutschen Gemeinde. Welche altdeutsche Münze des Jahres 2021 ist also Euer ganzer Stolz ? Kleine Geschichten warum / weshalb / weswegen...
von Leitwolf
Sa 18.12.21 13:28
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Eure altdeutsche Münze des Jahres 2021

Schöne Idee. Für mich ist mein Altdeutschland-Neuzugang 2021 die nachfolgende Münze: Fürstbistum/Hochstift Fulda, 20 Kreuzer, 1765. Das besondere ist das Münzmeisterzeichen N D (Nikolaus Dittmar). Das Jahr 1765 gibt es auch mit den Kürzeln für dessen Nachfolger H M (Heinrich Meidinger). Der Porträts...
von MartinH
Sa 18.12.21 16:40
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Eure altdeutsche Münze des Jahres 2021

Minden_2.jpg Minden.jpg Mein Sammelgebiet liegt etwas am Rande und fokussiert auf Westfälische Kupfermünzen, eine frühe Form des Kreditgeldes, Belagerungsmünzen, die letztendlich auch eine Form des Kreditgeldes sind, sowie amtliche Marken und Zeichen bis Ende des 18. Jhdt. Mein Highlight 2021 ist e...
von Atalaya
Sa 18.12.21 19:19
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Eure altdeutsche Münze des Jahres 2021

Bei den Maßstäben in anderen Ecken des Forums... :wink: Aber deshalb gab es sie doch zu Nikolaus, da gab es diesen Thread noch nicht. 20211205_113425_4.jpg 20211205_113529_4.jpg Sachsen-Weimar-Eisenach, Karl August, 6 Pfennig, 1790, Koppe 606, Slg. Horn. EDIT: Der Vollständigkeit halber . :wink: Dan...
von vallis liliorum
So 19.12.21 12:54
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Eure altdeutsche Münze des Jahres 2021

Hallo zusammen, mein Highlight des Jahres 2021 war ein Taler aus Braunschweig-Wolfenbüttel von 1691. Münzherren waren Rudolf August und Anthon Ulrich, ein in Zellerfeld geprägter Taler und seltenes Stück. Mit einer feinen Erhaltung. Erworben aus einer Auktion auf der anderen Seite des Globus. Taler ...
von TorWil
Fr 24.12.21 11:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Eure altdeutsche Münze des Jahres 2021

Hallo,

Für mich ein Schilling aus dem Bistum Ösel&Wiek, in einer für meine Sammlung typischen Erhaltung, ich habe mich aber trotzdem über die Münze sehr gefreut:

Magnus von Holstein, Schilling, Hapsal, 1567:
n0.f.jpg
n0.r.jpg